Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EM 2016
#1
EM 2016:

Die deutschen Gegner auf dem Weg zur EM 2016 in Frankreich:

- Irland

- Polen

- Schottland

- Georgien

- Gibraltar
Antworten

#2
Kann man sich nicht beklagen. Auf Schottland und Polen freue ich mich am meisten.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#3
Hätte mir durchweg attraktivere Gegner gewünscht.
Antworten

#4
Das kommt dann während der EM. In der Quali bin ich froh, dass da während der Länderspielpausen mehr als schlagbare Gegner auf uns warten.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#5
(23.02 2014, 13:26)Dennis schrieb:  Das kommt dann während der EM. In der Quali bin ich froh, dass da während der Länderspielpausen mehr als schlagbare Gegner auf uns warten.

Na klar, ist schon besser so, weil die Arbeitsunwilligen immer ausfallen bei solchen Arbeitsaufgaben.
Beispiele gefällig?
Wir spielen da nämlich immer mit dem B-Kader.
Antworten

#6
Dann muss man möglicherweise angeschlagene Spieler nicht unbedingt mitnehmen. Wenn z.B. Schweinsteiger wieder ein leichtes Zucken irgendwo verspürt, dann kann man zur Not auch mit Bender gegen Gibraltar auflaufen, ohne große Angst haben zu müssen, dass das in die Hose geht.

Polen ist da der einzige Gegner, wo man mMn nicht so viele der Topspieler schonen sollte.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#7
(23.02 2014, 13:53)Dennis schrieb:  Wenn z.B. Schweinsteiger wieder ein leichtes Zucken irgendwo verspürt, dann

Genau diesen Spieler meinte ich u.a.
Antworten

#8
Ist auch der erste, woran ich bei sowas denke Big Grin
Wobei Reus dafür auch ein Kandidat ist/war.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#9
Im Übrigen wird es genau jetzt Zeit, seine Form für Brasilien nachzuweisen.
Ich weiß nicth, wie lange manche sogenannte Stammspieler warten wollen, mal Spielpraxis zu sammeln.

Lahm, Boateng, Neuer, sogar Kroos hätte ich jetzt im Moment noch am wenigsten Probleme.

Aber was ist mit:

Müller
Schweinsteiger
Hummels
Schmelzer
Özil
Podolski (wenn überhaupt NM-reif?)
Gündogan
Khedira- hört man überhaupt nichts

???

Wird mir Angst und Bange
Antworten

#10
Gündogan und Khedira plane ich nicht für Brasilien mit ein, ich denke nicht dass Gündogan seine Rückenbeschwerden bis dahin soweit in den Griff bekommt, sodass er wieder zu 100% fit ist.
Khedira wird es wohl wegen seines Kreuzbandrisses auch nicht rechtzeitig schaffen.

Ich würde Müller noch zu denen dazu nehmen, wo ich mir keine Probleme mache. Der geht ja irgendwie immer Wink
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste