Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hannover 96
#11
Hallo Dennis,

tja da gibt es jetzt im Augenblick nicht gerade viel zum näher bringen.
Die Mannschaft ist gerade schwer verunsichert, die Leistungsträger ( Andreasen, Huszti, Stindl) sind allesamt in einem sogenannten Tief, Schlaudraff ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Bittencourt weit von einer Verstärkung entfernt, und der Trainer traut sich nicht die 4 U17 und U19 Nationalspieler, die wir haben, mal aufzustellen. Alles in allem ist es seit dem Hoffenheimspiel wo die eigenen Spieler und ein völlig überforderter Schiedsrichter die erste Heimniederlage verschuldet haben die Luft total raus.
In Bremen mussten wir einfach gewinnen, Bremen war erschreckend schwach, wir aber noch schwächer!!!!!
Dann kommt dieses blöde Derby, seit Wochen lecken sich die Journalisten wie Bluthunde die Lefzen danach, der Pöbel und minderbemittelte Hooligans aus dem ganzen Norden und Osten reisen an, und machen Krawall, ja was denn sonst wen man es medial seit Wochen darauf anlegt...
Im Stadion sind dann 30 Vermummte Kinder und Jugendliche die 100 Pyros abbrennen... die Braunschweiger sind nicht besser und haben wohl auch 50 Pyros dabei...
Schmähgesänge anstatt Anfeuerungen... okay die Stimmung ist gut das Derby lebt von den Erwartungen, der Adrenalinspiegel ist schon hochgekocht seit der anstrengen Anreise.
Und dann............. ja dann................:
das nichts........... super langweiliges Spiel... kein Biss, keine Zweikämpfe, keine Chancen, keine Ahnung was das soll....... irgendwann wird klar, die eigenen Spieler haben soviel Angst vor einer Niederlage, das es die Beine lähmt........
Abfiff, die eigene Mannschaft wird gnadenlos ausgepfiffen im eigenen Stadion, warum ???
weil alle mehr erwartet haben, den Derbysieg, das vernichtende 4-0 gegen die verhassten Braunschweiger.
Utopien, Illusionen, vernebelte Bierromantik löst sich in Frust auf... das wars , das solls gewesen sein das Derby ??? seit 37 Jahren.......... boah...

also ich kann gerade unsere Mannschaft keinem näher bringen, da das schöne Spiel der 96 in den Europacupjahren nicht mehr da ist,
um diesen Verein zu lieben muss man hier geboren sein, oder seit Jahren ins Stadion gehen, oder einen weiblichen 96 Fan abgöttisch lieben.
Es werden wieder bessere Zeiten kommen, vielleicht auch schon dieses Jahr...
die Hoffnung hat man ja immer......
Antworten

#12
(12.11 2013, 17:45)torbenhsv96 schrieb:  Es werden wieder bessere Zeiten kommen, vielleicht auch schon dieses Jahr...
die Hoffnung hat man ja immer......

Genauso sehe ich das auch.
Die Hoffnung darf man nie aufgeben!
Man hat als Fan eh wenig Möglichkeiten was daran zu ändern.
Die Hoffnung, und dem Verein die Daumen drücken, dann kommen auch bessere Zeiten!

Gruss
Antworten

#13
KORKUT RAUS! Big Grin
Antworten

#14
Scheiße, das hätten sie ruhig nach dem Spiel in Köln machen können, ich hasse diesen ''erstes Spiel unter neuem Trainer'' Gedöns...
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#15
Der is ja noch nicht raus oder?
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#16
Mensch, da glaubt man einmal dem was man hier liest. Big Grin
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#17
Nein, das war meine Meinung.
Sorry wenn es falsch rüber kam.
Antworten

#18
offener Brief der Klubführung von heute:

Liebe Fans und Freunde von Hannover 96,

wir haben verstanden!

Wir haben uns durch Debatten rund um einzelne Fangruppierungen
ein Stück weit vom Wesentlichen abbringen lassen.
Von unserem Weg, von unseren Zielen, von unserer Leidenschaft.

Und auch das ist eben so: Wir haben die Situation, die es in dieser
Form noch nicht gegeben hat und die ganz sicher niemand so haben
wollte, unterschätzt und uns von der öffentlichen Diskussion treiben
lassen.

Wir als Klub hätten uns eher zu Wort melden müssen - aber das tun
wir jetzt. Ohne Wenn und Aber. Aus purer Überzeugung. So geht es
nicht weiter.

Es sollte nicht mehr um Versäumnisse der Vergangenheit gehen. Auch
nicht um die Interessen Einzelner. Wir alle sollten einmal tief Luft
holen und uns überlegen, worum es geht: Um ein Gefühl einer Stadt.
Um einen Klub, der kurz vor der Insolvenz gestanden hat und dann
von der Regionalliga bis in die Bundesliga aufgestiegen ist.
Um Familien, um Gruppen, um Freundeskreise, um Fanklubs und
viele mehr, die sich seit mehr als zehn Jahren auf das Wochenende
und auf Hannover 96 - in der 1. Bundesliga - freuen.

Wir sind nicht blauäugig. Klar, ohne die ein oder andere Fan-
gruppierung - wird sich die Stimmung nicht kurzfristig ändern - aber
es geht um mehr als das. Wir sind sicher, dass dieser Klub, diese
Stadt, diese Mannschaft so viel wert sind, dass sich neue Gruppen
finden werden, die andere Fans in der HDI Arena mitreißen.

Und für diese Anhänger werden wir werben und werden diese unter-
stützen. Hand drauf!

Zudem freuen wir uns tatsächlich auf das Spiel gegen Bayern
München. Wir wissen auch, dass viele unserer Fans in Sorge sind,
was das Ergebnis am Samstag angeht - aber es gibt wirklich
Schlimmeres, als sich mit dem besten Verein der Welt vor ausver-
kauftem Haus in einem Punktspiel messen zu dürfen.

Viele Traditionsvereine, die in den unteren Ligen spielen, würden
gerne mit uns tauschen. Die würden gerne in der Bundesliga spielen.
Aber wir sind dabei. Und wir bleiben dabei.

Niemals allein. Wir gehen Hand in Hand!

Los jetzt - packen wir es alle gemeinsam an!



HANNOVER 96
Antworten

#19
Nach dem offenen Brief gibt es ja nun derbe Gegenwehr und Solidarität durch Fans anderer Vereine, was verständlich ist.

sportlich macht 96 auch nix her.
Das war gestern nichts, Leistung gleich 0!

Was denkt Ihr, Abstieg oder nicht?
Antworten

#20
Erschrocken war ich , dass nur 300 Fans die Mannschaft nach MG begleitet haben. Das dürfte keine große Motivation für die 96 Spieler sein.
An einen direkten Abstieg glaube ich nicht, das Paderborn und VFB schlechter sind, aber Relegation wäre möglich.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste