Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Besitzerwechsel, mein Fernbleiben und was dahinter steckt
#1
Hallo Forengemeinde, hallo Roland,

manche haben es bereits gemerkt, dass ich heute zum ersten Mal nach der Serverumstellung "online" gegangen bin. Für die Nachfragen- teilweise auch per privater E-Mail bedanke ich mich.
Deshalb möchte ich auch kurz etwas dazu sagen.

Ich habe mich bewusst und mit vollster Absicht ein paar Tage zurück gehalten. Einerseits um selbst zu sehen, wie ich ohne die Bayernkurve auskommen würde und zum anderen, weil ich damit auch ein Zeichen setzen möchte!

Natürlich habe ich trotzdem aufmerksam verfolgt, was in der Zwischenzeit passiert ist hier. UND:
Einige haben mir mit ihren Posts an den neuen Forenbesitzer aus der Seele heraus gesprochen.
Es wurden hier schon oft große Versprechungen gemacht was Veränderungen im Forum betrifft und dann hat das Leben demjenigen gezeigt, dass sehr viel Arbeit dahinter steckt, etwas zu ändern. Meist hat sich dann für den einfachen User gar nichts SICHTBARES gezeigt.

Grundsätzlich bin ich gegenüber Neuem nicht voreingenommen. In diesem Falle muss ich aber zugeben, dass ich es für cleverer gehalten hätte, dass sich der neue Besitzer bereits im Vorfeld "outet" und den hier aufgekommenen Gerüchten aktiv stellt. Auch wenn es nachvollziehbar ist, dass er gewartet hat, bis rechtlich und per Server der Übergang stattgefunden hat.
Das ich erst nach einigen Tagen wieder aktiv werde, ist einerseits eine klare Ansage, dass ich mich hier beteilige, wenn es weiterhin die Bayernkurve bleibt, und nicht auf Teufel komm raus Änderungen herbeigeführt werden müssen. Auf der anderen Seite warte ich auch ganz bewusst ab, was den Usern an Neuem zugemutet wird und wie clever man das anstellt.

Bisher sind es Ankündigungen und noch keine großen Umwälzungen, was ich grundsätzlich gut und sympatisch finde.
Man hat an einigen anderen Reaktionen aber auch gemerkt, dass alle ein wenig irritiert sind und abwartend reagieren.
Vom Gefühl her hat der Ansturm aufs Forum seit der Umstellung insgesamt etwas nachgelassen. Das sollte einerseits zum Nachdenken anregen, aber auch Ansporn sein und das Wissen vermitteln, dass es hier nicht allein mit einer Übernahme getan ist und von alleine läuft.

Trotzdem, oder gerade deshalb:

Auch von mir ein HERZLICH WILLKOMMEN, Roland!
Mach was draus, die Chance ist da und verdattle es nicht. Ich wünsche es Dir und den Mitgliedern.
Grüße von Hanna, der Oposition Wink
Antworten

#2
(31.01 2014, 13:13)Hanna von und zu Bach schrieb:  Vom Gefühl her hat der Ansturm aufs Forum seit der Umstellung insgesamt etwas nachgelassen. Das sollte einerseits zum Nachdenken anregen, aber auch Ansporn sein und das Wissen vermitteln, dass es hier nicht allein mit einer Übernahme getan ist und von alleine läuft.

Trotzdem, oder gerade deshalb:

Auch von mir ein HERZLICH WILLKOMMEN, Roland!
Mach was draus, die Chance ist da und verdattle es nicht. Ich wünsche es Dir und den Mitgliedern.
Grüße von Hanna, der Oposition Wink

Das mit der Opposition hast du von mir! Wink

Nachgelassen? Ich empfinde es eher andersrum...
Das ist rot-weiße Erde, Bayern meine Liebe bis zu dem Tag an dem ich sterbe!
Antworten

#3
@Admin - kann man das in das bitte in das Hauptthema schieben, sonst haben wir zu viele gleiche Tröts - dankscheee
Servus Hias
SM 1972
Antworten

#4
Vielen Dank Hanna,
anhand der Reaktionen kann ich verstehen, das eigentlich keine großen Veränderungen gewünscht werden. Dementsprechend werde ich auch nicht haufenweise neue Funktionen herbeiführen. Ich habe auch keine Versprechungen gemacht, das nun alles so super toll wird. Ich meine, der Kern hier sind die Benutzer, die für guten Stoff sorgen. Deshalb ist mein kurzfristiges Ziel, mehr Benutzer zu bekommen. Das wollte ich eigentlich mit einem neuen System machen, aber wie feststelle läuft das hier so gut, dass ich das nicht ändern möchte. Ich arbeite mich daher in dieses System ein und schaue was man machen kann. Wenn ihr was geändert haben wollt, immer gleich schreiben und ich werde versuchen das zu machen. Gruß Roland
Antworten

#5
Wusste gar nicht was hier so abgeht, ich bin ja dann doch relativ neu. Ich finds super hier, muss nicht viele Änderungen haben.
Meine Meinung. Carry on.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#6
Ja, ist gut so wie es ist derzeit, aber mehr User sind immer gut. Big Grin
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#7
(31.01 2014, 15:37)DerKölner schrieb:  Ja, ist gut so wie es ist derzeit, aber mehr User sind immer gut. Big Grin


Tut mir leid, das muss ich mal etwas korrigieren bzw. ergänzen:

Aber mehr AKTIVE User sind immer gut. Eigentlich sind genug angemeldet, aber es beteiligen sich nur ein paar Promille regelmäßig.
Antworten

#8
Na wenn Promille im Spiel sind wirds doch heiter Big Grin
Solange kein Strick- Subforum eingerichtet wird ... Da bringt uns Hanna dann bei wie wir unsere eigenen Anti- BVB Schals stricken Wink
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#9
(31.01 2014, 15:51)gkgyver schrieb:  Na wenn Promille im Spiel sind wirds doch heiter Big Grin
Solange kein Strick- Subforum eingerichtet wird ... Da bringt uns Hanna dann bei wie wir unsere eigenen Anti- BVB Schals stricken Wink

Ich könnte Dir noch viel mehr beibringen Cool
Stimmt, hier ist man ja unter Fußballern, das hört sich Promille an wie unterm Tisch Fußball an sich vorbeiziehen lassen...
Antworten

#10
Da zweifel ich nicht dran, aber ich bin ja ein braver Bub Angel

Obwohl ich mir nen Fußball-Abend in deiner Anwesenheit ganz unterhaltsam vorstelle Big Grin
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste