Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krankes Europa
#1
Ich muss an der Stelle mal ganz was anderes loswerden.

Was auch bei dieser EM zum Ausdruck kommt, ist die ganze Krankheit von Europa.

- Hooligans
- Terror
- Birne einkloppen

Aber was mir die Tränen in die Augen brachte, war der Mord an der britischen Europa-Befürworterin.

Was sind da für Geister unterwegs, eine junge, hübsche vor Gerechtigkeitssinn strotzdende Frau auf offener Straße killen.

Wo sind wir hingekommen? Ich weiß nicht, dieser Scheiß-Fußball ist so unwichtig. Und ich komme auch allgemein in diese Europameisterschaft mental nicht richtig rein. Es war noch nie in meinem Leben ein so belangloses, farbloses Ereignis.
Geht das noch jemand so?
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten
 Es bedanken sich: hemmi12 , Zanni

#2
Was die EM angeht seh ich das genauso. Liegt für mich daran, dass ich bis jetzt kein schönes Spiel gesehen habe, wo offensiv geglänzt wurde. Gefühlt jede zweite Mannschaft steht im 4-4-2 hinten und wartet auf Konter. Erinnert ein bisschen an Simeone-Fußball. Und wenn das zu viele Mannschaften spielen, macht das die EM kaputt, so kommen keine schönen Spiele bei raus
Antworten

#3
@hanna....geb ich dir zu 100% recht hinsichtlich europa. wo das noch hinführen und wie das noch enden soll? lösungsansätze von irgendwem? null...

klar, ist der fußball dagegen unwichtig und grad weil es größtenteils nicht gute spiele waren, ist es auch schwer reinzukommen. das beste spiel bisher war rumänien gg schweiz....zwei teams auf ein level, die beide das gleiche wollten - gewinnen.
Antworten

#4
(17.06 2016, 06:43)Hanna Bach schrieb:  Ich muss an der Stelle mal ganz was anderes loswerden.

Was auch bei dieser EM zum Ausdruck kommt, ist die ganze Krankheit von Europa.

- Hooligans
- Terror
- Birne einkloppen

Aber was mir die Tränen in die Augen brachte, war der Mord an der britischen Europa-Befürworterin.

Was sind da für Geister unterwegs, eine junge, hübsche vor Gerechtigkeitssinn strotzdende Frau auf offener Straße killen.

Wo sind wir hingekommen? Ich weiß nicht, dieser Scheiß-Fußball ist so unwichtig. Und ich komme auch allgemein in diese Europameisterschaft mental nicht richtig rein. Es war noch nie in meinem Leben ein so belangloses, farbloses Ereignis.
Geht das noch jemand so?

Die selben Gedanken begleiten mich auch seit Tagen.Was müssen das für kranke Menschen sein,die welcher Gesinnung auch immer,andere Menschen wegen ihrer Meinung ermorden? Huh
hemmi12, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Feb 2013.
Antworten

#5
(18.06 2016, 12:08)hemmi12 schrieb:  
(17.06 2016, 06:43)Hanna Bach schrieb:  Ich muss an der Stelle mal ganz was anderes loswerden.

Was auch bei dieser EM zum Ausdruck kommt, ist die ganze Krankheit von Europa.

- Hooligans
- Terror
- Birne einkloppen

Aber was mir die Tränen in die Augen brachte, war der Mord an der britischen Europa-Befürworterin.

Was sind da für Geister unterwegs, eine junge, hübsche vor Gerechtigkeitssinn strotzdende Frau auf offener Straße killen.

Wo sind wir hingekommen? Ich weiß nicht, dieser Scheiß-Fußball ist so unwichtig. Und ich komme auch allgemein in diese Europameisterschaft mental nicht richtig rein. Es war noch nie in meinem Leben ein so belangloses, farbloses Ereignis.
Geht das noch jemand so?

Die selben Gedanken begleiten mich auch seit Tagen.Was müssen das für kranke Menschen sein,die welcher Gesinnung auch immer,andere Menschen wegen ihrer Meinung ermorden? Huh

Gestern die Kroaten, es geht fröhlich weiter...
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

#6
Ich fand aber auch den Mord an der 22-jährigen Sängerin Christina Grimmie irgendwie bezeichnend, die war so (und das ist nicht negativ gemeint) : Unbedeutend / Unbekannt.

Als in den 80ern John Lennon ermordet wurde sagte glaube ich Keitzh Richards das so was bis dato nur wichtigen Leuten vorbehalten war, aber keinen Musikern, aber es war eben John Lennon, und jetzt der Mord an einer so jungen eher Unbekannten Künstlerin, da müssen sich ja bald schon Youtuber Sorgen machen.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#7
Ist sicher sehr tragisch, aber leider nichts was es nicht schon gegeben hat, oder was auch irgendwie zu verhindern wäre. Speziell der Terror ist gegenwärtig und man ist mehr oder weniger machtlos. Kein Gesetz der Welt hält diese Verrückten auf. Kein Stadionverbot, kein EU-Austritt-/Beitritt, kein sonstiges Gesetzt kann helfen. Und wie ich eingangs sagt, neu ist das alles ja nicht, egal ob in Amerika oder bei uns.
Antworten

#8
(18.06 2016, 14:26)Cookie Monster schrieb:  Ist sicher sehr tragisch, aber leider nichts was es nicht schon gegeben hat, oder was auch irgendwie zu verhindern wäre. Speziell der Terror ist gegenwärtig und man ist mehr oder weniger machtlos. Kein Gesetz der Welt hält diese Verrückten auf. Kein Stadionverbot, kein EU-Austritt-/Beitritt, kein sonstiges Gesetzt kann helfen. Und wie ich eingangs sagt, neu ist das alles ja nicht, egal ob in Amerika oder bei uns.

Und was soll das jetzt zum Ausdruck bringen? Ist nicht neu, alles gut, oder was?
Weißt Du was, ich hatte Dich eigentlich mal auf dem Schirm als sehr netten und vernünftigen User. Inzwischen weiß ich nicht mehr, was ich von Dir halten soll.

Im Übrigen sehe ich das vollkommen anders, die Zeiten die politische Wende rum bis ungefähr so vor 5-8 Jahren hatte ich mal die echte Hoffnung, dass die Welt sich etwas in Griff bekommt.
Inzwischen drehen sie wieder alle am Rad.
Schade und es macht mir Angst.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

#9
[Bild: Denver3a.jpg]

[Bild: Denver_apocalypto.jpg]
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

#10
Mir geht es genau so. Ich verstehe nicht, was seit dem Sommermärchen (und das war es wirklich...unabhängig vom sportlichen) passiert ist. Also ich weiss was passiert ist... eine Krise nach der anderen, echte und gehypte, ein Massaker nach dem anderen, ein Krieg nach dem anderen.

Aber ich verstehe es nicht. Ich bin Mitte 40 und ab und an sehe ich diese "Nachrichten vor 20 Jahren" wenn das jemand kennt. Papstbesuch, ein Gewerkschaftsstreik, Sportergebnisse, Friedensverhandlungen, irgend ein Bankraub....und dann das Wetter. Heute...Anschläge jeden Tag, Politik wird durch militärische Gewalt gestaltet (von allen Seiten), in direkter Nachbarschaft entsteht grad ein Saddam Hussein für Fußgänger, die durchschnittliche politische Bildung sinkt auf (gefühltes) Steinzeitniveau...von der normalen gar nicht zu reden..und dabei geht es uns (zum Großteil sogar in der 3. Welt, was aber kein Grund ist dort nicht weiter zu helfen) so viel besser als vor 20 Jahren.

Ich wills langsam nicht mehr sehen. Ich hab früher gern Nachrichten gesehen..um mich zu informieren. Heute bestehen die Nachrichten zum Großteil nur noch aus der Anzahl der Toten.

Ich schau mir bei der EM nur noch die Deutschlandspiele an...wenn überhaupt. Und die Olympiade in Rio wird noch viel schlimmer...ich mags einfach nicht mehr sehn. Sad
Euer Hass ist unser Stolz!
fcbjubel  
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste