Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Star Wars VII: Fandet ihr ihn gut?
#1
Moin,

Vorsicht, der folgende Text kann Spoiler enthalten:

Ich war heute Abend im neuen Star Wars Film und war ziemlich enttäuscht. Ich bin jetzt nicht unbedingt ein eingefleischter Star Wars Fan. Habe alle Filme ein- oder zweimal gesehen und fand sie ziemlich gut. Besonders Episode 2 und 3 haben mir sehr gut gefallen, weil sie auch eine epische Atmosphäre hatten.

Folglich habe ich mich auf den neuen Film auch durchaus gefreut. Bin nach dem Kino aber echt enttäuscht. Der Film ist nicht wirklich schlecht, hat aber auch wirklich überhaupt nichts von einem überragendem Film, der den Hype auch nur annähernd rechtfertigen würde. Tolle Bilder, ja, aber die Geschichte ist einfach fade und hat mich wirklich komplett kalt gelassen. Außerdem fand ich es teilweise wirklich albern wie "schamlos" die Geschichte nochmal von vorne angefangen wird, wenn auch mit leichten Variationen. Wenn man es wenigstens geschafft hätte die Atmosphäre der früheren Filme einzufangen, aber spätestens mit dem Namen "Die erste Ordnung" ist der Versuch wohl gescheitert. Die Sith - Das Imperium - Die erste Ordnung...finde den Begriff der aus der Reihe tanzt.
Ich glaube kaum, dass ich mir den Nachfolger im Kino ansehen werde, weil mir auch wirklich völlig egal ist wie es weitergeht.

Wie habt ihr es gesehen?
Antworten

#2
Servus,

ich weiß noch nicht, ob mein Text Spoiler enthalten wird oder nicht, daher sollte jeder, der den Film noch sehen möchte, hier nicht weiterlesen.

Um meine Meinung zum Film zu verstehen, muss ich ein wenig ausholen. Als kleines Kind habe ich die "alte" Trilogie gesehen und bin seit dem eingefleischter Star Wars Fan. Dementsprechend enttäuscht war ich von den Prequels. Trotzdem war ich bei diesen auch bei jeder Episode im Kino und hab gehofft, dass es besser wird. Mein damaliges Fazit über alle 6 Episoden fällt bis heute folgendermaßen aus:
Episode 1: 4/10
Episode 2: 5/10
Episode 3: 6/10
Episode 4: 10/10
Episode 5: 9,5/10
Episode 6: 10/10

Als bekannt wurde, dass J.J. Abrams Regie führt, stand ich dem Film mit gemischten Gefühlen gegenüber. Ein bekennender Star Wars Fan der ersten Stunde als Regisseur, der mit den Prequels ebenfalls nicht zufrieden war, klang schon mal ganz gut. Aber er neigt nun mal dazu übermäßig viele Lense Flares in seinen Filmen zu nutzen. Am Ende hat mal wieder die Euphorie überwogen und ich hab mir schließlich sogar Preview-Karten besorgt und war am 16.12. um 23.59 Uhr im Kino. Allein die Atmosphäre dort hätte schon für alles entschädigt. Knapp die Hälfte der Zuschauer war in Kostümen da, die Wartezeit vor dem Film wurde durch einen Lichtschwertkampf im Kinosaal überbrückt. Kann gut sein, dass das meine Wahrnehmung und Einschätzung des Filmes ein wenig beeinflusst hat.

Nach ca. 1 Stunde Werbung und Trailer ist dann endlich die Titelmusik ertönt. Der ganze Kinosaal hat gejubelt und geklatscht, Gänsehautatmosphäre vom feinsten. Auf die Handlung möchte ich nicht so tief eingehen, nicht dass doch jemand weitergelesen hat. Es ist halt sehr ähnlich zu "Eine neue Hoffnung", womit ich ganz gut leben kann, da dies in meinen Augen, einer der zwei besten Star Wars Filme war. Dieses Niveau wird zwar nicht ganz erreicht. Trotzdem weiß "Das Erwachen der Macht" durchaus zu glänzen. Star Wars nimmt sich selbst nicht mehr ganz so ernst (wie in den Prequels). Die dadurch entstandenen Witze, vor allem die kleinen Anspielungen auf vorherige Teile, haben mir doch sehr gut gefallen.
Es gab aber auch negative Punkte. Du hast Recht, "die erste Ordnung" klingt schon ein wenig komisch. Ebenso hat mich der Kampf zwischen Rey und Kylo Ren nicht überzeugt, dafür beinhaltet er zu viele logische Fehler (was aber bei Science Fiction nicht zu stark gewertet werden darf und hier wohl eindeutig der Dramaturgie geschuldet ist).
Alles in allem schwanke ich noch zwischen 8/10 und 9/10, werde hier wohl noch ein zweites Mal in's Kino gehen und mir eine genaue Meinung dazu bilden. Für Episode 8 werde ich definitiv wieder versuchen Preview-Karten zu bekommen.
Antworten

#3
Beinhaltet keine inhaltlichen Spoiler zu Episode 7!!!

Ich fand ihn mörder. Bin auch schon immer großer Star-Wars-Fan und wirkich schlecht fand ich nur "Eine dunkle Bedrohung" und "Angriff der Klonkrieger. Was mich an Episode 7 etwas stört ist, dass der Grundton des Films einfach viel zu humorvoll ist. Gerade "Die Rache der Sith" war richtig episch wegen der "apokalyptischen" Stimmung. Der Cliffhanger am Ende von Episode 7 war nervig aber zu erwarten und die Beziehung der neuen Charaktere zu den Alten irgendwie an den Haaren herbeigezogen. Eigentlich klingt es jetzt so als gefällt mir der Film nicht, ABER: Irgendetwas besonderes hat der Film an sich. An Grafik und Design gibts nichts zu rütteln, auch der Soundtrack ist wieder 1A. Am Interessantesten und das ist mein neuer Lichtblick für die kommenden Episoden 8 und 9 wird die Entwicklung von Kylo Ren sein. Der Schauspieler hat seine Zerrissenheit wirklich mega gut dargestellt und wenn sich J.J.Abrams an die Comics hält und Kylo nicht unerwartet zu Beginn von Episode 8 sterben lässt, dann werden die nächsten beiden Episoden der Hammer *.*
Euer Neid ist unser Stolz ! fcbjubel
Antworten

#4
Auch ich finde den Film sehr cool, auch wenn ich durch die alten Filme schon sehr sehr hohe Erwartungen an ihn gesetzt habe. Man kann die Zeiten nicht vergleichen wie ich finde, auch Episode 1-3 fand ich sehr gelungen und einen sinnvollen Zusammenhang mit 4-6. Muss aber sagen, dass ich im Grunde genommen weiterhin bei der Meinung bleibe, dass sie Star Wars niemals so episch hinbekommen werden wie das in Episode 4-6 der Fall war. Die alte Technik, gepaart mit der Idee und der Umsetzung (langsamere Lichtschwert-Duelle, weniger Fokus auf rasante Action, keine computergesteuerten Sturmtruppen etc.) machen Star Wars 4-6 zum absoluten Meilenstein in der Filmgeschichte.

Mein absoluter Lieblingsteil, Episode V Das Imperium schlägt zurück, bleibt auch durch den neuen Film unerreicht. Das Zusammenspiel zwischen Filmmusik, Action, Dunkelheit (Vaders Auftritte), Hoffnung für die Jedis (Lukes Ausbildung durch Yoda und dessen legendäre Aussagen) und auch dem nötigen Humor, machen den Film für mich zum Non plus Ultra im Star Wars Universum.
Antworten
 Es bedanken sich: DerKölner

#5
ich hab nicht ein teil dieser reihe gesehen.  muss ich mich schämen?Nixwissenduckrenn
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten

#6
(22.12 2015, 13:20)davidpollar schrieb:  ich hab nicht ein teil dieser reihe gesehen.  muss ich mich schämen?Nixwissenduckrenn

Eindeutig Ja !!! Wink
Euer Neid ist unser Stolz ! fcbjubel
Antworten

#7
(22.12 2015, 13:25)Der Pep 94 schrieb:  
(22.12 2015, 13:20)davidpollar schrieb:  ich hab nicht ein teil dieser reihe gesehen.  muss ich mich schämen?Nixwissenduckrenn

Eindeutig Ja !!! Wink

Tongue Wink Blush
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten

#8
Also bei Star Wars bin ich auch echt raus. Können wir nicht über Pearl Harbour oder zumindest die Tributen von Panem reden? Big Grin
Antworten

#9
(22.12 2015, 13:20)davidpollar schrieb:  ich hab nicht ein teil dieser reihe gesehen.  muss ich mich schämen?Nixwissenduckrenn

Wenn du nicht mit den Star Wars Teilen 4-6 (das waren ja die ersten, heissen nur anders, warum auch immer) aufgewachsen bist wird es sehr schwer, wenn nicht unmöglich, den Hype nachvollziehen zu können. Zumindest geht es mir so. Ich habe die Filme damals nicht gesehen und hatte meinen Einstieg dann mit den Teilen 1-3 gehabt (die ~20 Jahre den Teilen 4-6 kamen). Die Teile 1-3 finde ich gut, die Teile 4-6 ganz ok, aber aufgrund der veralteten Technik nicht wirklich sehenswert. Für diese Aussage wird mich jeder große Star Wars Fan steinigen. Aber so ist es halt häufig wenn man den "Einstieg" verpasst hat, denke ich. Ich würde wetten, dass viele Jugendliche, die jetzt mit den Teilen 7-9 "aufwachsen" und erst danach dann die anderen Teile ansehen in 10 Jahren sagen werden, dass die Teile 7-9 die besten sind.

Hab das gleiche auch bei sehr alten Computerspielreihen beobachtet (z.B. Zelda). Das Lieblingsspiel der Zeldafans ist fast immer das Spiel, dass zu der Zeit veröffentlicht wurde als die Leute ihre ersten Computerspiele gespielt haben. Die Vorgänger empfinden die dann meistens als technisch zu limitiert und die Nachfolger können "den Charme" ihres ersten Spiels nicht mehr erreichen. Nostalgie-Faktor eben. Höchstwahrscheinlich ist es auch bei der Diskussion wer der beste Fussballer aller Zeiten ist das gleiche. Wer als Jugendlicher von Müller oder Beckenbauer total fasziniert war ist auch heute noch eher der Meinung dass diese Spieler die allerbesten waren, besser als Messi heute.
Antworten
 Es bedanken sich: davidpollar

#10
(22.12 2015, 13:20)davidpollar schrieb:  ich hab nicht ein teil dieser reihe gesehen. muss ich mich schämen?Nixwissenduckrenn

(22.12 2015, 13:54)Liesel von Bayern schrieb:  Also bei Star Wars bin ich auch echt raus. Können wir nicht über Pearl Harbour oder zumindest die Tributen von Panem reden? Big Grin

Wie könnt ihr nur? Kulturbanausen Wink

Auch wenn es ein wenig off topic ist: Lohnt es sich den letzten Tribute von Panem Teil anzuschauen?
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste