Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Borussia Dortmund] Marco Reus
(21.04 2015, 17:14)davidpollar schrieb:  
(21.04 2015, 17:09)Hanna von und zu Bach reloaded schrieb:  
(21.04 2015, 16:34)davidpollar schrieb:  
(21.04 2015, 16:23)Cookie Monster schrieb:  
(21.04 2015, 16:09)davidpollar schrieb:  Öfter Auto gefahren als angenommen   .. ich lache mich Schrott. ..  Klar reus ist nur 6 mal Auto gefahren und jedes mal wurde er erwischt . Jetzt gibt es zeugen (denuntianten) die die Katze aus dem Sack lassen und uns allen die Augen öffnen und  erzählen ,reus sei öfter mit dem  Auto unterwegs gewesen.selbst die Justiz ist völlig verwundert über diese neuen und unglaublichen Erkenntnisse und geht diesen Wichtigtuer auf den Leim und leitet ein neues Ermittlungß verfahren ein...

Gott lass Hirn regnen

Die Justiz hat es mit Sicherheit vermutet, aber wie willst du das einem Richter glaubhaft machen ohne jegliche Beweise (Fahrtenprotokolle, Zeugen etc.) ? Da sind einem als Staatsanwalt dann auch die Hände gebunden. Es ist ja schon schwer genug ermittelte Beweismittel einem Richter glaubhaft zu übermitteln. Das ist ja im Prinzip nix anderes als würdest du einen Drogendealer wegen 2 Drogendelikte verurteilen, von dem du weißt, dass dieser mit Sicherheit auch 1325 weitere Vergehen in seiner Vergangenheit getätigt haben muss. Wissen tut man es als Richter eh, ein Urteil kann sich auf bloße Vermutungen und Wahrscheinlichkeiten aber nicht beziehen.
Wäre ja auch schlimm, würde andererseits bedeuten, dass man schon wegen der kleinsten Vermutung verurteilt werden kann. Bei euch in Deutschland vielleicht nicht so schlimm, aber verantworte dich dann mal in Österreich vor einem Geschworenengericht, wo einzig und alleine juristische Laien über deine Schuld entscheiden. Viel Spaß Big Grin

Naja .. kann ich belangt werden , wenn ich zu schnell fahre (was ich öfter tue) ohne geblitzt ,von der polizei erwischt zu werden. und irgend ein Denunziant mir ans Bein pinKeln möchte und mich anschließend bei der Polizei verpetzt ?  Ich denke da leitet keine StaatsanwaltSchaft ein erndthaftes Ermittlungsverfahren ein ..  Wir haben es im Fall reus einzig und allen mit Aktionismus zu tun .

Denunziantentum mal abgesehen.
Manchmal sind Leute unterwegs,  die auf ihre Art Gerechtigkeit verschaffen.
Wen  er angenommen hundert mal ohne gefahren ist, fühlt sich der Ehrliche eben verarscht, wenn er dann nur für 6mal bestraft wird. Wäre er nur einmal geblitzt worden, wäre es dann 540000 durch 6 Strafe gewesen.  
Das ist alles so eine Farce.
Ich gönne es drm Vogel.Da bin ich ehrlich.  Falsch abgebogen. Köstlich.

na wenn man keine anderen Probleme hat ..ich persönlich werde solche Menschen nie verstehen... genauso wie mit einbrüchencoups wo niemand persönlich zu schaden kommt sondern nur Firmen oder Versicherungen (wenn man da von schaden sprechen kann) da wäre ich der letzte ,der dem Täter (wenn ich etwas wissen würde)ans Bein pinkelt. .. kommt aber jemand persönlich zu schaden,sei es durch körperliche oder psychische Gewalt oder es treibt eine Privatperson in den Ruin, wäre ich der erste,der dem Täter dann ans Bein pinKelt 

Natürlich musst du das melden und tätig werden, vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen Täter im Familienkreis, dann ist sowieso alles anders. Aber so eine Einstellung kann auch nicht dein ernst sein, ansonsten könnte doch gleich jeder tun und lassen was er will ? Die Normen im StGB sind ja nicht umsonst sondern sollen Ordnung und Ruhe bringen. Abgesehen davon, dass man Verbrecher sowieso nicht schützen sollte, egal ob bloß das Vermögen oder die körperliche Integrität betroffen ist.

Ich hoffe doch wohl nicht, dass ich als angehender Richter einzig und alleine so denke ? Das wäre ja erschreckend wenn jeder so ne Einstellung vertritt....
Antworten

(21.04 2015, 17:31)Hanna von und zu Bach reloaded schrieb:  
(21.04 2015, 17:28)davidpollar schrieb:  Ich würde es zumindest dir sagen, da du persönlich einen gewissen schaden genommen hast.. wie groß der ist,sei mal dahin gestellt 

Das musste ich jetzt zweimal lesen, ich dachte schon, das sei eine Beleidigung.

?
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten

(21.04 2015, 17:32)Cookie Monster schrieb:  
(21.04 2015, 17:14)davidpollar schrieb:  
(21.04 2015, 17:09)Hanna von und zu Bach reloaded schrieb:  
(21.04 2015, 16:34)davidpollar schrieb:  
(21.04 2015, 16:23)Cookie Monster schrieb:  Die Justiz hat es mit Sicherheit vermutet, aber wie willst du das einem Richter glaubhaft machen ohne jegliche Beweise (Fahrtenprotokolle, Zeugen etc.) ? Da sind einem als Staatsanwalt dann auch die Hände gebunden. Es ist ja schon schwer genug ermittelte Beweismittel einem Richter glaubhaft zu übermitteln. Das ist ja im Prinzip nix anderes als würdest du einen Drogendealer wegen 2 Drogendelikte verurteilen, von dem du weißt, dass dieser mit Sicherheit auch 1325 weitere Vergehen in seiner Vergangenheit getätigt haben muss. Wissen tut man es als Richter eh, ein Urteil kann sich auf bloße Vermutungen und Wahrscheinlichkeiten aber nicht beziehen.
Wäre ja auch schlimm, würde andererseits bedeuten, dass man schon wegen der kleinsten Vermutung verurteilt werden kann. Bei euch in Deutschland vielleicht nicht so schlimm, aber verantworte dich dann mal in Österreich vor einem Geschworenengericht, wo einzig und alleine juristische Laien über deine Schuld entscheiden. Viel Spaß Big Grin

Naja .. kann ich belangt werden , wenn ich zu schnell fahre (was ich öfter tue) ohne geblitzt ,von der polizei erwischt zu werden. und irgend ein Denunziant mir ans Bein pinKeln möchte und mich anschließend bei der Polizei verpetzt ?  Ich denke da leitet keine StaatsanwaltSchaft ein erndthaftes Ermittlungsverfahren ein ..  Wir haben es im Fall reus einzig und allen mit Aktionismus zu tun .

Denunziantentum mal abgesehen.
Manchmal sind Leute unterwegs,  die auf ihre Art Gerechtigkeit verschaffen.
Wen  er angenommen hundert mal ohne gefahren ist, fühlt sich der Ehrliche eben verarscht, wenn er dann nur für 6mal bestraft wird. Wäre er nur einmal geblitzt worden, wäre es dann 540000 durch 6 Strafe gewesen.  
Das ist alles so eine Farce.
Ich gönne es drm Vogel.Da bin ich ehrlich.  Falsch abgebogen. Köstlich.

na wenn man keine anderen Probleme hat ..ich persönlich werde solche Menschen nie verstehen... genauso wie mit einbrüchencoups wo niemand persönlich zu schaden kommt sondern nur Firmen oder Versicherungen (wenn man da von schaden sprechen kann) da wäre ich der letzte ,der dem Täter (wenn ich etwas wissen würde)ans Bein pinkelt. .. kommt aber jemand persönlich zu schaden,sei es durch körperliche oder psychische Gewalt oder es treibt eine Privatperson in den Ruin, wäre ich der erste,der dem Täter dann ans Bein pinKelt 

Natürlich musst du das melden und tätig werden, vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen Täter im Familienkreis, dann ist sowieso alles anders. Aber so eine Einstellung kann auch nicht dein ernst sein, ansonsten könnte doch gleich jeder tun und lassen was er will ? Die Normen im StGB sind ja nicht umsonst sondern sollen Ordnung und Ruhe bringen. Abgesehen davon, dass man Verbrecher sowieso nicht schützen sollte, egal ob bloß das Vermögen oder die körperliche Integrität betroffen ist.

Ich hoffe doch wohl nicht, dass ich als angehender Richter einzig und alleine so denke ? Das wäre ja erschreckend wenn jeder so ne Einstellung vertritt....

Ich muss es nach dem gesetz. . müssen tut man aber vieles...

wie gesagt.. man muss je nach Straftat unterscheiden..  was bringt einem jetzt plötzlich nochmal reus zu verpfeifen? Er wurde erwischt und bestraft...wenn er jetzt noch Auto fahren würde ok.dann wäre es verständlich 
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten

(21.04 2015, 17:37)davidpollar schrieb:  Was bringt einem jetzt plötzlich nochmal Reus zu verpfeifen? Er wurde erwischt und bestraft...

Es tut aber auch nicht weh, wenn mal die Großkopferten nicht einfach so davon kommen.
Außerdem vermutet man ja noch, dass die Behörden allesamt durch die schwarzgelbe Brille geschaut hatten und das alles nochmal untersucht werden sollte.

Im Sinne des kleinen Arschlochs, das der Nomralbürger meistens ist, kann ich mit dieser falschen Abbiegespur gut leben.
Antworten

(21.04 2015, 17:43)Hanna von und zu Bach reloaded schrieb:  
(21.04 2015, 17:37)davidpollar schrieb:  Was bringt einem jetzt plötzlich nochmal Reus zu verpfeifen? Er wurde erwischt und bestraft...

Es tut aber auch nicht weh, wenn mal die Großkopferten nicht einfach so davon kommen.
Außerdem vermutet man ja noch, dass die Behörden allesamt durch die schwarzgelbe Brille geschaut hatten und das alles nochmal untersucht werden sollte.

Im Sinne des kleinen Arschlochs, das der Nomralbürger meistens ist, kann ich mit dieser falschen Abbiegespur gut leben.

Ein exempel statuieren.. darum geht's also
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten

(21.04 2015, 17:37)davidpollar schrieb:  
(21.04 2015, 17:32)Cookie Monster schrieb:  
(21.04 2015, 17:14)davidpollar schrieb:  
(21.04 2015, 17:09)Hanna von und zu Bach reloaded schrieb:  
(21.04 2015, 16:34)davidpollar schrieb:  Naja .. kann ich belangt werden , wenn ich zu schnell fahre (was ich öfter tue) ohne geblitzt ,von der polizei erwischt zu werden. und irgend ein Denunziant mir ans Bein pinKeln möchte und mich anschließend bei der Polizei verpetzt ?  Ich denke da leitet keine StaatsanwaltSchaft ein erndthaftes Ermittlungsverfahren ein ..  Wir haben es im Fall reus einzig und allen mit Aktionismus zu tun .

Denunziantentum mal abgesehen.
Manchmal sind Leute unterwegs,  die auf ihre Art Gerechtigkeit verschaffen.
Wen  er angenommen hundert mal ohne gefahren ist, fühlt sich der Ehrliche eben verarscht, wenn er dann nur für 6mal bestraft wird. Wäre er nur einmal geblitzt worden, wäre es dann 540000 durch 6 Strafe gewesen.  
Das ist alles so eine Farce.
Ich gönne es drm Vogel.Da bin ich ehrlich.  Falsch abgebogen. Köstlich.

na wenn man keine anderen Probleme hat ..ich persönlich werde solche Menschen nie verstehen... genauso wie mit einbrüchencoups wo niemand persönlich zu schaden kommt sondern nur Firmen oder Versicherungen (wenn man da von schaden sprechen kann) da wäre ich der letzte ,der dem Täter (wenn ich etwas wissen würde)ans Bein pinkelt. .. kommt aber jemand persönlich zu schaden,sei es durch körperliche oder psychische Gewalt oder es treibt eine Privatperson in den Ruin, wäre ich der erste,der dem Täter dann ans Bein pinKelt 

Natürlich musst du das melden und tätig werden, vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen Täter im Familienkreis, dann ist sowieso alles anders. Aber so eine Einstellung kann auch nicht dein ernst sein, ansonsten könnte doch gleich jeder tun und lassen was er will ? Die Normen im StGB sind ja nicht umsonst sondern sollen Ordnung und Ruhe bringen. Abgesehen davon, dass man Verbrecher sowieso nicht schützen sollte, egal ob bloß das Vermögen oder die körperliche Integrität betroffen ist.

Ich hoffe doch wohl nicht, dass ich als angehender Richter einzig und alleine so denke ? Das wäre ja erschreckend wenn jeder so ne Einstellung vertritt....

Ich muss es nach dem gesetz. . müssen tut man aber vieles...

wie gesagt.. man muss je nach Straftat unterscheiden..  was bringt einem jetzt plötzlich nochmal reus zu verpfeifen? Er wurde erwischt und bestraft...wenn er jetzt noch Auto fahren würde ok.dann wäre es verständlich 

Naja offensichtlich muss es ja so auch gewesen sein. Wenn sich jetzt einer in den Medien stellt und meint Reus ist sicher nicht nur die 6 mal mit dem Auto gefahren sondern öfter, dann will sich da auch nur einer wichtig machen und mehr nicht. Oder glaubst Du das wäre der StA nicht schon damals bei der Verhängung des Strafbescheids aufgefallen ? Also wie du sagst nur Wichtigtuerrei...
Antworten

Ist das jetzt euer Ernst? Natürlich ist Reus öfter als 6 mal mit dem Auto gefahren, was soll daran Wichtigtuerei sein? Ich behaupte jetzt auch mal dass die Staatsanwaltschaft nicht das ganz große Interesse hat dem nachzugehen.
"Wo ordnen Sie das ein in Ihrer Karriere?" "Ja, irgendwo in der Mitte."
Philipp Lahm, nach dem WM Finale 2014
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Borussia Dortmund alwaysfirefox 6.604 2.426.582 18.07 2018, 11:24
Letzter Beitrag: Cookie Monster

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste