Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DFB-Pokal Liveticker
(18.04 2018, 21:49)gkgyver schrieb:  
(18.04 2018, 21:42)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:38)Wembley Nacht schrieb:  
(18.04 2018, 21:35)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 21:30)Wembley Nacht schrieb:  Doch natürlich liegt das am Spielsystem. So viel stärker sind die Spieler in Spanien nun auch nicht. Die einzigen die wirklich richtig starke Teams haben sind Real, Barca und Atletico. Der Rest ist jetzt nicht überragend.
Der Unterschied ist, dass die Spanier Eier haben und Fußball spielen wollen und nicht den Fußball und den Fußball-Fan vergewa.... wollen. Weil genau das macht der Großteil der Bundesliga. Jeder spielt fast den selben destruktiven Fußball und das ist auch der Grund, weshalb wir in Europa scheitern. Dieser Fußball ist auf Dauer nicht erfolgreich.

Gibt auch nen Grund warum Spieler in Spanien gerne mal Weltfußballer werden. Da jede kleine Mannschaft mitspielen will, werden die von größeren Teams regelmäßig zerlegt. Da hat man es in anderen Ligen deutlich schwerer.

Das passiert hier ja nie, obwohl die ganzen Teams nicht mitspielen wollen.... Hier passiert nie ein 6:1 oder 5:1.

Du solltest dir echt die Spiele in Spanien anschauen. Das sind Welten. Es hat seinen Grund, weshalb die Spanier 1000x erfolgreicher sind als wir in Europa.

In Spanien wirds regelmäßig fast zweistellig. Und die Mauermannschaften der Liga schießen wir auch diese Saison nicht ab.

3:0 gegen Schalke
6:0 gegen Stögers Dortmund
4:0 in Freiburg
4:1 in Augsburg
6:0 gegen den HSV 

Das ach so defensivstarke Frankfurt hat erst 4:1 gegen Leverkusen verloren.

Dagegen spielen wir gegen die offensivstarken Spanier aus Sevilla knapp 2:1 und 0:0. Warum? Weil Offensive die beste Verteidigung ist. Wer angegriffen wird, muss verteidigen, und kann in der Zeit nicht selbst offensiv sein.
Deswegen ist's gegen die Mauerteams ins der Bundesliga nur Frage der Höhe, und gegen offensivstarke Teams wird's schwerer.
Dass Mauerfußball Tore verhindert, ist nur dann zutreffend, wenn das Niveau beider Gegner annähernd gleich ist.

Sevilla ist das genaue Gegenteil von offensivstark. Deren Chancenverwertung ist dieses Jahr unterirdisch!
Antworten

Boeschner, sei mir nicht böse. Aber genau so wenig wie man Kovac komplett niederschreiben sollte, sollte man ihn so übertrieben in den Fußballhimmel loben.

Das war von beiden Mannschaften einfach unschön. Das ist auch keine taktische Meisterleistung, da man weiß, dass Schalke so defensiv spielt.
Da hat heute einfach nur der Glücklichere gewonnen. Mehr nicht.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

(18.04 2018, 22:21)Jano schrieb:  Boeschner, sei mir nicht böse. Aber genau so wenig wie man Kovac komplett niederschreiben sollte, sollte man ihn so übertrieben in den Fußballhimmel loben.

Das war von beiden Mannschaften einfach unschön. Das ist auch keine taktische Meisterleistung, da man weiß, dass Schalke so defensiv spielt.
Da hat heute einfach nur der Glücklichere gewonnen. Mehr nicht.

Wollte nur die Hater hier im Forum bisschen trietzen. Heute hat das glücklichere Team gewonnen, seh ich genauso wie du. Big Grin
Antworten

Es geht nicht ums "haten", es geht darum, dass man bei Niko Kovac genau ein einziges sportliches Argument bringen kann warum er ein guter Trainer sein könnte: dass er wohl Frankfurt auf einen Europacup Platz führen wird.
Das ist das Argument schlechthin, auf dem du beharrst.
Gleichzeitig schreibst du aber, die Bundesliga sei unter uns so scheiße, und seit Jahren immer schlimmer. Dann ist es aber auch keine Leistung, mit Frankfurt europäisch zu spielen. Ganz einfach. Entweder, oder.

Und das ist dann nur die Diskussion, ob Kovac tatsächlich ein guter Trainer ist. Denn auch wenn er es ist, heißt das noch lange nicht, dass er befähigt ist Bayerntrainer zu sein.

Das sehen übrigens Jupp Heynckes und Markus Hörwick genauso, die beide öffentlich sagten, Kovac brauche vor Bayern noch eine Zwischenstation.
Jetzt, wo er wirklich Trainer wird, will davon natürlich keiner mehr was wissen.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

(18.04 2018, 22:27)Boeschner schrieb:  
(18.04 2018, 22:21)Jano schrieb:  Boeschner, sei mir nicht böse. Aber genau so wenig wie man Kovac komplett niederschreiben sollte, sollte man ihn so übertrieben in den Fußballhimmel loben.

Das war von beiden Mannschaften einfach unschön. Das ist auch keine taktische Meisterleistung, da man weiß, dass Schalke so defensiv spielt.
Da hat heute einfach nur der Glücklichere gewonnen. Mehr nicht.

Wollte nur die Hater hier im Forum bisschen trietzen. Heute hat das glücklichere Team gewonnen, seh ich genauso wie du. Big Grin

Was heißt den Hater ? Der Fußball wird wahrscheinlich auf das hinauslaufen was Trappatoni oder Ancelotti hier spielen lassen haben und nichtmal dieses „Niveau“ ist Stand Heute gesichert.

Man kann sich da bei Kovac viel Schönreden, aber ein Guardiola oder Jupp ist er keiner.
Antworten

Ihr könnt jetzt einfach noch nicht so hart urteilen. Er ist ja noch gar nicht bei uns. Außerdem hätte es ohnehin keine wirkliche Alternative zu Kovac gegeben. Gebt ihm doch erstmal ne Chance. Heart
Antworten

Wir spielen gg Drochtersen Assel in der 1. Runde
Oh Du mein FCB Meine Liebe rot wie Blut und weiß wie Schnee
Antworten

Hurra, Kovacs Debüt ist gerettet.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

...oder Drochtersen Assel wird der erste Todesstoß Big Grin
Oh Du mein FCB Meine Liebe rot wie Blut und weiß wie Schnee
Antworten

Bevor die Empörung über die Aufstellung wieder groß ist: Gnabry und Alaba sind morgen NICHT verfügbar. James und Bernat haben kleine Probleme, sind also vermutlich keine Option für die Startelf.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste