Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hamburger SV
Als Markus Gisdol bei seiner Spielanalyse dem destruktiven Auftritt noch etwas Positives abgewinnen wollte, hatte Matthias Sammer sein vernichtendes Urteil über den Hamburger SV schon gefällt. "Die Hamburger sollen doch den Antrag stellen, dass sie ohne Ball spielen", sagte der frühere Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach dem 0:0 des HSV im Kellerduell beim SC Freiburg im Eurosport-Studio: "Das ist für mich für die Bundesliga zu wenig."

http://www.goal.com/de/meldungen/matthias-sammer-faellt-vernichtendes-urteil-hamburger-sv/141bujm80z5bv12la8s7o4vzh3
-------

Big Grin
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

Überraschung. Gisdol entlassen.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

eek wer hätte das gedacht?!?

Wird sich aber nix ändern - das Problem ist da die völlig verkorkste Mannschaft und das Umfeld.
Antworten

Oder wie Kühne es so prägnant ausgedrückt hat: "Das Problem ist, dass die Luschen immer hängen bleiben."
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

Ich bin hin und hergerissen. Auf der einen Seite wünsche ich keinem Verein mehr den Abstieg wie dem HSV, auf der anderen Seite sehe ich keine Mannschaft lieber in der AA.
Verzwickt. ;-)
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
- Wayne Gretzky
Antworten

Wär der Abstieg leichter für dich zu ertragen wenn wir den HSV vorher noch 10:0 schlagen?
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

(21.01 2018, 16:28)gkgyver schrieb:  Wär der Abstieg leichter für dich zu ertragen wenn wir den HSV vorher noch 10:0 schlagen?

Ja, das wäre akzeptabel. ;-)
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
- Wayne Gretzky
Antworten

Oh Mann, die lernen es nicht. Was stimmt denn bei den Verwantwortlichen in Hamburg nicht?!? Einfach nur unfassbar.
Erst Bruchhagen verlängern und ihn dann entlassen wollen smilie_wand
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/716460/artikel_putschversuch-gegen-bruchhagen-und-todt.html

Dazu ganz richtig dazu der KOmmentar im Kicker:

"Bruchhagen wurde vom Aufsichtsrat erst vor rund einem Jahr verpflichtet und steht seitdem ziemlich genau für das, was jeder von ihm erwartet hat, der sich mit seiner jüngsten Vita eingehend auseinandergesetzt hat: Er kann hektische Situationen beruhigen, jedoch nicht mehr unbedingt Zukunftsvisionen entwickeln.

Das oberste Gremium des Vereins hätte wissen müssen, dass nach der erfüllten Rettungsmission Bruchhagens andere Kernkompetenzen gefordert sind, hat aber im Dezember ohne jede Not dessen Vertrag bis 2019 verlängert - zwei Monate bevor ein neuer Aufsichtsrat gewählt wird. Dieser soll am kommenden Dienstag berufen werden und muss dann mit einem Vorstandsvorsitzenden leben, dem ihm ein Gremium auf den letzten Metern seines Wirkens vor die Nase gesetzt hat.

Dass ihn nun Teile dieses Rates, wenige Wochen nach dieser Entscheidung und wenige Tagen vor der eigenen Abberufung, absetzen wollten, ist nichtmal mehr mit Galgenhumor oder Schadenfreude zu quittieren."


und die Erkenntnis: "dauerhafte Inkompetenz [führt] zwangsläufig zum Absturz"
Antworten

Hats jemand mitbekommen?
Der HSV hat seit heute mit Bernd Hoffmann einen neuen Vorstand. Er wurde mit überwältigender Mehrheit von 51% ins Amt gewählt, und im Anschluss unter Personenschutz raus eskortiert vor den stinksauren Fans.
Das ist mal volksnah.

Ich kann nimmer .....
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

Habe nur mitbekommen, dass er seinen Vorgänger in der Abstimmung mit 585:560 Stimmen besiegt hat (Kicker)

Stabilität sieht anders aus.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste