Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(25) Thomas Müller
#31
Ich weiß gar nicht was er hat, wenn Bayern gewinnt, dann ist jeder Spieler, der etwas zu dem Sieg beigetragen hat zumindest für diesen Moment ein Gewinner für mich. Big Grin

Insgesamt uninteressant das Interview, sehe es ähnlich wie Hanna, die sollen halt gewinnen, dann müssen sie sich keine Gedanken darüber machen, was erzählt wird, wenn sie verlieren. Confusedleepy:
Antworten

#32
^^ also bei der Überschrift war das ja wie bei der Bild Big Grin
kla ist das so, aber damit muss man leben... es gab oft genug, dass gesagt wurde , dass war ein gutes Spiel, aber das sollte dann standart sein. Das hat aber auch einen Grund, wenn alle eine sehr gute Form haben (was theoretisch sein soll) dann gewinnt bayern auch 95% der Spiele
Antworten

#33
Wenn man beim FC Bayern spielt muß man mit dem Druck leben : Immer gewinnen , immer 1 ter zu werden, alles andere ist kalter Kaffee.

Das weis man wenn man zu den Bayern kommt oder geholt wird. Dementsprechend wird beim FC Bayern auch bezahlt und gearbeitet. Das Umfeld und die Möglichkeiten sind mit die besten der Welt, die Spieler genießen die beste Betreuung in allen Belangen die man sich vorstellen kann.

Dadurch darf sich keiner und auch keiner der Spieler hinstellen und heulen das der Druck zu hoch ist, sonst ist er in dem Verein Fehl am Platze.

Es sind alles nur Menschen , aber der FC Bayern München will die besten und tut auch alles dafür, wer dazu nicht bereit ist und das verinnerlicht sollte den Verein verlassen, der paßt nicht in das Konsept Bayern
Ehr 101% als 99%
Zange, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jul 2012.
Antworten

#34
@ zange:

warum schreibst du den richtigen satz: "es sind alles nur menschen", ziehst dann aber keine richtigen schlüsse daraus?

was Thomas Müller sagt, beschreibt doch nur - auf sypathisch ehrliche art - das gefühlsleben eines Bayern-profis. er sagt mit keinem wort, dass er sich dem nicht länger stellen möchte.
wenn wir mal ehrlich sind, kennen wir das doch alle selber: wer freut sich denn nicht in schule, uni oder beruf, wenn er für eine gute leistung auch mal gelobt wird, anstatt immer zu hören, dass sei ja wohl normal?
ist man gut, oder sogar sehr gut, ist das normal. ist man schlecht, kriegt man voll auf die mütze. das kann nicht jeder vertragen, egal wieviel er verdient. das lernst du in jedem personal-management-seminar für anfänger, dass es wichtig ist, die mitarbeiter nicht nur zu kritisieren, wenn sie was falsch machen, sondern auch zu loben, wenn sie etwas gut machen.

und wenn dann als reaktion, auf eine ehrliche aussage kommt: dann passt der halt nicht ins konzept; dann muß ich ehrlich sagen: damit will ich mich nicht gemein machen. nur weil die jungs mehr verdienen als ich, steht mir nicht zu, sie nicht mehr wie menschen zu behandeln.

übrigens hätten dann auch Beckenbauer, Müller und co. nicht "ins konzept gepasst". die hatten ab 1975 auch riesen probleme mit der motivation in der buli und haben reihenweise gegen kleine gegner verloren. 1975 reichte es nur zu platz 10 (!) und 1976 gabs ein 0-7 im oly gegen Schalke. von solchen dimensionen sind wir heutzutage meilenweit entfernt und trotzdem nimmt das genörgel kein ende.


hasta la victoria siempre
Antworten

#35
@Donyman ...

ja ich finde auch, dass Müller keine Kritik geäußert hat sondern nur gesagt hat: es ist schwer und das stimmt, ich denke z.b. wenn man Müller einen 100% Stammplatz gibt und ihm ZEit lässt läuft er zu Hochform auf, aber die ZEit hast du bei Bayern halt nicht.

und das bei Bayern immer genörgelt wird ist normal Big Grin
aber das war früher nicht anders... man weis welches Potenzial die Mannschaft hat und wenn das nicht zu 100% ausgenutzt wird, dann ärgert man sich. das ist aber bei anderen Vereinen nicht anders, wenn die unter ihr niveau spiele, was sie spielen könnten.
aber es ist , auch bei bayern besonders schwer immer 100% zu geben. Dann würden wir aber auch fast alles 7:0 gewinnen
Antworten

#36
Ein schönes Weihnachtsgeschenk:
Thomas Müller hat bis 2017 verlängert.

Es müllert weiter! Smile
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#37
Der Thomas ist so ein richtiges bayrisches Urvieh, sowie Lahm und Schweinsteiger, oder auch Ribery. Spieler, die ihrem Verein die Treue schwören und ewige Liebe versprechen sind so immens wichtig.
Zum Glück hat unser Fc Bayern so viele von ihnen !
Antworten

#38
Müller wird für immer in Bayern bleiben, aber er wird bei Pep weniger Einsätze bekommen ich bezweifele. Er ist wie Pedro von Barca xDD 5 Spiele spielt er unsichtbar, aber ein wichtiges Spiel (KO Spiel oder irgendwelches wichtiges Spiel) ist er Man of Match. Also echt xD


Wie findet ihr es ? Ist Meinung mit Müller-Pedro richtig nach die Leistungen ?
Antworten

#39
Müller kann auch mal 3 Spiele hintereinander glänzen.

Und immer wieder macht er dann so ein geiles Müller Tor.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#40
Gefühlt ist Müller an fast jeder Torchance beteiligt.Zugegeben,es gibt technisch sicherlich bessere, aber kaum einen der sich so den Arsch aufreißt und in wichtigen Spielen regelmäßig so gefährlich ist.
Den Kerl muß man einfach mögen!
hemmi12, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Feb 2013.
Antworten
 Es bedanken sich: DerKölner



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste