Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(9) Robert Lewandowski
(18.07 2018, 09:25)Wembley Nacht schrieb:  
(18.07 2018, 09:23)Cookie Monster schrieb:  
(18.07 2018, 08:57)Wembley Nacht schrieb:  Also wenn sich Lewa wirklich beschwert, ist es  der Witz des Jahrhunderts.

Mir ist die Diskussion etwas zu einseitig. Man schießt sich monatelang auf Lewandowski ein und vergisst dabei alles andere.

Er hätte sich vieles durch ein Bekenntnis ersparen können. Das nimmt man ihm jetzt halt auch beim FCB übel, was verständlich ist.

Ja, deswegen will man sich ja aussprechen. Wink

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(18.07 2018, 09:25)Wembley Nacht schrieb:  
(18.07 2018, 09:23)Cookie Monster schrieb:  
(18.07 2018, 08:57)Wembley Nacht schrieb:  Also wenn sich Lewa wirklich beschwert, ist es  der Witz des Jahrhunderts.

Mir ist die Diskussion etwas zu einseitig. Man schießt sich monatelang auf Lewandowski ein und vergisst dabei alles andere.

Er hätte sich vieles durch ein Bekenntnis ersparen können. Das nimmt man ihm jetzt halt auch beim FCB übel, was verständlich ist.
Jepp. Ist ein geben und nehmen. Auf der einen Seite hat er vielleicht Recht. Auf der anderen Seite, hört man von ihm ja auch kein klares Bekenntnis, dass ab jetzt wieder nur Bayern zählt und nichts anderes.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

(18.07 2018, 09:42)Jano schrieb:  
(18.07 2018, 09:25)Wembley Nacht schrieb:  
(18.07 2018, 09:23)Cookie Monster schrieb:  
(18.07 2018, 08:57)Wembley Nacht schrieb:  Also wenn sich Lewa wirklich beschwert, ist es  der Witz des Jahrhunderts.

Mir ist die Diskussion etwas zu einseitig. Man schießt sich monatelang auf Lewandowski ein und vergisst dabei alles andere.

Er hätte sich vieles durch ein Bekenntnis ersparen können. Das nimmt man ihm jetzt halt auch beim FCB übel, was verständlich ist.
Jepp. Ist ein geben und nehmen. Auf der einen Seite hat er vielleicht Recht. Auf der anderen Seite, hört man von ihm ja auch kein klares Bekenntnis, dass ab jetzt wieder nur Bayern zählt und nichts anderes.

Aber schaden tut es am Ende nur dem Verein. Der scheint das aber einfach hinzunehmen ? Man hört von unseren Verantwortlichen wirklich gar nichts.
Antworten

Angenommen Lewa sucht wirklich Rückendeckung, dann kann ich das teilweise nachvollziehen. Jedoch wäre es sinnvoller sich auf seine eigenen Leistungen zu konzentrieren und etwas kritischer mit sich selber umzugehen. Der Über-Stürmer, so wie er in den Medien dargestellt wird, ist er leider nicht. Darüber hinaus kommt er mir immer etwas fremd in der Mannschaft vor.

Letztendlich fehlt natürlich etwas die Rückendeckung, jedoch kann ich hier die Clubführung verstehen. Denn so begeistert wäre ich von seinen Leistungen auch nicht und dann bekommt man zusätzlich noch diese Wechselthemen auf den Tisch. Klar, sind die Tore in der Bundesliga ein sehr guter Wert, jedoch hat auch Gomez bei uns 28 Buden gemacht und da war das Spiel nicht so auf ihn ausgerichtet.

Bei ihm habe ich immer das Gefühl, dass ihm der FC Bayern zu klein ist und der nächste Schritt für ihn immer unerreichbar sein wird. Für den nächsten Schritt hätte er noch bessere Leistungen bringen müssen und dafür ist er zu limitiert bzw. andere Stürmer sind etwas besser.
Antworten

Ihn für unverkäuflich zu erklären ist doch genug rückendeckung (für mich schon zu viel). Das sagt ja schon einiges aus. Mehr hat er durch sein verhalten und seiner leistung auch nicht verdient
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten

Ich nehme den Typen wirklich gar nichts mehr ab, tut mir leid! Diese ganzen Charaden, die er seit zwei Jahren nun gesponnen hat. Torjäger Kanone, seine persönlicher jubel und dann noch sein total aufgesetzter Aufreger bei der Auswechslung. Nee...
der ist ein genauso schlechter Schauspieler wie Neymar, und dabei ebenso berechenbar!
Er hat alles auf eine Karte gesetzt, eben um diesen Sommer wechseln zu können. Aber da haben wir leider nicht mitgespielt. Und nachdem die WM leider auch nicht nach Lewa's Vorstellungen gelaufen ist und sich somit ein zahlungskräftiger Abnehmer bereit erklärt hätte die Ablöse zu zahlen, sieht es wohl leider so aus, dass sich der gute Lewa verzockt hat und er bleiben muss. Dumm gelaufen...
Aber Lewa wäre nicht Lewa, wenn er nun beim FC Bayern und bei seinen Mitspielern und den Fans zu Kreuze kriechen würde, nee!
Der stellt sich jetzt in die Opferrolle und sagt, ich wollte das alles doch gar nicht. Aber in den letzten Monaten war das schon eine harte Situation, das müsst ihr verstehen!!
Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder ständig recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.
Antworten

Ist mir völlig egal was er von sich gibt, solang er hier spielt interessiert mich das alles nicht. So einen Qualitätsverlust können wir uns nicht erlauben, obgleich er natürlich kein Vergleich ist zu Wunderspielern wie Mandzukic und Dzeko.
"Wo ordnen Sie das ein in Ihrer Karriere?" "Ja, irgendwo in der Mitte."
Philipp Lahm, nach dem WM Finale 2014
Antworten

(18.07 2018, 23:00)gkgyver schrieb:  Ist mir völlig egal was er von sich gibt, solang er hier spielt interessiert mich das alles nicht. So einen Qualitätsverlust können wir uns nicht erlauben, obgleich er natürlich kein Vergleich ist zu Wunderspielern wie Mandzukic und Dzeko.

Muss ich dir ausnahmsweise mal recht geben Big Grin
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten

(18.07 2018, 23:00)gkgyver schrieb:  Ist mir völlig egal was er von sich gibt, solang er hier spielt interessiert mich das alles nicht. So einen Qualitätsverlust können wir uns nicht erlauben, obgleich er natürlich kein Vergleich ist zu Wunderspielern wie Mandzukic und Dzeko.

Ich persönlich würde immer einen Mandzukic einem Lewandoski vorziehen. Es fehlen mir dann 15 Tore in der Bundesliga, jedoch werden die von anderen Mannschaftsteilen aufgefangen oder wir gewinnen mal 2:0 und nicht 5:0. Dafür bekomme ich einen absoluten Fighter, der sich für nichts zu schade ist und die Mannschaft mitreist. Darüber hinaus, reibt er sich mit den Abwehrspielern auf, so dass dort Abnutzungserscheinungen auftreten und Lücken entstehen. Auf Top-Niveau, so es richtig eng in der Abwehr ist würde ich immer Mandzukic vorziehen, auch wegen seiner Kopfballstärke. Lewa lässt sich auf diesem Niveau schön abkochen, da er irgendwie alles spielt (läßt sich ins Mittelfeld fallen) aber letztendlich nirgends ist.

Ich bleibe dabei, diese Bundesliga ist doch null ein Maßstab mehr. Ich mache mir vor einem BVB Match Gedanken ob wir dieses mal nur 3:0 gewinnen oder ob es wieder 5:0 ist. In dieser Liga würden bei uns auch noch ganz andere Stürmer 25 Buden machen.
Antworten
 Es bedanken sich: davidpollar



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste