Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kader 2016/2017
#31
also fix ist der transfer glaube ich noch nicht. ich kann nirgends eine bestätigung finden.

trotzdem fände ich ihn gut. Starke ist ein super zweiter mann, mit viel erfahrung, den man jederzeit bringen kann.

einen jungen tw kann man trotzdem aufbauen. als nummer drei. das risiko auf der tw-position ist zu groß, um nur mit einem jungen, unerfahrenen keeper als zweitem mann in die saison zu gehen. wie schnell kann Neuer sich mal verletzen und dann bringst du vielleicht in der cl einen spieler, der noch nicht mal ein bl-spiel gemacht hat.

Starke könnte der perfekte Butt-nachfolger werden. ein transfer den ich 100% unterstützen würde. und das kommt wirklich selten vor. Wink
hasta la victoria siempre
Antworten

#32
(10.05 2012, 21:02)donyman schrieb:  also fix ist der transfer glaube ich noch nicht. ich kann nirgends eine bestätigung finden.

trotzdem fände ich ihn gut. Starke ist ein super zweiter mann, mit viel erfahrung, den man jederzeit bringen kann.

einen jungen tw kann man trotzdem aufbauen. als nummer drei. das risiko auf der tw-position ist zu groß, um nur mit einem jungen, unerfahrenen keeper als zweitem mann in die saison zu gehen. wie schnell kann Neuer sich mal verletzen und dann bringst du vielleicht in der cl einen spieler, der noch nicht mal ein bl-spiel gemacht hat.

Starke könnte der perfekte Butt-nachfolger werden. ein transfer den ich 100% unterstützen würde. und das kommt wirklich selten vor. Wink
Ja, das sehe ich genau so! Eine sogenannte Nummer 3 muss man eh aufbauen, mit Starke hätte man einen sehr starken und erfahrenen zweiten Mann.
English cars are like english girls - always a little wet down stairsBig Grin
Antworten

#33
Hier steht was dazu http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.butts-nachfolge-starke-ersatztorwarts-kandidat-fuer-die-bayern.ceee50a7-c638-4ea3-b5c1-d426d72dbc25.html
Antworten

#34
Ich kenne Starke auch schon aus seinen Duisburger Zeiten und war (zumindest in Liga 2) ein absoluter TOP Mann. Auch bei Hoffenheimer war er keinesfalls ein Unsicherheitsfaktor. MMn gute Wahl für einen zweiten Keeper.

Bin allerdings immer noch skeptisch, dass Dante das bestehende Problem in der IV beheben wird....
Antworten

#35
Bayern braucht auch einen richtigen Kracher für die Abwehr mit Internationalen Format wie Demichelis oder Lucio früher. Aber warum gerade Dante?
Dante mag ja nicht schlecht sein, aber hat keine Internationale Erfahrung.
Einen Kracher für den Sturm ( Higuain? )Schön und gut.
Ich glaube kaum das ein Spieler wie Higuain zum FC BAYERN kommt um sich auf der Bank zusetzten wenn Bayern sowieso nur mit 1 Stürmer spielt.
Leland, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Apr 2012.
Antworten

#36
(13.05 2012, 09:48)Leland schrieb:  Bayern braucht auch einen richtigen Kracher für die Abwehr mit Internationalen Format wie Demichelis oder Lucio früher. Aber warum gerade Dante?
Dante mag ja nicht schlecht sein, aber hat keine Internationale Erfahrung.
Einen Kracher für den Sturm ( Higuain? )Schön und gut.
Ich glaube kaum das ein Spieler wie Higuain zum FC BAYERN kommt um sich auf der Bank zusetzten wenn Bayern sowieso nur mit 1 Stürmer spielt.

Naja es kommt auch auf das System drauf an. Wieso sollte man auf ewig jetzt nurnoch mit einer Spitze agieren, weil der Bundes-Jogi das mal eingeführt hat ?

Das Bayernspiel muss variabler werden in der Offensive. Darum brauch man einen weiteren Topstürmer, der eiskalt vor der Kiste ist. Einen wie Benzema oder Higuain wäre natürlich da genau richtig. Verstehe nicht wieso man nicht versucht hat irgendwie Barrios zu bekommen.

Zu Dante: Ich finde, dass er bei Gladbach einen guten Job gemacht hat und allemal trau ich ihm mehr zu als Boateng. Das war teilweise gestern schon Arbeitsverweigerung beim Jerome. Klar wäre man mit einem Vidic auf der sicheren Seite, aber das wird nicht umsetzbar sein.

Was viele nicht beachten, was auch sehr wichtig wäre, wäre ein gescheiter 6er neben Schweinsteiger zu verpflichten. Es müsste ein richtiger Kämpfertyp wie Khedira oder Alonso sein, der feine Pässe in die Spitze spielen kann und auch das Spiel ansich reißt. Schweinsteiger alleine, kann das nicht richten. Das hat man gestern wieder gesehn. Wo war da Schweinsteiger eigtl ? Das ist eben genau das was große Spieler auszeichnet, dass sie da sind, wenn sie gebraucht werden. Daher brauch es da einen Gegenpart zu Schweini, damit das Mittelfeld kompakt steht, aber mit Drang nach vorne.

Was mir dann noch besonders übel aufstößt: Mit Ribery und Robben haben wir zwar zwei gute, jedoch sehr egoistische Spieler. Sie spielen zwar beide außen, ziehen aber IMMER in die Mitte. Dadurch wird
das Spiel unnötig eng gemacht und die Außen sind verweist. Man bräuchte also vllt auch einen Spieler, der auch mal die Außenbahn runterläuft und Flanken reinbringt um variabler zu sein. Einen, der sich mit Ribery abwechselt in Sachen Spielzeiten. Denn Gomez macht eben kaum Tore, wenn er keine Anspiele bekommt.
Und die bekommt er nicht da a) Gustavo das nicht vollbringen kann, Schweini immer seine Fehler ausbügeln muss und demnach selber keine Akzente setzen kann und b) Ribery und Robben eher selber abschließen als abzuspielen. Ergo hängt Mario nur in der Luft und das kann es einfach nicht sein.
Das hat man gestern nur zu gut gesehen. Die Topchance von Gomez (Kopfball an die Latte) kam nämlich genau dann als Ribery eben abgespielt hat, anstatt es alleine zu machen.

Es muss sich einiges ändern, denn eine dritte Saison ohne Titel will hoffentlich niemand hier haben !
(Chance auf den CL Titel gibt es ja noch, die Hoffnung stirbt zuletzt).


Brazzo#20, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit May 2012.
Antworten

#37
ich kriege ein wenig angst, wenn ich die aussage von UH lese: "wir verstärken die mannschaft solange, bis wir wieder die nummer eins sind. das geld dazu haben wir."

das ist erstens arrogant und zweitens an der realität vorbei. wir hatten auch die letzten drei jahre mehr geld als Dortmund. sogar noch wesentlich mehr.

trotzdem haben sie uns überholt und abgehängt. daran muß doch auch mal ein UH erkennen, dass es nicht allein am geld und an der prominenz der neuzugänge liegt.

das war seit jahren die strategie: nix gewonnen - stars geholt. erst Toni und Ribery, dann Robben und Gomez. das trägt für genau ein jahr - und dann?

hat man doch an Real jetzt 10 jahre lang sehen können. jedes jahr zig millionen für stars - trotzdem nix geholt. erst als mit Mourinho ein moderner trainer mit modernen methoden und einem modernen system kam, ging es aufwärts.

ganz ehrlich: mit unserem kader kann jeder beliebige trainer zweiter in der buli werden und mit etwas glück (bei gegnern wie Base, Marseille) das cl-finale erreichen. da gehört wirklich nix dazu. ich hoffe bei gott, dass KHR und CN spätestens am samstag erkannt haben, dass unsere probleme nicht mit 4-5 neuen spielern zu lösen sind, sondern dass sich grundlegend was ändern muss.

wir brauchen einen trainer der mit der heutigen, verzogenen jungstar-generation umgehen kann, führungsspieler, die die anderen mitreißen können und eine neue spiel-philosophie, die für die zukunft erfolg verspricht.
hasta la victoria siempre
Antworten

#38
(13.05 2012, 09:48)Leland schrieb:  Bayern braucht auch einen richtigen Kracher für die Abwehr mit Internationalen Format wie Demichelis oder Lucio früher. Aber warum gerade Dante?
Dante mag ja nicht schlecht sein, aber hat keine Internationale Erfahrung.
Es wird jedenfalls für die kommende Saison keine weiteren, neuen Innenverteidiger geben.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1205/News/karl-heinz-rummenigge-will-keinen-weiteren-innenverteidiger-verpflichten-bayern-muenchen.html
Antworten

#39
(14.05 2012, 11:27)Dennis schrieb:  
(13.05 2012, 09:48)Leland schrieb:  Bayern braucht auch einen richtigen Kracher für die Abwehr mit Internationalen Format wie Demichelis oder Lucio früher. Aber warum gerade Dante?
Dante mag ja nicht schlecht sein, aber hat keine Internationale Erfahrung.
Es wird jedenfalls für die kommende Saison keine weiteren, neuen Innenverteidiger geben.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1205/News/karl-heinz-rummenigge-will-keinen-weiteren-innenverteidiger-verpflichten-bayern-muenchen.html
Na dann gute Nacht! Ein Boateng ist für mich zur Zeit höchstens ein guter Ersatzmann. VB genau so! Badstuber o.k. aber Dante noch mit großem Fragezeichen ob die internationale Klasse da ist. Außen: Lahm wird wieder zu alter Stärke zurückfinden, Alaba ein guter Junge der aber gegen die Zecken seine Grenzen aufgezeigt bekam. Und was ich immer sage: Ein Leader muss wieder her, am besten auf der 10! Der Kroos ist für mich einer der größten Enttäuschungen der abgelaufenen Saison, von dem habe ich mir wesentlich mehr erwartet.


English cars are like english girls - always a little wet down stairsBig Grin
Antworten

#40
sehe ich auch nicht als größtes problem.

zur erinnerung: Demichelis wurde hauptsächlich (mit vBuyten) für die finalniederlage gegen Inter verantwortlich gemacht. und Lucio stand auch bei einem 0-4 gegen St.Petersburg auf dem platz.

es liegt wie gesagt nicht an einzelnen spielern.
hasta la victoria siempre
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zahlen und Fakten Saison 2016/2017 Jano 4 2.558 08.06 2017, 17:03
Letzter Beitrag: Hanna Bach
  Supercup 2016/2017: BVB - Bayern München (0:2) Lucio 143 27.773 16.08 2016, 06:24
Letzter Beitrag: jaichdenke

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste