Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DFB-Pokal Liveticker
Alles, nur bitte keine Verlängerung!
Antworten

Warum jemand das erreichen eines Europacup Platzes als Megaerfolg sieht, und als Qualifikation zum Bayerntrainer, und gleichzeitig aber die Liga qualitativ unter der Ligue 1 ansiedelt, das muss man nicht verstehen.
Sogar Stögers willenloser Antifußball reicht für die CL.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

(18.04 2018, 21:10)orville schrieb:  Alles, nur bitte keine Verlängerung!

Warum Huh Für die USA und Russland ist das doch das perfekte Foltermaterial
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(18.04 2018, 21:09)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:06)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:03)gkgyver schrieb:  
(18.04 2018, 20:54)Boeschner schrieb:  Wenn ich dieses Spiel so sehe, dann weiß ich, was das große Problem der Bundesliga ist:

Bayern ist nicht zu gut, die anderen sind einfach zu schlecht. Es wird immer so getan, als wären wir die letzten Jahre zu gut für die Liga geworden. In Wahrheit sind aber die anderen über Jahre immer schlechter geworden. Die Bundesliga ist ja im Moment noch unter der französischen Liga was das Niveau betrifft.

Na dann sind wir doch froh, dass der viert- oder fünftbeste Trainer dieser Loserliga uns nächste Saison beehrt.

Na, wenn du mit einem der schlechteren Kader in dieser schlechten Liga so weit vorne stehst, ist das schon eine tolle Leistung des Trainers. Ein Trainer kann auch nicht zaubern.

Wie schon oft gesagt, dass haben auch schon zig andere Trainer mit schlechteren Teams hinbekommen (siehe Freiburg 2013) und zu dem Zeitpunkt war die Bundesliga auch noch gut. In dieser Liga weit oben zu stehen ist keine Leistung. Klingt abwertend und das soll es auch sein.

Heißt dass, wenn z.B. Guardiola den HSV trainieren würde und er nicht Meister werden würde, wäre er ein schlechter Trainer? Oder was ist mit Jupp, der vor der Triple-Mannschaft Leverkusen trainiert hat. Ist der jetzt auch ein schlechter Trainer? Wie gut ein Trainer ist, kannst du doch nur in Realation zu seiner Mannschaft bewerten. Niemand kann mit Frankfurts Kader Zauberfußball spielen lassen. Das ist einfach nicht drin.
Antworten

(18.04 2018, 21:13)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:10)orville schrieb:  Alles, nur bitte keine Verlängerung!

Warum Huh Für die USA und Russland ist das doch das perfekte Foltermaterial

Aber selbst das verstößt gegen die Genfer Konvention!
Antworten

(18.04 2018, 21:14)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:09)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:06)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:03)gkgyver schrieb:  
(18.04 2018, 20:54)Boeschner schrieb:  Wenn ich dieses Spiel so sehe, dann weiß ich, was das große Problem der Bundesliga ist:

Bayern ist nicht zu gut, die anderen sind einfach zu schlecht. Es wird immer so getan, als wären wir die letzten Jahre zu gut für die Liga geworden. In Wahrheit sind aber die anderen über Jahre immer schlechter geworden. Die Bundesliga ist ja im Moment noch unter der französischen Liga was das Niveau betrifft.

Na dann sind wir doch froh, dass der viert- oder fünftbeste Trainer dieser Loserliga uns nächste Saison beehrt.

Na, wenn du mit einem der schlechteren Kader in dieser schlechten Liga so weit vorne stehst, ist das schon eine tolle Leistung des Trainers. Ein Trainer kann auch nicht zaubern.

Wie schon oft gesagt, dass haben auch schon zig andere Trainer mit schlechteren Teams hinbekommen (siehe Freiburg 2013) und zu dem Zeitpunkt war die Bundesliga auch noch gut. In dieser Liga weit oben zu stehen ist keine Leistung. Klingt abwertend und das soll es auch sein.

Heißt dass, wenn z.B. Guardiola den HSV trainieren würde und er nicht Meister werden würde, wäre er ein schlechter Trainer? Oder was ist mit Jupp, der vor der Triple-Mannschaft Leverkusen trainiert hat. Ist der jetzt auch ein schlechter Trainer? Wie gut ein Trainer ist, kannst du doch nur in Realation zu seiner Mannschaft bewerten. Niemand kann mit Frankfurts Kader Zauberfußball spielen lassen. Das ist einfach nicht drin.
Der Vergleich hinkt bisschen.
Keiner verlangt Zauberfußball. Dennoch kann man mit grundsätzlich jeder Mannschaft Fußball spielen, wenn man will. Das sieht man immer wieder gut in Spanien. Da schaffen es auch die kleinen Mannschaften, ansehnlichen Fußball zu spielen. Warum sollte das also für Kovac nicht möglich sein bei Frankfurt? Ganz einfach weil er es nicht kann. In der Bundesliga in der oberen Tabellelenhälfte zu sein ist im Prinzip nichts Wert. Das darf jeder mal.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(18.04 2018, 21:12)gkgyver schrieb:  Warum jemand das erreichen eines Europacup Platzes als Megaerfolg sieht, und als Qualifikation zum Bayerntrainer, und gleichzeitig aber die Liga qualitativ unter der Ligue 1 ansiedelt, das muss man nicht verstehen.
Sogar Stögers willenloser Antifußball reicht für die CL.

Irgendwer muss uns aber trainieren. Und der muss deutsch sprechen und darf nicht Tuchel heissen. Unter den Umständen passt Kovac schon.
Antworten

(18.04 2018, 21:17)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:14)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:09)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:06)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:03)gkgyver schrieb:  Na dann sind wir doch froh, dass der viert- oder fünftbeste Trainer dieser Loserliga uns nächste Saison beehrt.

Na, wenn du mit einem der schlechteren Kader in dieser schlechten Liga so weit vorne stehst, ist das schon eine tolle Leistung des Trainers. Ein Trainer kann auch nicht zaubern.

Wie schon oft gesagt, dass haben auch schon zig andere Trainer mit schlechteren Teams hinbekommen (siehe Freiburg 2013) und zu dem Zeitpunkt war die Bundesliga auch noch gut. In dieser Liga weit oben zu stehen ist keine Leistung. Klingt abwertend und das soll es auch sein.

Heißt dass, wenn z.B. Guardiola den HSV trainieren würde und er nicht Meister werden würde, wäre er ein schlechter Trainer? Oder was ist mit Jupp, der vor der Triple-Mannschaft Leverkusen trainiert hat. Ist der jetzt auch ein schlechter Trainer? Wie gut ein Trainer ist, kannst du doch nur in Realation zu seiner Mannschaft bewerten. Niemand kann mit Frankfurts Kader Zauberfußball spielen lassen. Das ist einfach nicht drin.
Der Vergleich hinkt bisschen.
Das verlangt keiner. Dennoch kann man mit grundsätzlich jeder Mannschaft Fußball spielen, wenn man will. Das sieht man immer wieder gut in Spanien. Da schaffen es auch die kleinen Mannschaften, ansehnlichen Fußball zu spielen. Warum sollte das also für Kovac nicht möglich sein bei Frankfurt? Ganz einfach weil er es nicht kann.

Die kleinen Mannschaften spielen aber dann auch nicht international.
Antworten

(18.04 2018, 21:18)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:17)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:14)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:09)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:06)Boeschner schrieb:  Na, wenn du mit einem der schlechteren Kader in dieser schlechten Liga so weit vorne stehst, ist das schon eine tolle Leistung des Trainers. Ein Trainer kann auch nicht zaubern.

Wie schon oft gesagt, dass haben auch schon zig andere Trainer mit schlechteren Teams hinbekommen (siehe Freiburg 2013) und zu dem Zeitpunkt war die Bundesliga auch noch gut. In dieser Liga weit oben zu stehen ist keine Leistung. Klingt abwertend und das soll es auch sein.

Heißt dass, wenn z.B. Guardiola den HSV trainieren würde und er nicht Meister werden würde, wäre er ein schlechter Trainer? Oder was ist mit Jupp, der vor der Triple-Mannschaft Leverkusen trainiert hat. Ist der jetzt auch ein schlechter Trainer? Wie gut ein Trainer ist, kannst du doch nur in Realation zu seiner Mannschaft bewerten. Niemand kann mit Frankfurts Kader Zauberfußball spielen lassen. Das ist einfach nicht drin.
Der Vergleich hinkt bisschen.
Das verlangt keiner. Dennoch kann man mit grundsätzlich jeder Mannschaft Fußball spielen, wenn man will. Das sieht man immer wieder gut in Spanien. Da schaffen es auch die kleinen Mannschaften, ansehnlichen Fußball zu spielen. Warum sollte das also für Kovac nicht möglich sein bei Frankfurt? Ganz einfach weil er es nicht kann.

Die kleinen Mannschaften spielen aber dann auch nicht international.
Ja und weshalb? Weil die Liga gut ist und nicht so beschissen wie unsere. Dort gibt es tatsächlich mehrere Mannschaften die gut sind und nicht nur eine. was glaubst du wie Frankfurt nächstes Jahr in Europa abgeschlachtet wird`?
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

Tor für Frankfurt. Big Grin
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste