Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Biathlon
#11
(16.01 2017, 18:23)Hanna Bach schrieb:  
(16.01 2017, 18:20)Almöhi schrieb:  Seit dem meine Traum Frau, hoffentlich liest meine Frau hier nicht mit  Big Grin , Magdalena Neuner bei den Frauen nicht mehr dabei ist, schaue ich aus Protest nicht mehr.weinen

Auf alle Fälle werde ich Deiner Frau einen Tipp geben. erst Pizza jetzt Fremdschielen. Geht gar nicht. Almi, Almi, konservativ ist anders.Roflmao

Du kannst echt sehr grausam sein!  Angry  Tongue
Antworten

#12
Skispringen ist ganz nett fürn Samstag/Sonntag auffe Couch und schmunzeln wie der Kommentator versucht, die DSV-Springer hochzubauschen und dann ein Stoch oder Prevc die richtigen Weiten von der Schanze nagelt.

Biathlon ist mir zu langatmig, da find ich beim Zuschauen nur die Schiessen spannend.
Wenn dann eher solche Kurzwettkämpfe, in denen alle hintereinander dran sind, Skispringen, Abfahrt oder meinetwegen Bob.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten
 Es bedanken sich: Mädel

#13
Bei den letzten zwei Sätzen bin ich ganz Deiner Meinung, Jarou.
Antworten

#14
Ich schaue sehr gerne Biathlon, das ist meiner Meinung nach mit die spannendste Sportart überhaupt. Also das genaue Gegenteil von langatmig, meiner Meinung nach. Die Brisanz kommt natürlich primär durch die Schießeinlagen, die Langlaufrunden zwischen den Schießeinlagen sind ja außerdem sehr kurz, je nach Rennen so ca. 5-8 Minuten.
Antworten

#15
(18.01 2017, 22:59)Wyman schrieb:  Ich schaue sehr gerne Biathlon, das ist meiner Meinung nach mit die spannendste Sportart überhaupt. Also das genaue Gegenteil von langatmig, meiner Meinung nach. Die Brisanz kommt natürlich primär durch die Schießeinlagen, die Langlaufrunden zwischen den Schießeinlagen sind ja außerdem sehr kurz, je nach Rennen so ca. 5-8 Minuten.

Derselben Meinung bin ich auch. Und in Antholz läuft es ja auch für die Deutschen.
Antworten

#16
(15.01 2017, 13:23)Hanna Bach schrieb:  Bei Wintersport schalte ich generell aus. Liegt sicher daran, dass ich diese Jahreszeit hasse.

Ich liebe Winter und Herbst über alles. Wenn Sommer und Frühling kommen, dann könnte ich grad kotzen. Weiß auch nicht, warum. Aber Biathlon mag ich auch nicht, da es irgendwie langweilig ist. Also sicher ist es in der Praxis nicht langweilig, aber wenn ich zuschaue. Wenn ich zuschaue, dann schlaf ich ein. Meine Mutter steht drauf, also musste ich immer mitgucken. War einfach nur langweilig für mich. Roll
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste