Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pyrotechnik im Stadion
#1
Ein Schalke-Fan muss wegen des Abbrennens von Pyrotechnik für 1,5 Jahre ins Gefängnis.

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/09/fan-des-fc-schalke-04-muss-wegen-abbrennen-von-pyrotechnik-in-haft?utm_campaign=Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#2
In Athen werden wir genug Pyro sehen. Wink
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

#3
die machen mMn. ein viel zu großes theater darum.

hab gerade in einem buli buch der saison 00/01 folgende bilder gefunden:

Bild 1


Bild 2


solche pyro bilder wurden damals noch in bücher der BL aufgenommen. damals hat sich keiner darüber beschwert, aber jetzt wird ein aufstand darum gemacht, als wie wenn man mit TNT ins stadion kommen würde Roll
[Bild: djj5z335.jpg]

Ein Leben für die Amateure !!! [Bild: music.gif]
Antworten

#4
Für mich ist Pyrotechnik generell kein Verbrechen und gehört zur geilen Atmospähre dazu.
#Rekordmeister



Antworten
 Es bedanken sich: vayacontoz

#5
Dass aber auch Kinder auf den Tribünen sind, rafft ihr? Tut mir leid, aber jeder der Pyro im Stadion will, hat für mich dermaßen einen an der Klatsche, weil er die Gesundheit der anderen Gäste damit aufs Spiel setzt. Wenn man die Zündler in einen Bereich absperrt und links rechts absichert, damit nur sie selbst die Stoffe einatmen, okay. Aber es kann echt nicht allen ernstes sein, dass man entweder andere gefährdet oder aber so argumentiert: "ja die sind doch selbst schuld wenn man dort steht wo gezündet wird."

Ich versteh es nicht, sorry. Alleine unter dem Gesichtspunkt der Gesundheit anderer Besucher. Das will mir in den Kopf nicht rein
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten
 Es bedanken sich: Supamario , Porsche

#6
pyrotechnik wird meistens ja nur im stehblock bzw. gästeblock gezunden und wer da kinder hineinnimmt hat für mich sowieso einen an der waffel.
das sind stimmungsblocks wo es zu sichtbehinderungen, gedrängel und eben auch zu pyro kommt.
holt euch sitzplätze auf der haupttribüne, dann habt ihr solche probleme nicht.

[Bild: pyro_doppel.gif][Bild: pyro_doppel.gif][Bild: pyro_doppel.gif][Bild: pyro_doppel.gif][Bild: pyro_doppel.gif]









 
[Bild: djj5z335.jpg]

Ein Leben für die Amateure !!! [Bild: music.gif]
Antworten

#7
Dh wenn Kinder am Ende von Deutschland gerne zu einem Spiel möchten aber München Ihnen zu weit ist, haben sie keine Berechtigung, ein Auswärtsspiel zu besuchen? Ich frage mich, WER hier einen an der Waffel hat. Und in einen Block mit Stimmung darf man auch nur, wenn man Rauch fressen muss?
Hoffentlich vergast ihr mal alle eure Atemwege mit dem Schwachsinn oder fackelt euch gegenseitig ab.

Solange es keinen geschützten Bereich dafür gibt und ihr anderen Menschen schadet weil man sich nicht an ein paar wenige Regeln im Stadion halten kann, habe ich null Verständnis dafür. Aber mal auf die Idee kommen, es nicht inmitten der Menge zu machen, würde euch ja ebenfalls nicht reichen. Selbst Uli Hoeneß hatte mal die Diskussion angeregt, dass man einen Bereich dafür extra abstellt, was kam zurück? Nur Häme. Und nicht nur seitens der DFL. Welch Ironie.
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten
 Es bedanken sich: Ken , Supamario , Dremmler

#8
(05.09 2015, 12:40)jaichdenke schrieb:  Dh wenn Kinder am Ende von Deutschland gerne zu einem Spiel möchten aber München Ihnen zu weit ist, haben sie keine Berechtigung, ein Auswärtsspiel zu besuchen?

Man kann doch auch ein spiel besuchen und nicht in den gästeblock gehen!!!
In jedem Bulistadion sitzten doch auch außerhalb des gästeblocks etliche im Bayerntrikot

wer meint er muss unbedingt in den gästeblock, darf sich nicht beschweren wenn irgendwo ne rauchfakel etc. brennt. oder es ziemlich eng wird.

 bestes bsp. letzte saison in stuttgart.

der gästeblock war randvoll. alle sind sich auf den füßen gestanden.

eine reihe vor uns ... leicht links versetzt war ein vater mit seinem sohn. (tippe auf irgendwas zwischen 7-10)

beim freistosstor von alaba sind alle ausgerastet und rumgesprungen. dabei kamen eineige zu fall und rissen auch den jungen + vater mit um.

dann ging natürlich das große geheule los.

und nicht nur wegen pyro, sondern weil auch sowas passieren kann, hat es überhaupt keinen sinn mit kindern dort hineinzugehen. zumal die sicht durch die ganzen fahnen, doppelhalter etc. fast 0 war.

wenn ich mal ein kind habe, würde ich es NIEMALS in einen solchen block nehmen.
[Bild: djj5z335.jpg]

Ein Leben für die Amateure !!! [Bild: music.gif]
Antworten
 Es bedanken sich: DerKölner

#9
Schade, das Er so glimpflich davonkommt. Das Urteil in 1. Instanz, also die Bewehrung, ist schon völlig unverständlich. Hoffentlich bekommen Er und andere Idioten lebenslanges Stadionverbot. Es geht um fairen Sport. Tote und Verletzte gibt es genug auf der Welt. Ja, ich bin da bewusst engstirnig und konservativ mit meiner Meinung.
" Wenn du hast 35 Punkte hinten ... psst ... ist besser "  ( Zitat Pep )
" Endschuldiche "  ( Aussage Lothar )
 
Antworten

#10
Die Unverbesserlichen sind unbelehrbar und einsichtsresistent.

Die Zuschauer, die Karten für einen Stehblock haben und dorthin gehen, sollen selbst Schuld sein?

Was ich noch nicht verstanden habe, warum forderst Du für diese Zuschauer nicht auch noch - anstatt für die Täter - eine Gefängnisstrafe?

krankhaft, vereinsschädigend und unbelehrbar.

Mach doch einfach die Fackel in Deinem Wohnzimmer an, aber nur wenn das Haus Dir gehört und Du nicht zur Miete wohnst, nachdem Du Stadionverbot bekommen hast und die Spiele nur noch am TV sehen kannst.
Fan des FC Bayern zu sein und gleichzeitig Fairness und Achtung gegenüber dem Gegner zu praktizieren, ist für mich kein Widerspruch.   FCB Klatsch
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste