Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DFB-Liveticker
Ich halte das Gerede, ob beim DFB oder in der Liga, von der ominösen Mannschaft die sich finden müsse, für nen gigantischen Mythos.
Wenn man paar Wochen zusammen trainiert, mit nem Trainer der weiß was er tut, hat sich das erledigt.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

Muss schon sagen, die U-21 spielt echt klasse. Kuntz kann gerne Löw ablösen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Waldschmidt trifft und trifft...

Sollte man im Auge behalten.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Mal ganz ruhig bleiben. Er spielt jetzt ein sehr gutes Turnier.
Ich verweise Mal auf die anderen bisherigen Torechützenkonige: https://www.weltfussball.de/torschuetzenkoenige/u21-h-em/
Man sollte Waldschmidt jetzt nicht wegen guten 2 Wochen plötzlich als Bayern-Kandidaten betrachten. Mal abwarten was er nächste Saison im Tagesgeschäft abliefert
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(27.06 2019, 18:57)Boeschner schrieb:  Waldschmidt trifft und trifft...

Sollte man im Auge behalten.

Selbst wenn wir ihn wollten, würden wir ihn derzeit wohl nicht bekommen Wink
Hoeneß: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben für die neue Saison ..."
Antworten

(27.06 2019, 19:08)Wembley Nacht schrieb:  Mal ganz ruhig bleiben. Er spielt jetzt ein sehr gutes Turnier.
Ich verweise Mal auf die anderen bisherigen Torechützenkonige: https://www.weltfussball.de/torschuetzenkoenige/u21-h-em/
Man sollte Waldschmidt jetzt nicht wegen guten 2 Wochen plötzlich als Bayern-Kandidaten betrachten. Mal abwarten was er nächste Saison im Tagesgeschäft abliefert

Naja, ich glaube wir sollten unsere Ansprüche in Sachen Bayern Kandidaten derzeit drastisch runter fahren!
Hoeneß: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben für die neue Saison ..."
Antworten

Brazzo hat sich bestimmt schon in ihn verliebt.
Antworten

Waldschmidts-Hype zeigt ganz gut, weshalb auch man selbst, also der gemeine Fan, den Markt zerstört.

Bei jedem Spieler der eine gute Saison spielt oder gar nur ein sehr überzeugendes Turnier bricht sofort ein Hype aus und man impliziert meist aus dem guten Turnier heraus, dass so auch die Leistung im Tagesgeschäft aussieht.
Ein weiteres Problem ist, dass es nur hoch oder tief runtergehen kann. Die Optimisten sagen, der wird Weltklasse, der Pessimist, dass das nur ein One-Season-Wonder ist.

Sieht man auch bei Felix. 126 Millionen wird Atletico zahlen und zwar weil er in einem Europapokalspiel 4 Scorer erzielt hat.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(27.06 2019, 19:39)Wembley Nacht schrieb:  Waldschmidts-Hype zeigt ganz gut, weshalb auch man selbst, also der gemeine Fan, den Markt zerstört.

Bei jedem Spieler der eine gute Saison spielt oder gar nur ein sehr überzeugendes Turnier bricht sofort ein Hype aus und man impliziert meist aus dem guten Turnier heraus, dass so auch die Leistung im Tagesgeschäft aussieht.
Ein weiteres Problem ist, dass es nur hoch oder tief runtergehen kann. Die Optimisten sagen, der wird Weltklasse, der Pessimist, dass das nur ein One-Season-Wonder ist.

Sieht man auch bei Felix. 126 Millionen wird Atletico zahlen und zwar weil er in einem Europapokalspiel 4 Scorer erzielt hat.

Aber gerade solche Preise bei so jungen Spielern macht doch ein professionelles, langfristiges Scouting heutzutage fast schon unmöglich.
Wie du schon sagst, es reicht eine Saison, ein gutes Turnier und die Preise explodieren und die Vereine stehen Schlange.

Es ist Lotterie. Mal funktioniert es und mal nicht. Aber zu lange warten und danach uns wieder in den Arsch beißen, dass wir praktisch den nächsten Sané oder Havertz für 100 Mio der Konkurrenz abkaufen müssen, oder es vielleicht gar nicht mehr können ist halt auch scheiße.

Was wäre denn die Alternative?
Hoeneß: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben für die neue Saison ..."
Antworten
 Es bedanken sich: Wembley Nacht

Alternative wäre diese Beträge nur noch für fertige Spieler zu zahlen und bei der Talentsuche einfach bei der Grenze von 50 Millionen oder so bleiben. Man wird dann sicherlich Jahre später sich darüber ärgern, dass man Spieler Xy verpasst hat, aber finanziell werden wir den aktuellen Transfermarkt nicht mithalten können
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste