Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Champions-League ab 2018 nur im Pay-TV bei Sky und DAZN
#41
Macht jemand bei nem Kicktipp mit oder bin ich der einzige? Also kein Zocken, sondern nur Tippen ohne Gewinn Angel
Antworten

#42
Sorry für die doofe Frage: Hat der Bierhoff etwa den Deal angestoßen?
Antworten

#43
(14.06 2017, 14:36)Buergerinitiative_Trudering schrieb:  Sorry für die doofe Frage: Hat der Bierhoff etwa den Deal angestoßen?

Was für nen Deal?
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#44
(14.06 2017, 14:41)Jano schrieb:  
(14.06 2017, 14:36)Buergerinitiative_Trudering schrieb:  Sorry für die doofe Frage: Hat der Bierhoff etwa den Deal angestoßen?

Was für nen Deal?

Siehe Überschrift des Threads. Ich las gerade, dass er und Klara sich mit Sky Pay TV getroffen hätten...deshalb komme ich da drauf...
Antworten

#45
Nee da hat der nichts mit zu tun. Die UEFA vergibt die Rechte.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#46
Gehst Du auch fast immer auf den Marienplatz, wenn die Bayern gefeiert werden? Gute Stimmung da, ne? Cool
Antworten

#47
Das Problem an der Sache ist halt folgendes: es gibt leider keine Alternativen am Markt. Entweder man zahlt die Summe an Sky, oder man bekommt entweder keinen Fußball (Bundesliga, CL...) oder nur in eingeschränkter Qualität (DAZN). Jetzt ist es schon so, dass man mit einem Abo nicht mehr die gesamten Spiele der CL sieht, da sich die Rechte und Spiele jetzt zwischen Sky und DAZN aufteilen.

Irgendwie ist das für mich nicht der richtige Schritt und ich hätte einen simplen Lösungsvorschlag. Jede Plattform (TV, Internetstreams usw.) bekommt seinen weltweit verfügbaren Sender für alle Spiele. Das wäre doch nur ein fairer Deal. Man hat zB. in Deutschland oder Österreich keine Möglichkeit die PL oder PD im Fernsehen zu verfolgen. Bald wird es mit der CL genauso sein. Finde ich enorm schade.

Ich muss zugeben, ich bin kein Freund des Internetstreamings, auch wenn ich selbst zur jüngeren Generation zähle, die angeblich die Hauptzielgruppe sein soll. Dennoch kann ich mit dieser neuen Erscheinungsform nicht wirklich was anfangen, weil ich einfach zu viel negatives und unausgereiftes darin sehe. Bei Filme-Serien etc. lasse ich mir das einreden, nicht jedoch bei Live-Events mit Serverüberlastungen und Ruckelstreams.
Antworten
 Es bedanken sich: Buergerinitiative_Trudering

#48
Ist doch ein guter Lösungsvorschlag! Warum wird der nicht umgesetzt?
Antworten

#49
(06.07 2017, 16:24)lavl schrieb:  
(06.07 2017, 14:43)Almöhi schrieb:  Ich finde die Summen auch nur noch lächerlich. Ich warte darauf dass die Blase auf der Insel irgendwann mal platzt. Mal schauen wenn sie ganz aus der EU sind, ob sie dann immer noch solche Summen zur Verfügung haben werden!

ob diese Blase irgendwann Platzt.... kann ich nicht beurteilen, aber ich bin mir sicher, noch so einen riesen TV- Vertrag wird es wohl nicht mehr geben, die Leute werden jetzt schon derart mit Fussball rund um die Uhr übersättigt, Spiele, Berichterstattungen, Interviews, Analysen,..... 24h

am schleichend mangelden Interesse der NM kann man erkennen das der Hype langsam nachlässt!

und Sky richtet sich natürlich auch nur nach den Kunden und sollten die in ein paar Jahren ausbleiben, oder zumindest weniger werden, das Interesse nachlassen, oder die allg. Struktur des Fussball-Konsums sich verändern, z.B. Internetstreaming wie bei Netflix, dann muss sich auch die PL evtl mal wieder umorientieren!

weil, irgendwann ist mal eine Grenze erreicht.

Was ist denn das für Schmarrn? Was hat das nachlassende Interesse an der deutschen, englischen, oder irgendeiner anderen Nationalmannschaft mit den TV Geldern in England zu tun? Äpfel und Birnen.
Die Berichterstattung rund um den Fußball hat sich die letzten 10 Jahre nicht groß verändert. Die Premier League ist traditionell groß in den USA und in Asien, da wächst massiv Kohle rüber, da können andere Europäer meckern oder schwarzmalen wie sie wollen. 

Und selbst wenn sich der breite Konsum verschiebt Richtung Streaming, glaubst du ernsthaft, diese Anbieter zahlen weniger als Sky oder andere TV Stationen? Warum haben wir denn ab nächster Saison die Scheiße mit Eurosport, und übernächster Saison den Scheiß mit 2/3 der CL exklusiv bei DAZN? Weil die mindestens so viel zahlen wie Sky oder andere Anbieter!
Hinter Eurosport steht Discovery, hinter DAZN die Perform Group (goal.com, spox.com, Opta Sports usw), übrigens mit Sitz in England. 
Warum hat Sky denn die Rechte nicht erneuert an La Liga und Premier League? Warum nicht mal Serie A? Zu teuer für die, rechnet sich nicht!
Wer am Ende in die Röhre schaut, ist die nicht Premier League, sondern Sky.

Man kann sich auf den Kopf stellen wie man will, bei Discovery und anderswo sitzen auch keine Blinden mit zu viel Geld in der Tasche. Wenn sich das für die nicht rechnen würde, würden sie es nicht machen. 
Ich überlege mir ernsthaft, ob ich nächste Saison Sky Sport nicht kündige. Wozu brauch ich das denn, wenn ich Premier League, La Liga, Champions League, bequem per Smart TV sehen kann, für deutlich weniger Kohle? Und muss als Bonus wahrscheinlich den ganzen Affenzirkus nicht mehr sehen, den Sky Journalismus nennt.

Am liebsten wär mir natürlich endlich Eigenvermarktung des FCB, dann bräucht ich den ganzen Schrott gar nicht mehr. 
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#50
Weil TV über Internet schlicht und ergreifend scheiße ist... ich wünschte mir es gäbe DAZN oder wie sie alle heißen auf nem vernünftig gescheiten SAT-Signal. Würde dafür auch die Kohle die Sky von mir jetzt verlangt hinlegen.
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Champions League - Werbefilm hellohello 0 933 08.04 2016, 11:02
Letzter Beitrag: hellohello
Star Champions League Finale 2013 Schwabe1602 1 1.357 16.11 2015, 10:51
Letzter Beitrag: MrKlixx

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste