Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NBA
#1
LeBron James wechselt nach Cleveland.
Bin gespannt wer noch so im Sommer wechselt,sind einige Stars die wechseln könnten.
Was denkt ihr darüber das James wieder zurück geht?
Antworten

#2
Nachdem James die opt-out Klausel gezogen hatte und Free-Agent geworden war, spekulierte die US-Presse ja bereits über eine Rückkehr nach Cleveland. Deshalb ist der Wechsel keine so große Überaschung.

Ich finde den Wechsel aber trotzdem bemerkenswert insofern, als James seinerzeit verbrannte Erde in Cleveland hinterlassen hat. Aber voraussichtlich werden ihm die Fans auch das verzeihen. Ich sehe allerdings nicht, dass Cleveland eine echte Chance auf den Titel hat. Neben James brauchen sie wenigstens noch 2 Top-Player, vor allem einen Scorer. Denn LeBron ist zwar auf dem Papier ein echtes Highlight, in knappen Spielen fehlen ihm jedoch oft drahtseilstarke Nerven, Biss und Willenstärke (böse formuliert könnte man ihn als bloße "Stat-Maschine" bezeichnen). Das hat die Finalserie gegen die Spurs deutlich gezeigt.
Antworten

#3
Sorry, hab den Post erst jetzt gesehen.

Cleveland wird sicher diese Jahr nicht Meister, ABER sie haben eine gute Chance in den nächsten 3-4 Jahren. Mit Irving haben sie jetzt schon einen absoluten Topstar als PG und wenn Wiggins hält was er verspricht hätten sie auf jeden Fall noch einen zweiten. Was eher fehlt als noch mehr scoring ist eher die Bank.
Gedger, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2012.
Antworten

#4
(23.07 2014, 07:54)Gedger schrieb:  Sorry, hab den Post erst jetzt gesehen.

Cleveland wird sicher diese Jahr nicht Meister, ABER sie haben eine gute Chance in den nächsten 3-4 Jahren. Mit Irving haben sie jetzt schon einen absoluten Topstar als PG und wenn Wiggins hält was er verspricht hätten sie auf jeden Fall noch einen zweiten. Was eher fehlt als noch mehr scoring ist eher die Bank.

Irving ist eigentlich kein klassischer PG, kam letzte Saison auf 6 APG und 20 PPG. Ich bin von Irving nicht so überzeugt und weiß auch nicht, wie er mit LeBron Superstar harmonieren wird, der den Ball ja auch gerne führt (zwar nominell als SF gelistet wird, aber beide Guard-Positionen spielen kann und gerne als "Point Forward" agiert).

Bei Wiggins muss man mal abwarten, wie er sich an das Spiel in der NBA adaptiert. Eine entscheidende Wirkung auf das Spiel kann man - wie bei den meisten Rookies - wohl frühestens im zweiten oder dritten Jahr erwarten. Und ob Cleveland bis dahin den Kader im Kern zusammenhalten und noch gut verstärken kann, erscheint fraglich, Cleveland liegt jetzt schon über dem Salary Cap und Varejao wird im kommenden Sommer Free Agent. Die Regeln des neuen CBA haben das Teambuilding wahrlich nicht einfacher gemacht.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass Cleveland versucht, Wiggins zu traden und auf diese Weise noch einen PF oder C an Land zu ziehen, da es innen ein bisserl an Durchsetzungskraft fehlt. Jüngstens Gerücht ist ein Trade, der Wiggins und Kevin Love (Minnesota) beinhaltet.

Schließlich ist zu bedenken, dass LeBron wohl eine Player-Option 2015/16 im Vertrag hat - wenn es nicht läuft und er keine kurzfristige Perpektive auf einen weiteren Ring sieht, wird es ihn für die letzten Jahre seiner Karriere möglicherweise zu einem echten Contender ziehen (der Mann ist immerhin auch schon 30 Jahre alt).

Meine Prognose nach alledem: LeBron wird in Cleveland keinen Titel holen. Auch nicht in vier oder fünf Jahren.
Antworten

#5
kann durchaus sein, aber ich glaube das das auch nicht zwingend sein Ziel ist, er hat seine Ringe jetzt geholt. Wäre er auf weitere Titel aus hätte er es sicher einfacher haben können.
Gedger, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2012.
Antworten

#6
So, nun ist Love da für Wiggins und Bennett. Mit LeBron, Irving, Love sieht das Team schon bedeutend besser aus. Bin wirklich gespannt
Gedger, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2012.
Antworten

#7
(07.08 2014, 21:59)Gedger schrieb:  So, nun ist Love da für Wiggins und Bennett. Mit LeBron, Irving, Love sieht das Team schon bedeutend besser aus. Bin wirklich gespannt

Der Deal ist noch in der Schwebe, beide Seiten sind bislang nur im Wort. Gedraftete Spieler können erst nach Ablauf von 30 Tagen nach dem Signing getraded werden. Diese Frist läuft für Wiggins erst am 23. August ab, bis dahin ist der Trade für beide Seiten nicht bindend.

Wer weiß, vielleicht schiebt sich noch ein andrerer Klub dazwischen und bietet ein besseres Paket für Love (MIN müsste dann aber wortbrüchig werde, was wohl kaum ohne Imageschaden bliebe).
Antworten

#8
Love ist in Cleavland.
Leider hat sich Kevin Durant das Bein gebrochen und wird deshalb lange pausieren müssen.
Dann wird das auch dieses Jahr nichts mit dem Titel für OKC
Antworten

#9
Irgendwer gestern das erste Spiel der Mavericks gesehen? Man was ein Auftakt.
Nowitzkis Mavs sind stark verbessert….Der soll in den nächsten Jahren nochmal die Meisterschaft holen und dann seine Karriere bei Bayern ausklingen lassen

Mein Tipp für diese Saison ist aber eindeutig Cleveland
Antworten

#10
Nowitzki ist mittlerweile unter den Top-Ten der besten Topscorer der NBA-Geschichte der auf Rang 9 vorgerückt.
Man achte auf die Landesflaggen.

[Bild: 8205486878ad4b9d84abd2832dfbb346.jpg]
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste