Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RasenBallsport Leipzig e. V.
(08.11 2017, 12:00)Gohfelder63 schrieb:  
(08.11 2017, 08:57)Beobachter schrieb:  
(08.11 2017, 07:39)Jano schrieb:  In meiner Jugend gehörte es zum guten Ton, ein Mopped zu haben und damit quer durch Wald und Wiesen zu donnern.
War halt so.
Beim Führerschein ging es dann eigentlich nur noch darum, die Prüfung zu bestehen.

Nun ist es nicht unbedingt gestattet durch Wald und Wiesen zu donnern, aber da war oder ist zumindest heute der vorhandene/nichtvorhandene Führerschein nicht von Bedeutung, das hat dann andere Gründe. Denn einen Führerschein braucht man eigentlich nur, wenn man sich im öffentlichen Verkehrsraum bewegt. Auf nichtöffentlichen Privatgrundstücken darfst du im Prinzip auch Panzer ohne Führerschein fahren.

Wobei man beachten sollte das der Panzer über keine funktionstüchtige Bewaffnung verfügt, fragt mich jetzt aber nicht ob das in der Strassenverkehrsordnung oder im Kriegswaffenkontrollgesetz oder in Fix und Foxi stehtironie

Für unsere LeserInnen aus den neuen Bundesländern : Fix und Foxi sind/waren sowas ähnliches wie die Abrafaxe Tongue

Selbstverständlich muss er Demilitarisiert sein. Und auf der Straße darf man damit natürlich auch nicht fahren. Aber auf seinem privaten Grund und Boden schon. Wink
Antworten

(08.11 2017, 12:00)Gohfelder63 schrieb:  Für unsere LeserInnen aus den neuen Bundesländern : Fix und Foxi sind/waren sowas ähnliches wie die Abrafaxe Tongue

Man sollte mal davon wegkommen, Dummheit und Unwissenheit nach Himmelsrichtungen zu sortieren.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste