Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleiner Ball, großer Sport: Handball
#91
(27.01 2019, 18:14)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:12)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:10)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:05)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:03)Wembley Nacht schrieb:  Mir ist durchaus bekannt das Steinmeier grundsätzlich höher ist als Merkel, aber so sieht die Realität ja nicht aus. Merkelt hat das Sagen im Land und nicht Steinmeier.



Natürlich geht es um viel Kohle, deshalb hat man die CL ja z.B. auch nicht mehr, aber man hat auch einen gesetzlichen Auftrag den man bei Interesse auch hätte durchsetzten können.
Dem gesetzlichen Auftrag sind sie doch nachgekommen. Jedes Deutsche Spiel konnte geschaut werden.

Hätten sie aber gewollt, hätten Sie alles zeigen können und das wäre Rechtlich durchaus wohl möglich gewesen.

Wie meinst du das? Sie hatten die Rechte nur für ein Finale mit Deutscher Beteiligung.

Ich meine Sie hätten sich ja die Rechte von vornerein für die ganze WM sichern können und das wäre auch wohl vertretbar gewesen.
Woher willst das wissen? Wie gesagt, seit 5 Jahren gar keine Rechte gehabt. Dann sit das wohl nicht so einfach.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#92
Ich wollt meinem Ärger nur mal Luft machen.
Ich wollte nicht noch ein Thema einbringen, in dem sich hier an die Gurgel gegangen wird. ;-)
„Wenn sie wüßten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison.......“
- Uli Hoeneß 
Antworten

#93
(27.01 2019, 18:18)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:14)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:12)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:10)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:05)Jano schrieb:  Dem gesetzlichen Auftrag sind sie doch nachgekommen. Jedes Deutsche Spiel konnte geschaut werden.

Hätten sie aber gewollt, hätten Sie alles zeigen können und das wäre Rechtlich durchaus wohl möglich gewesen.

Wie meinst du das? Sie hatten die Rechte nur für ein Finale mit Deutscher Beteiligung.

Ich meine Sie hätten sich ja die Rechte von  vornerein für die ganze WM sichern können und das wäre auch wohl vertretbar gewesen.
Woher willst das wissen? Wie gesagt, seit 5 Jahren gar keine Rechte gehabt. Dann sit das wohl nicht so einfach.

Es ist gesetzlich geregelt...dadurch ist die Argumentation gerade bei einer HEIM-WM einer größeren Randsportart sehr einfach und gerade dadurch, dass Sie das WM-Finale vom Fußball gezeigt haben ist das sowieso alles sehr einfach zu argumentieren. Realität sieht natürlich anders aus.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#94
(27.01 2019, 18:23)Fritzitelli schrieb:  Ich wollt meinem Ärger nur mal Luft machen.
Ich wollte nicht noch ein Thema einbringen, in dem sich hier an die Gurgel gegangen wird. ;-)
Ich hab dich lediglich berichtigt. War halt schlicht falsch, dass die Öffis ausgestiegen sein sollen.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#95
(27.01 2019, 18:25)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:18)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:14)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:12)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:10)Wembley Nacht schrieb:  Hätten sie aber gewollt, hätten Sie alles zeigen können und das wäre Rechtlich durchaus wohl möglich gewesen.

Wie meinst du das? Sie hatten die Rechte nur für ein Finale mit Deutscher Beteiligung.

Ich meine Sie hätten sich ja die Rechte von  vornerein für die ganze WM sichern können und das wäre auch wohl vertretbar gewesen.
Woher willst das wissen? Wie gesagt, seit 5 Jahren gar keine Rechte gehabt. Dann sit das wohl nicht so einfach.

Es ist gesetzlich geregelt...dadurch ist die Argumentation gerade bei einer HEIM-WM einer größeren Randsportart sehr einfach und gerade dadurch, dass Sie das WM-Finale vom Fußball gezeigt haben ist das sowieso alles sehr einfach zu argumentieren. Realität sieht natürlich anders aus.
Zwischen Handball und Fußball liegen aber auch so 1-20mio Zuschauer.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#96
(27.01 2019, 18:29)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:25)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:18)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:14)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:12)Jano schrieb:  Wie meinst du das? Sie hatten die Rechte nur für ein Finale mit Deutscher Beteiligung.

Ich meine Sie hätten sich ja die Rechte von  vornerein für die ganze WM sichern können und das wäre auch wohl vertretbar gewesen.
Woher willst das wissen? Wie gesagt, seit 5 Jahren gar keine Rechte gehabt. Dann sit das wohl nicht so einfach.

Es ist gesetzlich geregelt...dadurch ist die Argumentation gerade bei einer HEIM-WM einer größeren Randsportart sehr einfach und gerade dadurch, dass Sie das WM-Finale vom Fußball gezeigt haben ist das sowieso alles sehr einfach zu argumentieren. Realität sieht natürlich anders aus.
Zwischen Handball und Fußball liegen aber auch so 1-20mio Zuschauer.

Im Sinne des Gesetz ist das nicht von so hoher Relevan.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#97
(27.01 2019, 18:31)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:29)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:25)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:18)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:14)Wembley Nacht schrieb:  Ich meine Sie hätten sich ja die Rechte von  vornerein für die ganze WM sichern können und das wäre auch wohl vertretbar gewesen.
Woher willst das wissen? Wie gesagt, seit 5 Jahren gar keine Rechte gehabt. Dann sit das wohl nicht so einfach.

Es ist gesetzlich geregelt...dadurch ist die Argumentation gerade bei einer HEIM-WM einer größeren Randsportart sehr einfach und gerade dadurch, dass Sie das WM-Finale vom Fußball gezeigt haben ist das sowieso alles sehr einfach zu argumentieren. Realität sieht natürlich anders aus.
Zwischen Handball und Fußball liegen aber auch so 1-20mio Zuschauer.

Im Sinne des Gesetz ist das nicht von so hoher Relevan.
Ich weiß echt nicht, was du mir sagen willst. Na klar wäre es gem. Gesetz möglich.
Aber sie müssen sich halt ständig rechtfertigen. Was meinst wohl, warum sie sich sogar aus dem Fußball immer mehr zurück ziehen. Da wäre rechtlich auch mehr möglich. Aber es ist schlicht zu teuer geworden.
Selbst bei König Fußball gab es genug Nörgler und Hasser, die das für zu viel hielten.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#98
(27.01 2019, 18:34)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:31)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:29)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:25)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:18)Jano schrieb:  Woher willst das wissen? Wie gesagt, seit 5 Jahren gar keine Rechte gehabt. Dann sit das wohl nicht so einfach.

Es ist gesetzlich geregelt...dadurch ist die Argumentation gerade bei einer HEIM-WM einer größeren Randsportart sehr einfach und gerade dadurch, dass Sie das WM-Finale vom Fußball gezeigt haben ist das sowieso alles sehr einfach zu argumentieren. Realität sieht natürlich anders aus.
Zwischen Handball und Fußball liegen aber auch so 1-20mio Zuschauer.

Im Sinne des Gesetz ist das nicht von so hoher Relevan.
Ich weiß echt nicht, was du mir sagen willst. Na klar wäre es gem. Gesetz möglich.
Aber sie müssen sich halt ständig rechtfertigen. Was meinst wohl, warum sie sich sogar aus dem Fußball immer mehr zurück ziehen. Da wäre rechtlich auch mehr möglich. Aber es ist schlicht zu teuer geworden.
Selbst bei König Fußball gab es genug Nörgler und Hasser, die das für zu viel hielten.
Du glaubst doch aber hoffentlich nicht ernsthaft, dass Handball genauso teuer wäre wie Fußball und einen genauso hohen Aufschrei wie Fußball hervorrufen würde, oder?
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#99
(27.01 2019, 18:36)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:34)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:31)Wembley Nacht schrieb:  
(27.01 2019, 18:29)Jano schrieb:  
(27.01 2019, 18:25)Wembley Nacht schrieb:  Es ist gesetzlich geregelt...dadurch ist die Argumentation gerade bei einer HEIM-WM einer größeren Randsportart sehr einfach und gerade dadurch, dass Sie das WM-Finale vom Fußball gezeigt haben ist das sowieso alles sehr einfach zu argumentieren. Realität sieht natürlich anders aus.
Zwischen Handball und Fußball liegen aber auch so 1-20mio Zuschauer.

Im Sinne des Gesetz ist das nicht von so hoher Relevan.
Ich weiß echt nicht, was du mir sagen willst. Na klar wäre es gem. Gesetz möglich.
Aber sie müssen sich halt ständig rechtfertigen. Was meinst wohl, warum sie sich sogar aus dem Fußball immer mehr zurück ziehen. Da wäre rechtlich auch mehr möglich. Aber es ist schlicht zu teuer geworden.
Selbst bei König Fußball gab es genug Nörgler und Hasser, die das für zu viel hielten.
Du glaubst doch aber hoffentlich nicht ernsthaft, dass Handball genauso teuer wäre wie Fußball und einen genauso hohen Aufschrei wie Fußball hervorrufen würde, oder?
Nein. Meine ich nicht. Das muss man halt relativ sehen.

50.000 für nen Golf ist teuer.
20.000 für nen Lada ist immer noch teuer.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste