Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Borussia Dortmund
(11.08 2017, 20:42)gkgyver schrieb:  Jeder findet seinen Arbeitgeber mal scheiße.
Der Unterschied ist, dass man für 20 Millionen Euro mal eher den Arsch zukneifen kann als für 3000.

Jaja, 20 Mio. Pro Monat, schon klar
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

Ach mir nimmt das gerade alles etwas die Vorfreude auf die Saison. Nicht weil der Vogel seinen Abschied erzwingen will, das ist ja fast schon normal. Aber ich frage mich schon, wer soll das in "Ordnung" bringen. Angeblich will Coutinho ja auch seine Freigabe erzwingen. Wenn der BVB dann 100 Mio. einnimmt, wird der Dembele Nachfolger sicher auch nicht für nen Appel und ein Ei zu haben sein und auch schon immer zu Dortmund gewollt haben um mal mit diesem Trainer zu arbeiten. Dann haut der irre Kathari noch 180 Mio. für den Jahrhundertstümer von Monaco auf den Kopf, das Rad dreht sich weiter, die WM 2022 ist weiterhin an Heilig Abend mitten in der (Fußball)Wüste, der Infantiliono bedauert, dass er nicht mehr mit KHR zusammenarbeiten darf, man habe doch soviel erreicht und der Kloppo ist von den Summen fast schon schockiert. Ich irgendwie auch und wenn es PSG heuer ins Endspiel der CL-schafft schmunzle ich vielleicht aber ich schaue es mir nicht an. Mir geht es nämlich wirklich nicht ums Geld.
Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Antworten

(11.08 2017, 20:50)Hanna Bach schrieb:  
(11.08 2017, 20:42)gkgyver schrieb:  Jeder findet seinen Arbeitgeber mal scheiße.
Der Unterschied ist, dass man für 20 Millionen Euro mal eher den Arsch zukneifen kann als für 3000.

Jaja, 20 Mio. Pro Monat, schon klar

Wennst soviel verdienst kannst dir jede Woche ein Haus kaufen.

Ich finde das Verhalten, nun sagen wir mal "frech"...
Antworten

Ich mach mal hier mit Dembele weiter.
Es gibt bestimmt viele Spieler, denen Verträge nicht so wichtig sind - jedenfalls was die Loyalität zu seinem Arbeitgeber betrifft.
(Vertragslänge). Aber zur Zeit ist er das beste Beispiel, wie man sich nicht verhält.
Vertragsauflösung wäre auch verkehrt, denn das will er ja. Dortmund ist auch ohne ihn sehr gut.
Also ab auf die Tribüne - und zwar körperlich - und erstmal bis Winter zuschauen lassen.
Nach dem Training mit der Zweiten, kann er dann dem Platzwart helfen. Klatsch
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
- Wayne Gretzky
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Borussia Dortmund] Marco Reus Dennis 1.196 459.770 21.04 2015, 18:11
Letzter Beitrag: gkgyver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste