Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steeven Ribéry
#11
noch so ein Schwachmat als Trainer Big Grin
Antworten

#12
Manche sprechen die gleiche Sprache und verstehen einander überhaupt nicht, andere sprechen nur übereinander.
Fan des FC Bayern zu sein und gleichzeitig Fairness und Achtung gegenüber dem Gegner zu praktizieren, ist für mich kein Widerspruch.   FCB Klatsch
Antworten

#13
Kenne ich !


Ich kann zu Hause auch reden was ich will und meine Frau versteht mich nicht
el-capitano, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jan 2013.
Antworten

#14
(18.04 2015, 22:06)Dimi schrieb:  
(18.04 2015, 21:57)DerKölner schrieb:  Was machst du eigentlich wenn Pep in 2 Jahren gehen sollte und Thiago mitnimmt, Dimi?

Es kann schon nächstes Jahr so kommen, aber ich hoffe nicht. Ich wäre traurig, sogar sehr. Nicht nur, weil der meiner Meinung nach beste Trainer der Welt weg wäre, sondern weil wir wohl ohne ihn wieder in alte Muster zurückkehren würden. Außerdem kommen viele Spieler wegen Pep zu uns. Er spricht soooooo viele Sprachen und kann sich auch mit jedem einzelnen Spieler verständigen. Bei anderen Top-Trainern sieht es anders aus.

Es ist uns vor der Ära Guardiola gelungen, einen konkurrenzfähigen Kader auf die Beine zu stellen und es wird uns auch nach Ende der Ära Guardiola gelingen.

Es ist sogar überliefert, dass wir es vor Ankunft des Messias innerhalb von vier Jahren drei mal in das Finale der Champions League geschafft haben sollen. Ich weiß aber nicht recht, ob das stimmt. Vorstellen kann ich mir das eigentlich nicht, denn vor seiner Ankunft war hier Wüste und erst er hat unseren geliebten Verein zum Blühen gebracht. Danke dafür, Guardiola. 
Antworten
 Es bedanken sich: Ben Zin K. Nister , vayacontoz , DerKölner

#15
Macht doch dem "ahnungslosen" Vorstand mal einige Vorschläge. Denn wieso sollte man denen eigentlich glauben, wenn sie mehrfach betonen, dass sie sich im Sommer wegen der Vertragsverlängerung zusammen setzen? oder wenn vorgestern Pep noch sagt, dass er nächstes Jahr weiterhin die Bayern trainiert? Glaubt lieber englichen, spanischen oder bebilderten Blättern.
Fan des FC Bayern zu sein und gleichzeitig Fairness und Achtung gegenüber dem Gegner zu praktizieren, ist für mich kein Widerspruch.   FCB Klatsch
Antworten

#16
(20.04 2015, 11:24)Dremmler schrieb:  
(18.04 2015, 22:06)Dimi schrieb:  
(18.04 2015, 21:57)DerKölner schrieb:  Was machst du eigentlich wenn Pep in 2 Jahren gehen sollte und Thiago mitnimmt, Dimi?

Es kann schon nächstes Jahr so kommen, aber ich hoffe nicht. Ich wäre traurig, sogar sehr. Nicht nur, weil der meiner Meinung nach beste Trainer der Welt weg wäre, sondern weil wir wohl ohne ihn wieder in alte Muster zurückkehren würden. Außerdem kommen viele Spieler wegen Pep zu uns. Er spricht soooooo viele Sprachen und kann sich auch mit jedem einzelnen Spieler verständigen. Bei anderen Top-Trainern sieht es anders aus.

Es ist uns vor der Ära Guardiola gelungen, einen konkurrenzfähigen Kader auf die Beine zu stellen und es wird uns auch nach Ende der Ära Guardiola gelingen.

Es ist sogar überliefert, dass wir es vor Ankunft des Messias innerhalb von vier Jahren drei mal in das Finale der Champions League geschafft haben sollen. Ich weiß aber nicht recht, ob das stimmt. Vorstellen kann ich mir das eigentlich nicht, denn vor seiner Ankunft war hier Wüste und erst er hat unseren geliebten Verein zum Blühen gebracht. Danke dafür, Guardiola. 

Verstehe nicht, wieso du jetzt so zynisch bist. Pep hat dir ja grad nichts getan, dir passt eine Forum-Meinung nicht. Aber du lässt es am Trainer aus. Versteh ich nicht ganz. 
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten

#17
Finde schon das man herauslesen kann das er eher Dimis Vergötterung kritisiert als Guardiola selbst.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten
 Es bedanken sich: Dremmler

#18
Und ich finde er sollte mehr von Dimis Euphorie übernehmen, statt die geilste Phase der Vereinsgeschichte mutwillig zu Tode zu nörgeln.
"Wo ordnen Sie das ein in Ihrer Karriere?" "Ja, irgendwo in der Mitte."
Philipp Lahm, nach dem WM Finale 2014
Antworten

#19
Bayern hat im Lauf er Jahre für "kleines" Geld den weltweit besten Kader zusammengestellt.
Seien wir dankbar für diese sportlich, kaufmännische Meisterleistung.

Mit Alaba, Bernat, Thiago und Götze reifen weitere blutjunge Spieler zur Weltklasse heran.
Ein bischen Stolz täte den Fans gut zu Gesicht.
Fan des FC Bayern zu sein und gleichzeitig Fairness und Achtung gegenüber dem Gegner zu praktizieren, ist für mich kein Widerspruch.   FCB Klatsch
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste