Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sollten wir in Zukunft noch im DFB-Pokal antreten?
#1
Sollten wir in Zukunft noch im DFB-Pokal antreten? Ja diese Frage meine ich vollkommen ernst. Ist es das wirklich wert eine Woche vor dem wichtigsten Spiel der Saison gegen den FC Barcelona so ein unwichtiges Spiel um den drittklassigen Pokal spielen zu müssen? Machen wir uns nichts vor, was ist der Pokal wert? Ich hab mal nachgeschaut, für den Gewinn des Pokals gibt’s ungefähr 6 Mio Euro für das Erreichen des Halbfinales ungefähr 5 Mio Euro. Wegen dem bisschen Geld soll man sich die Spieler kaputttreten lassen und von den Schiris immer so übel verpfeifen lassen?
Ganz ehrlich, nächste Saison sollten wir aufgrund des geringen sportlichen Wertes dieses Titels oder allein aus Protest nur mit einer B /Jugendmannschaft antreten. Wenn sich dann jemand verletzt ist es auch weniger tragisch und Nachwuchsspieler wie Weiser haben die Chance sich auszuzeichnen.
Außerdem haben dann die Mannschaften aus dem unteren Tabellenfeld wie Dortmund die Chance auf einen unwichtigen Titel und treten aus Frust, ausgelöst durch die Dominanz in der Liga, unsere Spieler nicht mehr kaputt.

fcbjubel Viele Grüße Dietermani 41
Antworten

#2
(29.04 2015, 06:09)Dietermani 41 schrieb:  Sollten wir in Zukunft noch im DFB-Pokal antreten? Ja diese Frage meine ich vollkommen ernst. Ist es das wirklich wert eine Woche vor dem wichtigsten Spiel der Saison gegen den FC Barcelona so ein unwichtiges Spiel um den drittklassigen Pokal spielen zu müssen? Machen wir uns nichts vor, was ist der Pokal wert? Ich hab mal nachgeschaut, für den Gewinn des Pokals gibt’s ungefähr 6 Mio Euro für das Erreichen des Halbfinales ungefähr 5 Mio Euro. Wegen dem bisschen Geld soll man sich die Spieler kaputttreten lassen und von den Schiris immer so übel verpfeifen lassen?
Ganz ehrlich, nächste Saison sollten wir aufgrund des geringen sportlichen Wertes dieses Titels oder allein aus Protest nur mit einer B /Jugendmannschaft antreten. Wenn sich dann jemand verletzt ist es auch weniger tragisch und Nachwuchsspieler wie Weiser haben die Chance sich auszuzeichnen.
Außerdem haben dann die Mannschaften aus dem unteren Tabellenfeld wie Dortmund die Chance auf einen unwichtigen Titel und treten aus Frust, ausgelöst durch die Dominanz in der Liga, unsere Spieler nicht mehr kaputt.

fcbjubel Viele Grüße Dietermani 41

Schon der erste Satz ist bei allem was ich hier seit gestern gelesen habe der größte Schwachsinn ever.
Antworten

#3
Natürlich hat der Pokal eine groß Bedeutung, was ist das bitte für eine Ansicht ? Soll man absofort nur noch die Liga spielen und in der CL auf Glück und gute Tagesform hoffen ? Was ein Fred...
Antworten

#4
Klingt sehr nach Frust
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten

#5
Nein auf keinen Fall. Würde sofort aus dem DFB-Pokal austreten. In 2 Jahren spielen wir dann auch nur noch Champions League, weil die Bundesliga zu gefährlich für unsere Spieler ist. Wink

Ist doch alles okay, das Spiel gestern abhaken und nächstes Jahr wieder den Cup holen. Dann bleibt er jetzt halt mal ein Jahr in Bielefeld Tongue
Wenn ich nachts nicht schlafen kann, liegt es immer nur daran...
...dass du mich wach hälst, die ganze Zeit...
Bayern München für die Ewigkeit !Confusedchal:
Antworten

#6
Eine solche Aussage zu treffen halte ich auch für sehr überzogen. Bei allem Pech was uns gestern widerfahren ist, finde ich den Pokal mit am spannendsten. Hier geht es um Prestige im deutschen Fußball und Pokal ist Kampf und schreibt seine eigenen Geschichten, wie man gestern sah. Zu Schiedsrichterleistung und Verletzungsmisere muss man hier nicht weiter ausholen.
Antworten

#7
Vielleicht stehe ich hier mit meinem Ranking allein auf weiter Flur, aber für mich steht an erster Stelle die Meisterschaft, dann kommt der DFB-Pokal und als nützliche Dreingabe die Champions-Ligue wegen der Einnahmen.
Schiedsrichter(fehl)entscheidungen gleichen sich über die Meisterschafts-Saison gesehen aus, bei Pokalspielen ist das leider nicht der Fall.
Mia san  Mia fcbjubel
Antworten

#8
Die Aussage ist nicht nur überzogen sondern auch leicht überheblich. Schwachsinnige Diskussion.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Antworten

#9
Man muss ja wohl noch sagen dürfen wie sehr die Bedeutung des DFB-Pokals in den Hintergrund gerückt ist in den letzten Jahren. Aber das schlimme ist, der Meistertitel hat genauso an Prestige verloren. Um genauer zu sein sind beide Titel doch bedeutungslos. Kein ernsthafter Bayernfan kann mir erzählen das man sich über beide Titel noch freuen könnte. Das ist ungefähr genauso wie wenn man in einem 100 Meter lauf gegen ein 3 Jähriges Mädchen gewinnt und sich dann noch freut. Man vergleiche nur die Marktwerte.
Wir brauchen eine Europäische Liga die nur aus den Top-Teams besteht und zwar sofort. Die Qualifikation für die Europäische Superliga würde ich einfach an den Marktwerten festmachen. Stichtag 1 Juli --> alle Mannschaften über 300 Mio Martkwert sind automatisch Qualifiziert, der Rest muss weiter national spielen.

Frage? Kann man nachträglich noch eine Umfrage einfügen?

Viele Grüße Dietermani 41
Antworten

#10
Was bedeutet 41? Alter oder IQ?
Fan des FC Bayern zu sein und gleichzeitig Fairness und Achtung gegenüber dem Gegner zu praktizieren, ist für mich kein Widerspruch.   FCB Klatsch
Antworten
 Es bedanken sich: DerKölner , StepMuc



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste