Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wären wir mit Lahm und Klose Europameister 2016 geworden?
#11
(03.08 2016, 07:46)pake schrieb:  
(02.08 2016, 23:09)gkgyver schrieb:  
(31.07 2016, 15:43)pake schrieb:  Ich weiß nicht was so manche jetzt hier auf den Entscheidungen ein oder mehrere Stürmer mitzunehmen. So sind wir doch mal Weltmeister geworden. Und außerdem hat Bayern auch so gespielt.Und Pep wird doch auch nicht rumgehackt? Oder  Cool

Und Kimmich finde ich hat seine Sache mehr als gut gemacht!

Wir sind Weltmeister weil Neuer ein Gott ist und Brasilien und Argentinien Nerven gezeigt haben. Nicht wegen alten Stürmern.

Außerdem war Löw so clever ziemlich jeden anderen Stürmer Deutschlands zu rasieren. Gomez ist auch nicht mehr der selbe wie nach 2012.
Ich sag jahrelang dass Löw von der Jugendarbeit Sammers profitiert hat beim DFB, seitdem kriegen die nix mehr hin. Aber es glaubt ja scheinbar keiner bis es zu spät ist und nur noch Leute wie Rüdiger, Höwedes und Schürrle den DFB bevölkern.


Das mit Neuer da muss ich dir recht geben, aber wie man weiß ist fussball eine Mannschaft Sportart und kein Tennis (als beispiel)!
Was ihr immer mit dem Sammer habt, versteh ich nicht. Was hat der denn bei uns bewegt, ich wüsste nichts und da denk ich immer an die Worte von klopp! Wir wären ohne ihn Meister geworden. Und von der Jugendarbeit her hab ich nichts mitbekommen, das muss der Uli bei seinem Freiggang wieder richten Big Grin
Dann glaub mal deinem Klopp.
Warum sein Wort mehr Gewicht hat als die der Bayernverantwortlichen, versteh ich nicht.
Bei der Jugendarbeit war die beim DFB gemeint.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#12
Wenn wir über den DFB sprechen, muss man - neben Sammer selbstverständlich, und auch Löw, aber der ist ja noch dabei - an den guten Klinsi denken.
Bevor die ersten hier jetzt wieder 'Blender' schreien, sollte man Anerkennen, dass der Jürgen schon 2004 gesagt hat, dass die Jugendarbeit beim DFB und den Vereinen gestärkt werden muss. Da sehe ich einiges an Vorarbeit auch für die Jungs die seit 2006 in den A-Kader gerutscht sind, unsere 'Goldene Generation' um Schweini, Khedira, Özil und Co.
Der Mann hat die NM modernisiert, so wie es ihm auch in den USA gelungen ist.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten
 Es bedanken sich: DerKölner



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste