Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
26. Spieltag: FC Bayern - Borussia Mönchengladbach
Es ist verständlich, dass nach dem Spiel Kritik hochkommt. Der Grund ist simpel: Für die Bewertung unserer Leistung sind immer Spiele zu analysieren, die entweder gegen Mannschaften sind, die hinten sehr gut stehen und auf Konter lauern oder gegen Mannschaften, die mitspielen und hinten wirklich gut absichern können. Ersteres ist einfacher zu spielen und effizient gegen unsere "neue" Philosophie. Letzteres gab es unter Pep noch nicht richtig und eigentlich traue ich das nur Barcelona zu, wobei diese Probleme im defensiven Mittelfeld haben und durch die Mitte sehr konteranfällig sind. Real Madrid stellt sich zwar auch diese Saison nicht mehr hinten rein, aber gegen uns würden sie es vermutlich tun. Genauso wie zum Beispiel Chelsea es in Topspielen macht. Gehen wir einfach von so einer Mannschaft aus, die hinten sehr gut steht und sehr gefährlich über Konter ist. Wie können wir nun vorne durchkommen? Es gibt *platt* aufgeschrieben folgende Möglichkeiten:

1) Eines unserer Flügel kommt mit einem 1vs1 durch und verschafft neue Räume / kommt zum Abschluss.
2) Wir gehen durch die Mitte.
3) Gewaltschüsse aus der zweiten Reihe.
4) Weite Bälle von weiter hinten.
5) Standardsituation.

Punkt 3 wird genutzt, falls wir weiterhin keine Lösung gefunden haben. Punkt 4 wird genutzt, falls der Gegner frühzeitig die Bälle stört und wir kein Mittel finden durch die Mitte zu spielen. Punkt 5 finde ich interessant, denn wir haben bis heute sehr wenige koordinierte Eckbälle geschossen. Hin und wieder werden wir aber überrascht mit einer einstudierten Möglichkeit. Direkt Freistöße lasse mich mal außen vor. Bleiben als Hauptgrundlage für einen erfolgreichen Angriff aus dem Spiel die Flügel und die Mitte. Das Problem dabei ist allerdings, dass wir in solchen Spielen kein Ersatz für die Stammspieler der Flügel und die Mitte haben, genauer: Keinen Ersatz für Robben, Ribery und Thiago. Diese drei Spieler sind nach unserer Philosophie dafür gedacht auf allen Seiten Druck auszuüben. Wenn einer dieser Spieler nicht spielt merkt man in solchen Spielen sofort, dass uns dort etwas fehlt. Müller und Götze haben in unserem Spiel eigene Aufgaben. Vor Allem Müller ist in solchen Spielen nicht wirklich zu gebrauchen. Lewy ist natürlich im Normalfall gesetzt, aber um den geht es hier nicht. Allgemein gilt: Wenn Ribery nicht spielt, ist die linke Seite quasi tot. Wenn Robben nicht spielt, ist die rechte Seite quasi tot. Wenn Thiago nicht spielt ist die Mitte quasi tot. Dabei sind Robben und Ribery eher für die 1vs1 Situationen zuständig. Thiago kann natürlich auch im Mittelfeld 1vs1 Situationen gewinnen und tut das auch, aber eigentlich ist er für die Ballzirkulation und für kreative Ideen aus der Mitte zuständig. Insgesamt steht der Gegner in der Verteidigung sehr unter Druck, denn er kann nicht alle drei Spieler doppeln/absichern. Die Ballzirkulation hat übrigens Lahm in der Hinrunde sehr gut übernommen und wir hatten ziemlich guten Erfolg. Es war zwar nicht so magisch, aber effizient. Das aber nur nebenbei. Darum geht es mir hier nicht. Wir können aber nun die Möglichkeiten durchgehen. Sei X die Menge dieser wichtigen drei Spieler vorne, also X:={Robben, Ribery, Thiago}. Wenn alle drei mal fit wären(!), dann würden wir wahrscheinlich jeden solchen Gegner vorne(!) verrückt machen. Wenn zwei Spieler aus X spielen, dann klappt es ganz gut. Das ist leider bislang immer nur mit Robben+Ribery passiert und damit haben wir auch eine CL gewonnen, aber letzten Endes fehlt immer wieder die Kreativität von der Mitte. Wie es mit Robben+Thiago oder Ribery+Thiago sein könnte will ich nicht beurteilen. Was stellen wir aber fest? Wirklich gute Mannschaften können Robben und Ribery gleichzeitig ausschalten, da sie genau wissen, dass in dieser Situation durch die Mitte höchstens Gewaltschüsse oder weite Bälle kommen können. Wenn sogar nur einer unserer Flügelzangen auf dem Platz ist, dann wird eiskalt der Bus vor ihm geparkt. Wenn kein Spieler aus X auf dem Platz ist, dann haben wir in solchen Spielen natürlich(!) ein großes Problem.

Alternativen gibt es nicht und es ist auch sehr schwierig Spieler zu finden, die wirklich gut genug und wirklich auf der Bank sitzen würden. Ribery auf die Bank befördern wäre für ihn ein harter Schlag und ich vermute, dass er auch nie wieder zurückkommen würde. Robben auf die Bank kann ich mir nicht vorstellen. Man muss sich mal überlegen, dass Robben fast immer gespielt hat, wenn er fit war. Das liegt daran, dass Thiago verletzt war und Ribery eigentlich auch. Wir brauchten ihn einfach. Jetzt müssen wir hoffen, dass Ribery und Thiago es im VF richten und im Halbfinale Robben auch zurückkommt. Ich bin sehr zuversichtlich für den CL Sieg, aber für mich ist es weiterhin kein muss und ich würde niemals davon den Erfolg der Saison abhängig machen. Ich will hiermit sagen, dass wir sehr abhängig von den Spielern X sind und es irgendwie schaffen müssen einen Spieler zu finden, der wirklich ein Flügel in Topspielen besetzen und 1-2 Jahre sich gedulden kann (Shaq konnte beides nicht). In der Mitte haben wir theoretisch junge Spieler, die die Aufgabe von Thiago in ein paar Jahren umsetzen könnten. Ich würde hier nicht zulegen, sondern hoffen, dass Thiago wieder für eine längere Zeit fit und gesund bleibt. Falls er sich bald wieder verletzt, sieht es aber anders aus und wir müssen nachlegen.

Übrigens: Gegen solche Mannschaften fehlt uns in der Abwehr auch ein Martínez, der die Staubsaugerrolle (in der Offensive die 6 mit Option zur 8 und in der Verteidigung ZIV) einnimmt. Eine Dreierkette in der Defensive ist gegen solche Gegner sehr wichtig. Das haben wir auch schon im Pokal Finale gesehen. Wieso hat das Pep nicht gemacht? Ganz einfach: Wir haben nicht genug fitte Spieler. Wir hätte mit Alaba LIV spielen können, aber dann ist die Notlösung für die Ballzirkulation im Mittelfeld (Alaba+Götze) nicht mehr gegeben (Beachte: Thiago -> Notlösung Lahm -> Notlösung Alaba +(Götze)). Gegen kopfballstarke Mannschaften und generell würde ich mir auch Benatia wieder fit wünschen. Das kommt aber alles noch. Unsere Ärzte probieren schon die ganze Saison über unseren richtige Stammspieler für den Endspurt fit zu bekommen. Viele Verletzte bekommen sogar mehr Zeit dafür, damit nicht noch einmal etwas passiert, siehe Thiago, Benatia oder Ribery. Ich würde mir wirklich endlich gegen solche Mannschaften folgende Spieler wünschen:

Neuer, Boateng, Martínez, Benatia, Alaba, Lahm, Thiago, Götze, Robben, Ribery, Lewy.

(Im Allgemeinen übrigens: Neuer, Boateng, Alaba, Lahm, Thiago, Robben, Ribery + 4)

Werden wir das noch erleben? Hoffentlich schon im CL Halbfinale. Wink
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

Thiago stand für meinen Geschmack bisher zu selten auf dem Platz um ihn als feste Größe unseres Spiels so hervorzuheben. Auch wenn er mir in einigen Partien sehr gefallen hat, ein Leistungsträger war er verletzungsbedingt kaum. Die Rib+Rob Problematik ist bekannt. Um die ganz grossen Gegner richtig unter Druck zu setzen, sollten beide fit sein, sonst sind wir oft zu leicht ausrechenbar. Die Robben Verletzung kotzt mich daher auch derbe an.
Antworten

(25.03 2015, 14:44)fcba1ern schrieb:  Thiago stand für meinen Geschmack bisher zu selten auf dem Platz um ihn als feste Größe unseres Spiels so hervorzuheben. Auch wenn er mir in einigen Partien sehr gefallen hat, ein Leistungsträger war er verletzungsbedingt kaum. Die Rib+Rob Problematik ist bekannt. Um die ganz grossen Gegner richtig unter Druck zu setzen, sollten beide fit sein, sonst sind wir oft zu leicht ausrechenbar. Die Robben Verletzung kotzt mich daher auch derbe an.

Ich gebe dir Recht. Es geht mir allerdings nicht um den Spieler Thiago selbst, sondern um Druck durch die Mitte und der einzige Spieler, der das in unserem Kader wirklich gut kann ist Thiago. Ich habe einfach nur auf alle drei Positionen die besten Spieler genannt für solche Spiele. Ich kann dir genug Beispiele gegen solche Gegner nennen, bei denen Robbery nicht gereicht hat und immer wieder nach solchen Spielen mehr Kreativität durch die Mitte gefordert wurde. Wenn wir es nicht schaffen Druck durch die Mitte zu kreieren, dann ist es für solche Gegner nicht schwierig mit zwei 4ter Ketten jeweils auf die Flügeln 2-3 Spieler zu schicken. Genau das passiert dann nämlich und wir schießen einfach keine Tore. Dann muss man sich nicht wundern, dass wir dann ein Spiel 0:0 beenden oder wie beim Hinspiel gegen Real Madrid das Spiel eigentlich unter Kontrolle haben, aber einfach den Ausgleich nicht erzielen können! Okay, da hatten wir noch als Spielmacher den Querpass-Toni, aber es geht hier nicht um Spieler, sondern um Druck durch die Mitte.

Ich sage ja nicht, dass wir mit Robbery keine CL gewinnen können. Das KANN ausreichen (und hat es schonmal), aber ist sehr von Einzelaktionen unserer Flügelzange abhängig. Wenn du mit der Verletzungsanfälligkeit von Thiago argumentierst, dann frage ich dich: Wie oft war diese Saison unsere Flügelzange zusammen fit? Wink
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

(25.03 2015, 14:23)Dimi schrieb:  Es ist verständlich, dass nach dem Spiel Kritik hochkommt. Der Grund ist simpel: Für die Bewertung unserer Leistung sind immer Spiele zu analysieren, die entweder gegen Mannschaften sind, die hinten sehr gut stehen und auf Konter lauern oder gegen Mannschaften, die mitspielen und hinten wirklich gut absichern können. Ersteres ist einfacher zu spielen und effizient gegen unsere "neue" Philosophie. Letzteres gab es unter Pep noch nicht richtig und eigentlich traue ich das nur Barcelona zu, wobei diese Probleme im defensiven Mittelfeld haben und durch die Mitte sehr konteranfällig sind. Real Madrid stellt sich zwar auch diese Saison nicht mehr hinten rein, aber gegen uns würden sie es vermutlich tun. Genauso wie zum Beispiel Chelsea es in Topspielen macht. Gehen wir einfach von so einer Mannschaft aus, die hinten sehr gut steht und sehr gefährlich über Konter ist. Wie können wir nun vorne durchkommen? Es gibt *platt* aufgeschrieben folgende Möglichkeiten:

1) Eines unserer Flügel kommt mit einem 1vs1 durch und verschafft neue Räume / kommt zum Abschluss.
2) Wir gehen durch die Mitte.
3) Gewaltschüsse aus der zweiten Reihe.
4) Weite Bälle von weiter hinten.
5) Standardsituation.

Punkt 3 wird genutzt, falls wir weiterhin keine Lösung gefunden haben. Punkt 4 wird genutzt, falls der Gegner frühzeitig die Bälle stört und wir kein Mittel finden durch die Mitte zu spielen. Punkt 5 finde ich interessant, denn wir haben bis heute sehr wenige koordinierte Eckbälle geschossen. Hin und wieder werden wir aber überrascht mit einer einstudierten Möglichkeit. Direkt Freistöße lasse mich mal außen vor. Bleiben als Hauptgrundlage für einen erfolgreichen Angriff aus dem Spiel die Flügel und die Mitte. Das Problem dabei ist allerdings, dass wir in solchen Spielen kein Ersatz für die Stammspieler der Flügel und die Mitte haben, genauer: Keinen Ersatz für Robben, Ribery und Thiago. Diese drei Spieler sind nach unserer Philosophie dafür gedacht auf allen Seiten Druck auszuüben. Wenn einer dieser Spieler nicht spielt merkt man in solchen Spielen sofort, dass uns dort etwas fehlt. Müller und Götze haben in unserem Spiel eigene Aufgaben. Vor Allem Müller ist in solchen Spielen nicht wirklich zu gebrauchen. Lewy ist natürlich im Normalfall gesetzt, aber um den geht es hier nicht. Allgemein gilt: Wenn Ribery nicht spielt, ist die linke Seite quasi tot. Wenn Robben nicht spielt, ist die rechte Seite quasi tot. Wenn Thiago nicht spielt ist die Mitte quasi tot. Dabei sind Robben und Ribery eher für die 1vs1 Situationen zuständig. Thiago kann natürlich auch im Mittelfeld 1vs1 Situationen gewinnen und tut das auch, aber eigentlich ist er für die Ballzirkulation und für kreative Ideen aus der Mitte zuständig. Insgesamt steht der Gegner in der Verteidigung sehr unter Druck, denn er kann nicht alle drei Spieler doppeln/absichern. Die Ballzirkulation hat übrigens Lahm in der Hinrunde sehr gut übernommen und wir hatten ziemlich guten Erfolg. Es war zwar nicht so magisch, aber effizient. Das aber nur nebenbei. Darum geht es mir hier nicht. Wir können aber nun die Möglichkeiten durchgehen. Sei X die Menge dieser wichtigen drei Spieler vorne, also X:={Robben, Ribery, Thiago}. Wenn alle drei mal fit wären(!), dann würden wir wahrscheinlich jeden solchen Gegner vorne(!) verrückt machen. Wenn zwei Spieler aus X spielen, dann klappt es ganz gut. Das ist leider bislang immer nur mit Robben+Ribery passiert und damit haben wir auch eine CL gewonnen, aber letzten Endes fehlt immer wieder die Kreativität von der Mitte. Wie es mit Robben+Thiago oder Ribery+Thiago sein könnte will ich nicht beurteilen. Was stellen wir aber fest? Wirklich gute Mannschaften können Robben und Ribery gleichzeitig ausschalten, da sie genau wissen, dass in dieser Situation durch die Mitte höchstens Gewaltschüsse oder weite Bälle kommen können. Wenn sogar nur einer unserer Flügelzangen auf dem Platz ist, dann wird eiskalt der Bus vor ihm geparkt. Wenn kein Spieler aus X auf dem Platz ist, dann haben wir in solchen Spielen natürlich(!) ein großes Problem.

Alternativen gibt es nicht und es ist auch sehr schwierig Spieler zu finden, die wirklich gut genug und wirklich auf der Bank sitzen würden. Ribery auf die Bank befördern wäre für ihn ein harter Schlag und ich vermute, dass er auch nie wieder zurückkommen würde. Robben auf die Bank kann ich mir nicht vorstellen. Man muss sich mal überlegen, dass Robben fast immer gespielt hat, wenn er fit war. Das liegt daran, dass Thiago verletzt war und Ribery eigentlich auch. Wir brauchten ihn einfach. Jetzt müssen wir hoffen, dass Ribery und Thiago es im VF richten und im Halbfinale Robben auch zurückkommt. Ich bin sehr zuversichtlich für den CL Sieg, aber für mich ist es weiterhin kein muss und ich würde niemals davon den Erfolg der Saison abhängig machen. Ich will hiermit sagen, dass wir sehr abhängig von den Spielern X sind und es irgendwie schaffen müssen einen Spieler zu finden, der wirklich ein Flügel in Topspielen besetzen und 1-2 Jahre sich gedulden kann (Shaq konnte beides nicht). In der Mitte haben wir theoretisch junge Spieler, die die Aufgabe von Thiago in ein paar Jahren umsetzen könnten. Ich würde hier nicht zulegen, sondern hoffen, dass Thiago wieder für eine längere Zeit fit und gesund bleibt. Falls er sich bald wieder verletzt, sieht es aber anders aus und wir müssen nachlegen.

Übrigens: Gegen solche Mannschaften fehlt uns in der Abwehr auch ein Martínez, der die Staubsaugerrolle (in der Offensive die 6 mit Option zur 8 und in der Verteidigung ZIV) einnimmt. Eine Dreierkette in der Defensive ist gegen solche Gegner sehr wichtig. Das haben wir auch schon im Pokal Finale gesehen. Wieso hat das Pep nicht gemacht? Ganz einfach: Wir haben nicht genug fitte Spieler. Wir hätte mit Alaba LIV spielen können, aber dann ist die Notlösung für die Ballzirkulation im Mittelfeld (Alaba+Götze) nicht mehr gegeben (Beachte: Thiago -> Notlösung Lahm -> Notlösung Alaba +(Götze)). Gegen kopfballstarke Mannschaften und generell würde ich mir auch Benatia wieder fit wünschen. Das kommt aber alles noch. Unsere Ärzte probieren schon die ganze Saison über unseren richtige Stammspieler für den Endspurt fit zu bekommen. Viele Verletzte bekommen sogar mehr Zeit dafür, damit nicht noch einmal etwas passiert, siehe Thiago, Benatia oder Ribery. Ich würde mir wirklich endlich gegen solche Mannschaften folgende Spieler wünschen:

Neuer, Boateng, Martínez, Benatia, Alaba, Lahm, Thiago, Götze, Robben, Ribery, Lewy.

(Im Allgemeinen übrigens: Neuer, Boateng, Alaba, Lahm, Thiago, Robben, Ribery + 4)

Werden wir das noch erleben? Hoffentlich schon im CL Halbfinale. Wink

Dimi, es ist erfreulich hier jemanden zu lesen, der die gleichen Schlüsse zieht, wie ich die Bayern sehe. danke
Antworten
 Es bedanken sich: Mia



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  9. Spieltag: B. Mönchengladbach - FC Bayern München gkgyver 212 112.730 30.10 2014, 11:33
Letzter Beitrag: Hanna von und zu Bach

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste