Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Joachim Löw
#11
(28.07 2013, 13:40)DerKölner schrieb:  
(28.07 2013, 11:58)Jano schrieb:  Gewöhn dich dran. Die Zeiten sind einfach vorbei.
Das spürst sogar im Amateurfußball. Da lässt sich keiner mehr anbrüllen.
Tut auch nicht Not, weil sich sowas eh auch schnell abnutzt.

Glaub mir, wenn da heute Olli kahn in enem Tor stehen würde würdest du dich von dem anbrüllen lassen, frag mal Basti oder Philip. xD

Ich glaube nicht, dass Spieler wie Müller, Reus, Khedira etc sich anbrüllen lassen würden. Lahm und Schweinsteiger stammen noch aus der Zeit als man das so gemacht hat.
#Rekordmeister



Antworten

#12
(28.07 2013, 11:52)Munich schrieb:  Ich sehe die taktischen Defizite immer noch vor dem Problem mit dem Leitwolf. Löws Taktik sieht vor, den Ball ins Netz zu kombinieren anstatt mal so zu spielen wie der FC Bayern 2012/13: toller Offensivfußball, aber nie die Defensive vergessen.
Dafür würde ich 4-2-3-1 spielen lassen mit Klose im Sturm, da dieser wie Mandzukic sehr gut nach hinten mitarbeitet. Hinter Klose sollte Götze spielen oder Özil, das ist eigentlich egal, aber Götze sehe ich etwas stärker. Auf links Reus anstatt Poldi, denn immer wenn Podolski spielt ist die linke Seite tot, bei Reus wäre dem nicht so. Auf rechts Müller und auf der Doppelsechs Schweinsteiger und Bender oder Khedira, und die Abwehr würde ich aus Schmelzer, Boateng, Hummels und Lahm bestehen lassen.

Bevor jetzt kommt "Dann setz du dich doch auf die Bank Munich", ich wollte das nur mal loswerden. Smile

Das klingt sehr anständig, auch wenn ich Klose durch unseren (ja das bleibt er für mich) Gomez ersetzen würde, keiner ist so gefährlich im Strafraum, und bis da kommen wir eigentlich oft genug.

Als Kölner liebe ich zwar unsern Prinz aber er bringts derzeit nicht mehr wirklich so wie früher, würde er öfters so spielen wie gegen Ecuador wäre er unverzichtbar, aber so wie er da meistens rumläuft in letzter zeit, nenene.

Götze finde ich an sich stärker als Özil, kann mit ihm einfach nicht viel anfangen, wenn Reus spielt dann Götze und Bender, denn die sind eingespielt, wenn Poldi spielt Özil und Sami, dito für die beiden.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#13
Natürlich brüllt mal im Spiel einer. Da kommt aber auch direkt kontra. Aber in der Kabine wirst du das selten hören heutzutage.
Die Zeiten sind vorbei.
Und dann schau dir mal unseren Kader an. Da sind selbst die 23-25 jährigen schon gestandene Profis und Nati-Spieler. Da lässt sich doch keiner mehr anbrüllen. Das erzeugt eher negative Stimmung. So von wegen: "Was will der denn jetzt von mir?"
Neue Generation eben. Ganz anders aufgewachsen und erzogen.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#14
Ich bin wegen Lothar Matthäus Bayern-Fan geworden, November 1992. Vorher war ich nur Nationalmannschaftsfan seit 1990 und alle "Stars" spielten im Ausland so das die BL uninteressant für mich war. Mein Lieblingsspieler war Völler bis zu seinem ersten Abschied dann war es Lothar Matthäus. Und der war grandios gut auf dem Platz nur neben den Platz war er oft unüberlegt. Aber da war es schon zu spät. - Einmal Bayern Immer Bayern. Big Grin
Antworten

#15
(28.07 2013, 14:39)Jano schrieb:  Natürlich brüllt mal im Spiel einer. Da kommt aber auch direkt kontra. Aber in der Kabine wirst du das selten hören heutzutage.
Die Zeiten sind vorbei.
Und dann schau dir mal unseren Kader an. Da sind selbst die 23-25 jährigen schon gestandene Profis und Nati-Spieler. Da lässt sich doch keiner mehr anbrüllen. Das erzeugt eher negative Stimmung. So von wegen: "Was will der denn jetzt von mir?"
Neue Generation eben. Ganz anders aufgewachsen und erzogen.

Du glaubst wenn du den Jungs einen Kahn oder Matthäus auf der Höhe vorsetzt würden die denken was will der denn?

Die haben sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine was ausgestrahlt würde ich mal sagen.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#16
Hab ich nicht geschrieben, dass es eine neue Generation ist?
Kahn und Matthäus sind nicht mehr. Früher wurde man auch viel später erst zu nem richtigen Star. Da konnte man den jungen noch was erzählen und sie die Schuhe putzen lassen. Da gab es auch nur 3-5 richtige Stars im Team. Glaube auch nicht, dass Lothar heute noch so hervor stechen würde aus unserem Team. Sind einfach sehr viel mehr große Spieler. Sieht man doch schon bei der Wahl zum Fußballer des Jahres.
Es gibt keine alleinigen Anführer mehr.
Der Zusammenhalt im Team zählt.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#17
(28.07 2013, 15:39)Jano schrieb:  Hab ich nicht geschrieben, dass es eine neue Generation ist?
Kahn und Matthäus sind nicht mehr. Früher wurde man auch viel später erst zu nem richtigen Star. Da konnte man den jungen noch was erzählen und sie die Schuhe putzen lassen. Da gab es auch nur 3-5 richtige Stars im Team. Glaube auch nicht, dass Lothar heute noch so hervor stechen würde aus unserem Team. Sind einfach sehr viel mehr große Spieler. Sieht man doch schon bei der Wahl zum Fußballer des Jahres.
Es gibt keine alleinigen Anführer mehr.
Der Zusammenhalt im Team zählt.

Matthäus war doch nicht der einzige, der hat doch mit Olli, Effe und co zusammengespielt, ist doch nicht so das der alleine war.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#18
Macht euch bloß keine Hoffnungen was den Jogi betrifft, den müssen wir bestimmt noch 20 Jahre ertragen.
Antworten

#19
(29.07 2013, 00:31)DerKölner schrieb:  
(28.07 2013, 15:39)Jano schrieb:  Hab ich nicht geschrieben, dass es eine neue Generation ist?
Kahn und Matthäus sind nicht mehr. Früher wurde man auch viel später erst zu nem richtigen Star. Da konnte man den jungen noch was erzählen und sie die Schuhe putzen lassen. Da gab es auch nur 3-5 richtige Stars im Team. Glaube auch nicht, dass Lothar heute noch so hervor stechen würde aus unserem Team. Sind einfach sehr viel mehr große Spieler. Sieht man doch schon bei der Wahl zum Fußballer des Jahres.
Es gibt keine alleinigen Anführer mehr.
Der Zusammenhalt im Team zählt.

Matthäus war doch nicht der einzige, der hat doch mit Olli, Effe und co zusammengespielt, ist doch nicht so das der alleine war.

Habe ich auch nicht geschrieben...
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#20
(29.07 2013, 04:56)Jano schrieb:  
(29.07 2013, 00:31)DerKölner schrieb:  
(28.07 2013, 15:39)Jano schrieb:  Hab ich nicht geschrieben, dass es eine neue Generation ist?
Kahn und Matthäus sind nicht mehr. Früher wurde man auch viel später erst zu nem richtigen Star. Da konnte man den jungen noch was erzählen und sie die Schuhe putzen lassen. Da gab es auch nur 3-5 richtige Stars im Team. Glaube auch nicht, dass Lothar heute noch so hervor stechen würde aus unserem Team. Sind einfach sehr viel mehr große Spieler. Sieht man doch schon bei der Wahl zum Fußballer des Jahres.
Es gibt keine alleinigen Anführer mehr.
Der Zusammenhalt im Team zählt.

Matthäus war doch nicht der einzige, der hat doch mit Olli, Effe und co zusammengespielt, ist doch nicht so das der alleine war.

Habe ich auch nicht geschrieben...

Naja, die Frauen werden Meister, die Männer wieder 3ter, hab mich schon fast damit abgefunden.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste