Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deutscher Sportjournalismus - So schlecht wie nie?
#11
(08.05 2016, 22:17)Brasil82FCB schrieb:  
(08.05 2016, 22:09)Beobachter schrieb:  Völlig richtig. Typen wie Wild vom Kicker oder der Sepp von Sport1, da gruselt es mich regelmäßig. Auch wenig hilfreich sind Lobeshymnen wie sie manche Plattformen ablassen (oder nach Siegen mitunter alle). Da fehlen mir klare Maßstäbe, die sich nicht je nach Wetterlage ändern. Und begründete Argumentation (die kann meinetwegen auch vor allem kritisch sein, aber bitte nicht mit den Bull-Shit-Argumenten die da aufgefahren werden

Lächerlich! Karlheinz Wild ist nah an der Mannschaft und bekommt einige Strömungen mit, welche sehr zutreffend sind. Und dies meint z.B. nicht,
Defizite des Trainers schönzureden.

Ich rede nicht mal primär von den "Bayernartikeln".
Antworten

#12
Pocher im Doppelpass ist ein
Sinnbild fuer den Zustand des
Deutschen Sportjournalismus
Und frueher war da ein udo lattek ...
Pep machts genau richtig
Allenfalls 11 freunde kann man heutzutage
Ja noch ein interview ueber fussball
Geben.
Triple 2017 Bayern München


~ FC Barcelona Experte ~

CATALUNYA is NOT spain

"So you wanna be a gangsta , all that shit ..."
Antworten

#13
(08.05 2016, 22:42)lavl schrieb:  auch der letzte Artikel, den Alfred Draxler von der Sportbild geschrieben hat:
"Pep hat uns nie erreicht!"

da denke ich mir, womit denn bitte? nur weil ein Trainer nicht den Hampelmann der Presselandschaft machen will ist er unten durch? Weil er sich lieber auf Fußball konzentrieren will?

Die Sportpresse sollte sich langsam auch mal lieber auf das wesentliche beschränken...
mittlerweile ist ja alles andere viel interessanter geworden!
Das Nachtleben von Vidal! Welche Klamotten kauft Alaba?! Die Frisur von Coman....usw

Wenn mir andauernd solche scheiß Fragen gestellt werden, da würde ich meine Pressetermine auch auf ein Minimum beschränken!
Und tut mir leid....
Man kann nicht erwarten, dass ein Pep Guardiola in den Doppelpass kommt und dann ein Oliver Pocher ihm die Fragen stellt! Bei allen was recht ist!

quitschiquatschi

ihr versteht immer noch nicht um was es geht.


In meiner Wahrnehmung war weder der Jupp noch der Ottmar oder der Udo (ok - so ganz viel Erinnerung habe ich auch nicht mehr an seine aktive Zeit) ein Hampelmann der Presselandschaft

Jedoch waren Sie in Ihrer Zeit absolut verbunden mit dem FCB.

Das war eben bei Pep nie der Fall - das braucht man jetzt auch nicht beweinen, aber abstreiten muß man es auch nicht.

Bis zu dem elendigen Geschacher und Gefeilsche um die angebliche Vertragsverlängerung hatte ich auch durchaus Sympathien für Pep - aber da war dann doch der Ofen aus. Vor allem daß sich KHR dazu hergegeben hat dieses Kaschperltheater mitzumachen.
. . . Müller spielt immer . . .
Antworten

#14
gebe mir gerade den Doppelpass...
der Helmer ist alles nur keim Moderator! Manchmal denke ich mir, der hat einen Schlaganfall, oder gönnt er sich nur kreative Pausen zwischen seinen Kommentaren!
naja...bin halt wiedermal gespannt was sie zum FC bayern zu sagen haben!
freu mich schon.... Wink
Antworten
 Es bedanken sich: Hitman

#15
Finde ich als These interessant und gefühlt gebe ich den kritischen Kommentaren Recht auch wenn mir der ursprüngliche Beitrag übers Ziel hinauszugehen scheint. Habe beruflich mir der Thematik zu tun und vielleicht finde ich mal die Zeit sowas etwas systematischer auszuwerten. Wenn wir mal Pep als Spezialfall außen vor lassen. Negativität ist ein wichtiger Nachrichtenfaktor. Es gibt eben immer den Bericht über das abgestürzte Flugzeug und nicht über das gelandete - würden wir wohl auch nicht lesen. Beide Seiten haben sich enorm professionalisiert (es muss damit nicht qualitativ besser geworden sein) es wird mehr gesendet und geschrieben und Vereine und Sportler versuchen professionell zu agieren oder was dafür gehalten wird. Wenn mal einer ausbricht - Müller sinngemäß sagt, dass man sich in einem Länderspiel gegen Bahnhof Jerusalem nicht völlig verausgabt, löst das ein entsprechendes Echo aus und der Spieler wird derlei (leider) nicht mehr sagen.

Ob die BILD heute tatsächlich änderst berichtet als früher, hätte ich meine Zweifel. Was mir auffällt ist, dass Kommentar und Bericht immer stärker verbunden werden und dass sich einzelne Journalisten (Helmes fällt da für mich nichtvdrunter) mit ihren Positionen sehr weit aus dem Fenster lehnen weil es einige Tage später ohnehin keiner mehr weiß. Oder Journalisten wie Röckenhaus einen lobhudelnden Artikel über den BVB nach dem anderen schreiben und ich Depp lese sie immer wieder und rege mich darüber auf.
Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Antworten

#16
ich finde auch, dass das was sich heute alles journalist nennen darf, nichts mehr mit denen zu tun hat, die vor 20 jahren das waren.

habt ihr die medienschelte vom nürnberger trainer gesehen? gibt es bestimmt auch auf yt.....unbedingt ansehen. der mann hat sowas von recht!!
Antworten

#17
Da war der Holländer doch noch bei denen, oder?
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#18
(23.05 2016, 09:18)AJP242 schrieb:  ich finde auch, dass das was sich heute alles journalist nennen darf, nichts mehr mit denen zu tun hat, die vor 20 jahren das waren.

habt ihr die medienschelte vom nürnberger trainer gesehen? gibt es bestimmt auch auf yt.....unbedingt ansehen. der mann hat sowas von recht!!

http://video.sport1.de/sport/video/fall-russ-weiler-mit-medienschelte__0_fhbiapqp

Ich hab den link von sport1 mal reingestellt, ein klasse Statement mit 100% Wahrheitsgehalt in meinen Augen!
Allein, es wird keine Wirkung zeigen, leider... Undecided
Antworten

#19
(23.05 2016, 18:13)hansk30 schrieb:  
(23.05 2016, 09:18)AJP242 schrieb:  ich finde auch, dass das was sich heute alles journalist nennen darf, nichts mehr mit denen zu tun hat, die vor 20 jahren das waren.

habt ihr die medienschelte vom nürnberger trainer gesehen? gibt es bestimmt auch auf yt.....unbedingt ansehen. der mann hat sowas von recht!!

http://video.sport1.de/sport/video/fall-russ-weiler-mit-medienschelte__0_fhbiapqp

Ich hab den link von sport1 mal reingestellt, ein klasse Statement mit 100% Wahrheitsgehalt in meinen Augen!
Allein, es wird keine Wirkung zeigen, leider...  Undecided

Ja leider...
Stimmt schon, nicht alle aber manche gehen im Sinne ihrer Schlagzeile über Leichen!
Alles im Zeichen der Auflage.
Antworten

#20
http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/bietet-weigl-vertrag-bis-2021-46144860.bild.html

muss eigentlich in jedem beliebigen Beitrag....
ein Bezug zu uns Gezogen werden! haben wir denn behauptet, wir wollen den? glaube kaum!
Oh Mann!
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste