Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 2.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Borussia Dortmund
Wenn Dortmund mal richtig gut einkauft, haben wir nächste Saison wieder richtige Konkurrenz.
Aber wies aussieht besteht da keine Gefahr.

Gut dass jemand anderes diese Frankfurter Antifußballer kauft, bleiben wir davon verschont.
Fängt schon wieder an bei denen, Spieler kaufen ohne zu schauen ob der Trainer damit was anfangen kann.
Aber ist ja hier nicht anders.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

(27.05 2018, 21:19)Boeschner schrieb:  Der BVB schwächt mal wieder wieder die Konkurrenz und verpflichtet Marius Wolf:

https://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/eintracht-frankfurt-marius-wolf-borussia-dortmund-bvb-wechsel-transfermarkt-id214406775.html

Aber wir kaufen immer die Liga kaputt, is klar. Roll

Tja das ist ein Phänomen und es zeigt wie dumm die meisten Fans sind, bei uns ist es immer "die kaufen die Konkurrenten kaputt", beim BVB sind es clevere Transfers.
Der BVB kauft seit Jahren bei Gladbach, Leverkusen etc die besten Spieler weg und es interessiert keine Sau.
Antworten
 Es bedanken sich: Boeschner

(28.05 2018, 03:05)gkgyver schrieb:  Wenn Dortmund mal richtig gut einkauft, haben wir nächste Saison wieder richtige Konkurrenz.
Aber wies aussieht besteht da keine Gefahr.

Gut dass jemand anderes diese Frankfurter Antifußballer kauft, bleiben wir davon verschont.
Fängt schon wieder an bei denen, Spieler kaufen ohne zu schauen ob der Trainer damit was anfangen kann.
Aber ist ja hier nicht anders.

Naja, ein Ergänzungsspieler. Wichtig werden die Defensiv und ZDM Transfers
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten

Und Sokratis geht wohl zu Arsenal... (Kicker)

Da bin ich ja mal gespannt, welche Fachkraft das kompensieren soll...
Antworten

(28.05 2018, 10:28)Beobachter schrieb:  Und Sokratis geht wohl zu Arsenal... (Kicker)

Da bin ich ja mal gespannt, welche Fachkraft das kompensieren soll...

Toprak! Roflmao

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Sokratis und der BVB sind einem Transfer wohl beide nicht abgeneigt.

Toprak, den Boeschner gerade erwähnt, hat tatsächlich nicht schlechter gespielt als Sokratis. Ein Ersatz ist er aber nicht, denn wenn ein IV geht, kommt natürlich ein Neuer. Diallo vielleicht, oder jemand aus Frankreich. In Italien hat man wohl auch den ein oder anderen im Auge, Grüchte gibt es ja genug.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten

Auch wenn Sokratis letzte Saison nicht so der Knaller war, finde ich doch, dass er einer der wenigen verbliebenen ernstzunehmenden Spieler war. Als Verteidiger und als Typ (auch wenn mir seine Spielweise teils mal richtig auf die Nerven ging - der wird die PL daher sicher gut finden Big Grin)

Den zu ersetzen wird eine harte Nummer. Welcher neue Stürmer ist denn eigentlich im Anflug? Gibt es da schon Neuigkeiten? Ehrlich gesagt finde ich die Kadersituation von Dortmund ziemlich bedenklich. Das mit der Nummer 2 wird eher schwierig.
Antworten

Ich fand Sokratis auch immer gut. Trotzdem sehe ich den Abschied nicht ganz so eng, auch vom Typ her. Es gab da wohl Probleme, und Sokratis ist momentan eben leichter loszuwerden als andere Problemkandidaten. Irgendwo muss man anfangen mit dem Umbruch.

Bei Michy gibt es Möglichkeiten, wenn Chelsea nicht einen anderen Stürmer (Morata zB) ausmistet. Er sagte neulich, er könne momentan keine Entscheidung zwischen Chelsea und dem BVB treffen und warte die WM ab.
Realistischere Optionen wären zB Alassane Plea von Favres Ex-Club Nizza.

Für die Abwehr gibt es u.a. zu Hateboer, Pol Lirola, Uduokhai von Wolfsburg und eben Diallo Gerüchte
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten

Ich glaub, sportlich kann man Sokratis' Abgang noch verkraften. Nur geht mit ihm einer der letzten noch verbleibenden 'Führungsspieler'. Der Mannschaft fehlen einfach die 'Typen'. Bin ja gespannt, wer jetzt nach Schmelzer Kapitän wird.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Entweder Reus, oder Favre macht es wie kurzzeitig in Gladbach, und gibt die Binde keinem festen Spieler. Was dafür sorgt, dass psychologisch die gesamte Mannschaft in die Pflicht genommen wird.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Borussia Dortmund] Marco Reus Dennis 1.196 585.566 21.04 2015, 18:11
Letzter Beitrag: gkgyver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste