Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Matthias Sammer
#31
Interessante Neuinstallation auf dieser Position. Man scheint also extern das Siegergen einpflanzen zu wollen. Die absolute Gier nach Erfolg strahlt Matthias Sammer auf jeden Fall aus. Eine Menge Sachverstand hat er auch. Die Frage ist nur in wie weit er jetzt schon zur Spielzeit 2012/2013 eingreifen kann.
Loenz, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Apr 2012.
Antworten

#32
Wenn ich heute Sammer als Sportdirektor sehe, dann ist es einfach nur das beste. Der mann hat eine charisma und er weisst was er will. Fuer einige spieler die gewohnt sind nicht zu viel zu trainieren ist diese zeit zu ende gegangen. Sammer wird das klar machen...darum denk ich das einige verpflichtungen seine unterschrift haben. z.B. Mandzukic...der mann ist wie Olic, gibt nie auf..und der junge wird sicherlich ein star sein..das bin ich mir sicher. Sammer wird einige sachen machen..ein umbruch. Bayern wird Meister nachste saison und mit etwas gluck werden wir in finale der CL stehen. Danach...Pep wird der Bayern trainer sein. Wieso? Weil Bayer zusammen mit Barca das organisierteste club der Welt ist, der junge spieler stuzt und darum wird Pep der neue FCB trainer sein und Sammer kriegt das schon. Viel gluck Herr Sammer (obwohl du Kroatien unsportlich aus der EM 96 rausgeworfen hast) Wink
Antworten

#33
Ganz schön hohe Jubeltöne, wartet erstmal ab was er wirklich bringt, ansonsten sind eure Erwartungen zu hoch und dann kommt die Entäuschung
Padriwyn, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2012.
Antworten

#34
Wo habe ich denn bitte bezüglich dessen gestichelt ?

du liest etwas was du gerne lesen würdest so scheint mir.

Im Gegenzug dazu möchte ich mich eher daran ergötzen wenn der Herr Sammer zeigt aus was fürHolz er geschnitzt ist und euren bornierten Vorstand zwischen die Beine tritt und ich bin gespannt darauf wie die Bayernfans auf ihn reagieren wenn er den Kader auf Kosten des Erfolgs verjüngt und in andere Richtung transformiert, denn das wird irgendwann kommen und dann gibts für ne Weilekeine titel.

Der Beitrag von Hanna zeigt eher das typische Klischee eines Bayern-München Fans, hochnäsig und intolerant, zu schade das eine Moderatorin genau dies vertritt Smile
Padriwyn, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2012.
Antworten

#35
(04.07 2012, 20:22)Padriwyn schrieb:  Im Gegenzug dazu möchte ich mich eher daran ergötzen wenn der Herr Sammer zeigt aus was fürHolz er geschnitzt ist und euren bornierten Vorstand zwischen die Beine tritt und ich bin gespannt darauf wie die Bayernfans auf ihn reagieren wenn er den Kader auf Kosten des Erfolgs verjüngt und in andere Richtung transformiert, denn das wird irgendwann kommen und dann gibts für ne Weilekeine titel.
dass er dem vorstand mal zunder macht, das wäre höchste zeit. ohne titel wird er nicht lange bleiben. Dortmund wird das niveau der letzten beiden jahre nicht ewig konservieren können, also werden automatisch wieder meisterschaften dazukommen.
das ist aber nicht der punkt: wenn er es schafft ein system zu installieren, in dem vor allem auf die eigene jugend gesetzt wird, die durch punktuelle hochkarätige verstärkungen ergänzt wird und man sich so langfristig in der europ. spitze etablieren kann, ohne auf die saisonale form-schwankung zweier superstars angewiesen zu sein, dann kann er auch ein paar jahre ohne titel bleiben.

für die fan-kultur wäre es ohnehin ganz gut: dann würden sich ein paar von den "ich-jubel-nur-wenn-wir-gewinnen-und-dann-nicht-richtig"-fans verabschieden. und vielleicht auch ein paar von diesen elenden logen-fuzzies.
Barca und ManU müssen die vorbilder sein, dann kann es eine große ära werden.

hasta la victoria siempre
Antworten

#36
(04.07 2012, 20:01)Hanna schrieb:  Dass Dortmunder Stichlinge im Forum über einen derartigen Hammer-Transfer nicht gerade begeistert sind, beweist der letzte Beitrag. Wir freuen uns jetzt mal im Geheimen, denn auf jeden Fall ist große Bühne garantiert. In jedem Fall wird Sammer Leben ind die Bude bringen, Dortmund hat bestimmt gehofft, dass Bayern in jeder Richtung in Schockstarre verfällt.
Wir werden sehen. In jedem Fall danke, die süffisanten Beiträge der Dortmunder, die sich ansonsten an unseren Unzulänglichkeiten ergötzten, sind mir Beweis genug, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Warum sollte uns Dortmundern das Angst machen? Ihr habt immer noch einen
Haufen mehr Kohle als wir, und eine komplett andere Philosophie. Ihr
werdet immer wieder fertige und teure Transfers tätigen. Bei uns soll
das laut Watzke, Treß und Co die Ausnahme bleiben. Das Sammer eine
gewisse Mentalität ausstrahlt ist natürlich richtig, aber er muss doch
erstmal beweisen das er es auf dieser Ebene kann. Beim DFB war er einzig
und allein für den Jugendbereich zuständig in allen anderen wurde er
von Löw rasiert. Den Machtkampf hat Löw ganz klar für sich entschieden,
siehe das Thema U21. Das ihr irgendwann wieder vor uns steht ist für
mich ziemlich sicher. Weil es auch bei Dortmund nicht immer so weiter
gehen wird. Sammer selber sagte doch auch das er jetzt kaum was machen
kann und das Tagesgeschäft obliegt immer noch den Trainer. Sammer selber
wird halt versuchen die Mannschaft auch in Sachen Gewinnermentalität zu
erreichen, viel mehr wird er aber gar nicht machen können. Was anderes
ist die Konzeption der Jugendausbildung, Transferentscheidungen,
Auswertung von Saisons. Das sind aber alles Sachen die man erst in 1-2
Jahren annähernd beeurteilen kann.


(05.07 2012, 03:39)donyman schrieb:  dass er dem vorstand mal zunder macht, das wäre höchste zeit. ohne titel wird er nicht lange bleiben. Dortmund wird das niveau der letzten beiden jahre nicht ewig konservieren können, also werden automatisch wieder meisterschaften dazukommen.
das ist aber nicht der punkt: wenn er es schafft ein system zu installieren, in dem vor allem auf die eigene jugend gesetzt wird, die durch punktuelle hochkarätige verstärkungen ergänzt wird und man sich so langfristig in der europ. spitze etablieren kann, ohne auf die saisonale form-schwankung zweier superstars angewiesen zu sein, dann kann er auch ein paar jahre ohne titel bleiben.

für die fan-kultur wäre es ohnehin ganz gut: dann würden sich ein paar von den "ich-jubel-nur-wenn-wir-gewinnen-und-dann-nicht-richtig"-fans verabschieden. und vielleicht auch ein paar von diesen elenden logen-fuzzies.
Barca und ManU müssen die vorbilder sein, dann kann es eine große ära werden.
Da sprichst du einen wichtigen Punkt an. Man will scheinbar weiter den Weg einschlagen, den Van Gaal schon anfing der aber an seiner unkommunikativen Art gescheitert ist. Die Jugendspieler konstant an die erste 11 heranführen. Das ist in den letzten 3 Jahren mit Müller und Badstuber hervorragend geglückt, man hat aber auch komplette Fehleinschätzungen gehabt siehe Hummels. Das will man sehr wahrscheinlich mit einen Sammer weiter optimieren und da scheint er nicht der schlechteste Mann zu sein. Wobei auch hier die Frage inwieweit er die Vorgaben des DFB nur durchgesetzt hat bzw in wieweit die schon ausgearbeitet waren. Klinsmann und sein Team haben da ja auch viel angestoßen und selbst Vogts machte auf die Jugendausbildung aufmerksam. Nur war seine Stellung damals schon zu schwach.
Loenz, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Apr 2012.
Antworten

#37
Ich finde das auch eine sehr gute Entscheidung , gar keine Frage. Aber tatsächlich sollte man jetzt nicht mit der Personalie Sammer automatisch davon ausgehen, dass alles wieder toll wird und Meisterschaft und CL gewonnen werden. Erstmal muss man sehen wie er sich gegenüber Hoeneß und Co. durchsetzt und ob er wirklich neue Ideen einbrngen kann und vielleicht auch ein paar alte Zöpfe abschneidet. Mal sehen wie lange sich das die Platzhirsche gefallen lassen. Nicht dass es am Ende so wie mit Klinsmann endet, erst hochgejubelt als Messias und geendet als unfähigster Trainer der letzen 30 Jahre. Ich hoffe dass er einiges auf- und umbaut, ich hoffe dass er bei den Transfers glücklicher ist als der Vorstand u. Nerlinger in den letzten Jahren und ich hoffe, dass ihm der Vorstand und auch die Fans Zeit geben um diesen Weg zu gehen. Außerdem hoffe ich, dass es auch dieses Jahr noch einen guten Transfer gibt...
Antworten

#38
Deine Antwort ist Beweis genug für deine Inkompetenz.

Und was dein Spruch von wegen betroffene Hunde soll versteh ich auch nicht, dein Beitrag zielte doch explizit auf mich, dies fiel dir wahrscheinlich aber in deiner Rage nicht auf Smile

Echt ne Wahnsinnsmoderatorin, fragt man sich doch glatt wer solchen LEuten solche Rechte erteilt, dass ist wahrlich peinlich. In jedem anderen Fußballforum, ungeachtet welchen Vereins wärst du nix weiter als ein längst gesperrter User.

Aber ich will dich nicht überbelasten also lassen wir das Wink
Padriwyn, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2012.
Antworten

#39
Geh du noch ne Weile in deinem Zauberwald spazieren, ernst genommen wirst du ohnehin nicht Big Grin
Padriwyn, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2012.
Antworten

#40
[Bild: 1894409841.gif]

Auch wenn ich, pflichtbewusster Moderator([Bild: 468812.gif] ), es nicht gutheißen kann, dass hier soviel geschrieben wird, was absolut nichts mit dem Thread zu tun hat, danke ich euch doch dafür. Hab nämlich drüber lachen können.

Also ich denke es ist okay, dass sich die Bayern-Fans einiges von Sammer versprechen. Was er am Ende wirklich zustande bringt bleibt abzuwarten, aber ich sehe der Ära-Sammer mal ausnahmsweise vorsichtig optimistisch entgegen.
Vielleicht sorgt er ja dafür, dass es künftig vor "alles-oder-nichts"-spielen keine Offenen Briefe vom Team mehr gibt, wo bisher ja immer geschrieben stand: "Wir werden alles geben" usw. ^^

Wäre doch schonmal ein Fortschritt, wenn uns sowas demnächst erspart bleiben würde, und die Jungs nicht nur meim verfassen lassen solcher Briege alles geben, sondern auch mal auf dem Platz. Big Grin

Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste