Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Präsident) Uli Hoeneß
(11.11 2018, 13:59)Beobachter schrieb:  
(11.11 2018, 13:48)lavl schrieb:  „Wir werden nächstes Jahr, wenn der zweite Schritt des Umbruchs kommt, sicherlich das Mannschaftsgesicht ziemlich verändern“

was war denn bitte der erste Schritt des Umbruchs? habe ich was verpasst?

Darüber bin ich auch gestolpert Big Grin

Hummels, Kimmich, Süle, Gortzka, Tolisso, Gnabry, Coman, Sanches sind dann wohl Schritt 1 gewesen.

wahrscheinlich... Süle, Kimmich und Coman könnte ich ja noch verstehen! aber der Rest? Hummels könnte man im nächsten Jahr ebenfalls austauschen!
bei Sanches kann man genauso gut Lotto spielen. Goretzka scheint sich in eine Reihe wie Rode, oder Rudy zu entwickeln. bei Gnabry wird man auch erst sehen müssen wohin das führt.

ebenso Tolisso. Schritt 1?

wen das Schritt 1 war, dann haben wir noch 10 Schritte vor uns
Frühjahrsputz: Hoeneß raus, Brazzo raus, Kovac raus, Müller raus, Ribery raus, Robben raus, Rafinha raus, Boateng raus, Hummels raus, Wagner raus,...
Antworten

(11.11 2018, 13:48)lavl schrieb:  es wird echt immer besser!

Hoeneß Interview bei Wontorra:

"Ein 3:3 hatte durchaus auch den Leistungen entsprochen. Ich bin aber mit der Leistung der Mannschaft mehr als zufrieden. Dieses Spiel hat aber gezeigt, dass wir auf dem Weg zur alten Form sind."

Auf dem Weg zur alten Form?? das kann doch nicht sein Ernst sein?


"Der Trainer steht bei uns überhaupt nicht infrage.“

Wie soll es auch anders sein  Rolleyes Hätte mich auch gewundert!


„An Dortmund kommt aktuell keiner vorbei. Da müssen wir jetzt hart arbeiten. Wir werden bis zum letzten Spieltag versuchen, die Meisterschaft nach München zu holen."

So nicht lieber herr Hoeneß - so nicht!


"Die Bundesliga macht jetzt wieder richtig Spaß. Jetzt ist die Situation, dass es wieder spannend ist."

So...das ist für mich der schlagende Beweis, diese Situation ist von einem Hoeneß absichtlich herbeigeführt. Die Champions League ist dem scheiß egal! und auch die letzten Jahre gingen dem doch gewaltig gegen den Strich, als wir mit 20 Punkten meister wurden. Er hat uns absichtlich dieses Jahr runterwirtschaften lassen, damit andere Vereine den entstandenen Vorsprung wieder einholen um die Bundesliga wieder attraktiv zu machen. Denn das ist es was ein Hoeneß will.
Ob wir uns damit über Jahre oder Jahrzehnte von der europäischen Spitze verabschieden ist dem völlig wurscht.


Zu Wintertransfers:
„Wir werden sicherlich jetzt keine Aktivitäten am Transfermarkt machen. Wir bekommen Coman zurück noch vor Weihnachten und auch Thiago kann in zwei, drei Wochen wieder spielen. Und auch Tolisso wird im nächsten Jahr wieder zur Verfügung stehen. Ich habe aktuell nicht das Gefühl, dass der Trainer das Problem hat, eine gute Mannschaft aufzustellen.“

die Meinung hat er exklusiv! aber naja...solange der Trainer immer die aufstellt, die auch Hoeneß bevorzugt, passt ja alles!


„Wir werden nächstes Jahr, wenn der zweite Schritt des Umbruchs kommt, sicherlich das Mannschaftsgesicht ziemlich verändern“

was war denn bitte der erste Schritt des Umbruchs? habe ich was verpasst?

Das bezweifle ich. Das würde nämlich eine Strategie erfordern, und der emotionale Uli handelt doch lieber aus dem Bauch raus. Kann natürlich schon sein, daß er sich es irgendwann dann so hindreht, wie er es braucht und es als geniales Konzept verkauft. Genügend Fanboys hat er ja, die alles beklatschen, was König Ulrich I. veranstaltet.
Antworten

https://twitter.com/Ekynos/status/1061341014353502208
Tongue
Antworten

Uli und Kalle sollen bitte eben mal City vs. ManUtd einschalten !


DAS ist guter Fußball und DAS wollen die Bayernfans sehen. 
Antworten

Aus TM.de


Zitat:Worauf Éric Cantona, der unvergessene Kult-Franzose von Manchester United, in seiner viel bewunderten Videokolumne auf Eurosport staunte: „27 Millionen Steuern hinterzogen – und Hoeneß bezichtigt Costa, gierig zu sein. Das ist, als ob der Camembert zum Brie sagt: ,Du stinkst!‘“
Antworten

(13.11 2018, 13:11)Cookie Monster schrieb:  Aus TM.de


Zitat:Worauf Éric Cantona, der unvergessene Kult-Franzose von Manchester United, in seiner viel bewunderten Videokolumne auf Eurosport staunte: „27 Millionen Steuern hinterzogen – und Hoeneß bezichtigt Costa, gierig zu sein. Das ist, als ob der Camembert zum Brie sagt: ,Du stinkst!‘“

Dumme Logik. Nur weil Uli auch gierig war, hat er nicht automatisch unrecht. Natürlich darf er Costa dafür kritisieren.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Lustiger Vergleich Big Grin
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste