Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wären wir mit Lahm und Klose Europameister 2016 geworden?
#1
Im Nachhinein hilfts ja nichts mehr, aber wenn man die Vergangenheit der beiden Protagonisten ansieht, dann hätte es sicher noch mal für eine Attacke gereicht. Die paar Spielchen mehr hätten sie sicher noch locker gemacht und mit Lahms Verteidigungskünsten und Kloses Torinstinkt und unbedingten Abschlußwillen wären sie eine absolute Verstärkung der Nationalmanschaft gewesen.

Dann wäre wohl auch Bastis Wunsch und Wille wohl auch in Erfüllung gegangen.

Vor allem, da es keine "schwierigen" Gegner gab und wir eben hinten nicht optimal besetzt waren und vorne auch das Entscheidende gefehlt hat.

Schade drum, diesmal wärs wirklich so unerwartet zum Greifen nah gewesen.

Kann man aber leider nix mehr machen.

Den Europameistertitel hätten in jedem Fall alle verdient gehabt und es wäre möglich gewesen.



Als kleinen Trost kann man immerhin stehen lassen, daß bei der WM der attraktivere Fußball gespielt wurde und so der Weltmeistertitel letztlich dann doch mehr zählt
. . . Müller spielt immer . . .
Antworten

#2
Nein. Aus meiner Sicht mangelte es uns an kreativen Offensivspielern. Abwehr war gut. Offensive mangelhaft. Glaube nicht das Klose was geändert hätte. Der war schon bei der WM nicht mehr in der Lage Akzente zu setzen. Lahm wurde imho völlig ausreichend von Kimmich ersetzt.

Ein Müller in Form und ein Reus hätten meiner Meinung nach etwas ausrichten können.
Antworten

#3
Eher komplett anders rum, wenn man Schweinsteiger, Podolski und Khedira aussortiert hätte und dafür zeitg genug andere hätte spielen lassen, dann wären wir vielleicht EM geworden.
Nun muss man da ansetzen, leider fängt die Wurst ja an den Enden an zu stinken, weshalb wir wohl bis 2020 warten müssen, mal was Neues auf der banki zu sehen. da liegt das eigentliche Zukunftsproblem.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

#4
Podolski hat doch höchstens jemandem den Platz auf der Ersatzbank geklaumoppst.

Khedira war relativ farblos - Schweinsteiger nach langer Verletzung dafür aber noch ausreichend gut genug.

Wer wären denn die tollen Alternativen gewesen - mir drängt sich da jetzt keiner auf der es geschafft hätte die Platzhirsche zu verdrängen, da muß man nämlich nicht nur hoffnungsvolles Talent sein, sondern Auge in Auge den andren übertrumpfen. Wenn man das schafft, dann hat man sich auch seinen Platz verdient und der ältere wird aussortiert.

Aber wie gesagt ich seh da überhaupt keinen der wirklich besser gewesen wäre als die drei vorgenannten.

@ StemMuc

Kreativität nach vorne ist natürlich immer gut, da hat unser Mannschaft insgesamt einige Wünsche offen gelassen. Kimmich hätte man genau so gut im Mittelfeld auflaufen lassen können, dafür wurde er zum FC B geholt, die Einsätze in der Verteidigung in der letzten Saison waren ganz einfach dem Umstand geschuldet, daß die Bayern leider in der Vergangenheit insgesamt zu wenig für die Verteidigung gemacht haben. Kimmich ist für mich kein dauerhafter Verteidiger.

und der Klose der hätte sicher noch das ein oder andre Tor gemacht, da bin ich mir absolut sicher - und dann hätte es eben gereicht, denn viel hat wahrlich nicht gefehlt. Es wäre ja auch nicht notwendig gewesen die andren Teams gleich so derbe zu düpieren, nur einfach mal ein oder zwei Törchen wäre schon schön gewesen . . .

. . . aber wer weiß, falls Klose noch dabeigewesen wäre hätte der Jogi sicher den Gomez nicht mitgenommen und wir wären genau so blöd dagestanden wenn nicht sogar blöder Big Grin
. . . Müller spielt immer . . .
Antworten

#5
Anders gefragt, warum spielen immer 11-15 Spieler, wenn man 23 oder so mitgenommen hat?Da zählen für mich 8 Minuten-Einsätze auch nicht dazu.
Warum macht uns ein Ausfall von Gomez zum Loser? Weil wir keinen gleichwertigen zweiten Gomez mithatten, weil Löw eigentlich gar nicht dran gedacht hat, auf einen echten Stürmer zu setzen, so ist es doch.
Die Fahrradkette macht das thema aber vollkommen überflüssig, es ist durch.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

#6
(30.07 2016, 16:09)StepMuc schrieb:  Nein. Aus meiner Sicht mangelte es uns an kreativen Offensivspielern. Abwehr war gut. Offensive mangelhaft. Glaube nicht das Klose was geändert hätte. Der war schon bei der WM nicht mehr in der Lage Akzente zu setzen. Lahm wurde imho völlig ausreichend von Kimmich ersetzt.

Da muss Kimmich sich noch sehr viel strecken um jemals in die Nähe von lahms Leistungen auf den defensiven Außen zu kommen.
Aber hast ja halb Recht, gegen Nordirland und Slowenien hat er überzeugt. (Was jetzt aber auch keine Kunst ist).

Das uns offensiv etwas fehlte stimmt.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#7
Ich weiß nicht was so manche jetzt hier auf den Entscheidungen ein oder mehrere Stürmer mitzunehmen. So sind wir doch mal Weltmeister geworden. Und außerdem hat Bayern auch so gespielt.Und Pep wird doch auch nicht rumgehackt? Oder  Cool

Und Kimmich finde ich hat seine Sache mehr als gut gemacht!
Antworten

#8
Mir gehts überhaupt nicht um Kimmich, der Junge ist gut, hab ich sicher hier schon öfter mal geschrieben. UND - er hätte im Mittelfeld auch eine gute Leistung gebracht, vorausgesetzt er hätte da Jogis Vertrauen bekommen.

Es dürfte aber zweifelsfrei sein, daß uns Lahm hinten einfach mehr Sicherheit gebracht hätte und Klose vielleicht das ein oder andre fehlende Tor geknippst hätte. Sie habens ja in den letzten beiden Jahren auch nicht verlernt.
. . . Müller spielt immer . . .
Antworten

#9
(31.07 2016, 15:43)pake schrieb:  Ich weiß nicht was so manche jetzt hier auf den Entscheidungen ein oder mehrere Stürmer mitzunehmen. So sind wir doch mal Weltmeister geworden. Und außerdem hat Bayern auch so gespielt.Und Pep wird doch auch nicht rumgehackt? Oder  Cool

Und Kimmich finde ich hat seine Sache mehr als gut gemacht!

Wir sind Weltmeister weil Neuer ein Gott ist und Brasilien und Argentinien Nerven gezeigt haben. Nicht wegen alten Stürmern.

Außerdem war Löw so clever ziemlich jeden anderen Stürmer Deutschlands zu rasieren. Gomez ist auch nicht mehr der selbe wie nach 2012.
Ich sag jahrelang dass Löw von der Jugendarbeit Sammers profitiert hat beim DFB, seitdem kriegen die nix mehr hin. Aber es glaubt ja scheinbar keiner bis es zu spät ist und nur noch Leute wie Rüdiger, Höwedes und Schürrle den DFB bevölkern.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#10
(02.08 2016, 23:09)gkgyver schrieb:  
(31.07 2016, 15:43)pake schrieb:  Ich weiß nicht was so manche jetzt hier auf den Entscheidungen ein oder mehrere Stürmer mitzunehmen. So sind wir doch mal Weltmeister geworden. Und außerdem hat Bayern auch so gespielt.Und Pep wird doch auch nicht rumgehackt? Oder  Cool

Und Kimmich finde ich hat seine Sache mehr als gut gemacht!

Wir sind Weltmeister weil Neuer ein Gott ist und Brasilien und Argentinien Nerven gezeigt haben. Nicht wegen alten Stürmern.

Außerdem war Löw so clever ziemlich jeden anderen Stürmer Deutschlands zu rasieren. Gomez ist auch nicht mehr der selbe wie nach 2012.
Ich sag jahrelang dass Löw von der Jugendarbeit Sammers profitiert hat beim DFB, seitdem kriegen die nix mehr hin. Aber es glaubt ja scheinbar keiner bis es zu spät ist und nur noch Leute wie Rüdiger, Höwedes und Schürrle den DFB bevölkern.


Das mit Neuer da muss ich dir recht geben, aber wie man weiß ist fussball eine Mannschaft Sportart und kein Tennis (als beispiel)!
Was ihr immer mit dem Sammer habt, versteh ich nicht. Was hat der denn bei uns bewegt, ich wüsste nichts und da denk ich immer an die Worte von klopp! Wir wären ohne ihn Meister geworden. Und von der Jugendarbeit her hab ich nichts mitbekommen, das muss der Uli bei seinem Freiggang wieder richten Big Grin
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste