Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schach
#31
Hä wieso, ich spiele doch gar kein Schach!
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#32
(11.01 2015, 19:30)Dennis schrieb:  Hä wieso, ich spiele doch gar kein Schach!

Du warst auch ganz bestimmt nicht gemeint. Smile
Antworten

#33
Schade. ^^
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#34
(11.01 2015, 19:33)Dennis schrieb:  Schade. ^^

Na gut, bist auch einer Big Grin
Antworten

#35
(11.01 2015, 18:11)Dennis schrieb:  Für mich ist alles Sport, was viel Training erfordert, um überhaupt erst gut zu werden.

Ich rede von Sport als Zuschauer.
Ich kann mir auch Golf anschauen, oder Snooker, das finde ich sehr spannend. Aber Schach ist doch was vollkommen introvertiertes. Niemand bewegt sich, irgendwann mal ein Zug ...
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#36
(11.01 2015, 22:41)gkgyver schrieb:  
(11.01 2015, 18:11)Dennis schrieb:  Für mich ist alles Sport, was viel Training erfordert, um überhaupt erst gut zu werden.

Ich rede von Sport als Zuschauer.
Ich kann mir auch Golf anschauen, oder Snooker, das finde ich sehr spannend. Aber Schach ist doch was vollkommen introvertiertes. Niemand bewegt sich, irgendwann mal ein Zug ...

Guck dir mal Buttet-Schach an ;-) Jeder Spieler hat genau 1 Minute.
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten

#37
Denksport.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#38
Bullet * heißt es natürlich sorry! Smartphone und so Smile
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten

#39
(11.01 2015, 22:41)gkgyver schrieb:  
(11.01 2015, 18:11)Dennis schrieb:  Für mich ist alles Sport, was viel Training erfordert, um überhaupt erst gut zu werden.

Ich rede von Sport als Zuschauer.
Ich kann mir auch Golf anschauen, oder Snooker, das finde ich sehr spannend. Aber Schach ist doch was vollkommen introvertiertes. Niemand bewegt sich, irgendwann mal ein Zug ...

Auch das war war wieder grandios. Der Schachinteressent schaut doch nicht bloß betröppelt auf die beiden Spieler, bis sich die Schildkröte wieder mal bewegt. Man geht die Stellung durch und versucht wie der Spieler zu denken und den nächsten Zug vorauszuahnen. Du machst Dich gerade vollkommen ahnungslos.
Antworten

#40
Hm..
Schach braucht Zeit und Einbindung des Geistes.
Geduld und Hinterlist.
Also wenn Bedarf, würde ich gerne per PN eine Fernpartie starten (aber ohne KI Unterstützung; lieber verliere ich...)!
Bitte melden! Shy

Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste