Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Vorstandschef) Karl-Heinz Rummenigge
#31
Da kann man auch als Bayern-Fan nur noch mit dem Kopf schütteln.
#Rekordmeister



Antworten

#32
Eigentlich eine Katastrophe für Bayern, diese Führungsetage privat.
Angesichts übererragender Fähigkeiten - sogar legale- hört und sieht man da aber geflissentlich drüber weg.
So verlogen wie unsere Gesellschaft in ganz vielen Teilen.
Antworten

#33
Ich habe Mitleid mit dem Karl-Heinz! Muss er doch den ganzen Monat für ein paar Euronen malochen gehen! Angel
Die beiden Rolex hätte er doch verdient, für den geringen Verdienst den er hat!

Ich hoffe man erkennt die Ironie in meinem Beitrag!

Gruss
Antworten
 Es bedanken sich: Dennis

#34
Wie jetzt?? Meinst du das etwa ernst??!?!?!?






Big Grin sorry
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten

#35
Rummenigge: "Wir Deutschen sollten Kritik an Katar nicht übertreiben. Unsere Industrie hat dort wichtige Aufträge"
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#36
(16.10 2013, 13:52)Dennis schrieb:  Rummenigge: "Wir Deutschen sollten Kritik an Katar nicht übertreiben. Unsere Industrie hat dort wichtige Aufträge"

http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/newspage_793489.html

Ja, so kann man das auch sehen und begründen.

Auch wenn dabei ein paar Menschen, wegen unmenschlichen Arbeitsbedingungen, ums Leben kommen, Hauptsache den deutschen Firmen gehts dabei gut.

Es gibt Menschen, die leben in ihrer eigenen Welt, und alles was sich nicht in dieser Welt abspielt, ist denen auch egal.

Dazu meine ich nur: :facepalm:

http://www.welt.de/wirtschaft/article120857546/Das-Leiden-der-Arbeiter-auf-den-Baustellen-in-Katar.html

Gruss
Antworten

#37
Es ist ein Skandal, dass die WM 2022 an Katar gegangen ist. Selbst unter dem System Havelange hat es eine derart skandalöse Vergabe nicht gegeben. Es gibt nichts, aber auch gar nichts, was für eine WM in diesem Land spricht. Man hätte ja die Frauen-WM an Katar geben können, mit Frauenrechten sollen die sich besonders gut auskennen...

Dass Rummenigge in Katar zwei hochwertige Uhren mit einem Wert von etwa 100.000 EUR als Geschenk erhält, hat einen ganz unangenehmen Geschmack. Offensichtlich gibt es weder bei der FC Bayern AG noch bei der europäischen Klubvereinigung ECA ernstzunehmende Compliance-Richtlinien.

Ich liebe den Verein und habe als Kind Kalle Rummenigge vergöttert. Hier hätte er aber besser mal die Fresse gehalten.
Antworten

#38
(16.10 2013, 20:36)Dremmler schrieb:  Hier hätte er aber besser mal die Fresse gehalten.

Dem kann ich nur zustimmen!

Gruss
Antworten

#39
Es ist schon ein wenig scheinheilig, so einseitig auf Katar herumzuhacken. Die Arbeitsbedingungen auf den brasilianischen Baustellen waren auch nicht besser, auf den russischen sind sie es ebenso nicht. Klimatisch ist die WM in Brasilien ohnehin problematischer als die in Katar. Nur gab und gibt es darum keine solchen Debatten. Insoweit stimme ich KHR durchaus zu.
Es wäre darüber hinaus angebracht, sich bezüglich der Uhren mal sachkundig zu machen.
Antworten

#40
(17.10 2013, 05:37)manitoba schrieb:  Es ist schon ein wenig scheinheilig, so einseitig auf Katar herumzuhacken. Die Arbeitsbedingungen auf den brasilianischen Baustellen waren auch nicht besser, auf den russischen sind sie es ebenso nicht. Klimatisch ist die WM in Brasilien ohnehin problematischer als die in Katar. Nur gab und gibt es darum keine solchen Debatten. Insoweit stimme ich KHR durchaus zu.
Es wäre darüber hinaus angebracht, sich bezüglich der Uhren mal sachkundig zu machen.

über so viel zynismus kann ich echt nur noch den kopf schütteln. du meinst also, weil es in Brasilien und Russland auch nicht besser ist, wäre es gar nicht so schlimm, dass in Qatar bauarbeiter versklavt und zu tode geschunden werden?
umgekehrt wird ein schuh daraus: gerade weil es schon in den beiden ländern nicht zu verantworten ist, geht Qatar schon überhaupt nicht.

mir persönlich kommt das kotzen, wenn ich höre, dass in Brasilien nach wie vor kinder an hunger und durchfall sterben, gleichzeitig aber zig milliarden für fußball und olympia ausgegeben werden, die am ende (wie man spätestens seit Athen und Südafrika weiß) ausschließlich in den taschen internationaler multis bzw. korrupter funktionäre landen.

den ländern bleiben schulden und sportstätten, die sie für nichts mehr brauchen und deren unterhalt sie sich nicht leisten können.

das als Deutscher mit dem hinweis auf wirtschaftliche vorteile zu verteidigen, ist gelinde gesagt menschenverachtend.

KHR hat mir mit seinen äußerungen nur einmal mehr bestätigt, dass er ein widerlich arroganter, neureicher cretin ist, der außer einer abgebrochenen banklehre und einem riesigen fußballtalent absolut nichts zu bieten hat. da helfen auch die ganzen rhetorik- und benimmseminare nichts, die er besucht hat. (merkt man immer bei seinen bankett-reden: wie aus dem lehrbuch für rhetorik-anfänger - ganz schlimm!!)

wenn ich schon über so wenig bildung verfüge, dann sollte ich halt meinen mund halten und nicht auch noch glauben, ich könnte mich zu jedem thema äußern.

diesbezüglich sind ihm sowohl Beckenbauer als auch UH um meilen voraus: die haben ernsthaft an sich gearbeitet, haben sich ein mindestmaß an bildung erworben und sind vergleichsweise erstaunlich bodenständig geblieben.

allerdings zu den herren Blatter, Platini und Bach passt KHR hervorragend - das stimmt wohl.
hasta la victoria siempre
Antworten
 Es bedanken sich: Dremmler



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste