Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CL Übertragung
#21
(10.07 2017, 13:25)Beobachter schrieb:  Mag ja sein, dass sie Geld kosten, aber ich schließe mich dem an: interessiert mich weitgehend nicht. Vor allem im Vergleich zu manchen Serien bei Netflix oder Amazon. Insofern ist Sky für mich zu 99% aufgrund ihres Sportangebots interessant und wenn das abbaut, sinkt mein Interesse an Sky. Wieviel Geld die für Sachen zahlen, die mich nicht interessieren, interessiert mich nicht.

Da ihr es offenbar eh nicht schaut verstehe ich nicht wieso man sich dann darüber aufregt. Huh Huh Huh
Antworten

#22
Weil Sky einem Geld für ein Basispaket abverlangt, ohne das man Bundesliga oder Sport nicht buchen kann, welches man aber nicht braucht weil einen der Rotz nicht interessiert.
Und wenn jetzt sowohl Bundesliga als auch CL (drastisch) beschnitten werden, kann man es einem normal denkenden Homo Sapiens nicht verkaufen, warum man für 40% weniger Fußballangebot das gleiche zahlen soll, und dazu noch nicht wenig Euronen für ein Basispaket das kein Schwein schaut.

Sky kann für Serien so viel Kohle raushauen wie es will, aber es kann nicht sein, dass man den Sportfan, der das weder will noch braucht, dazu zwingt es zu bezahlen durch die Paketstruktur.
"Wo ordnen Sie das ein in Ihrer Karriere?" "Ja, irgendwo in der Mitte."
Philipp Lahm, nach dem WM Finale 2014
Antworten
 Es bedanken sich: sepp , Beobachter

#23
Verlieren sie 80% aller Kunden, die Sky nur wegen BL und CL abonniert haben.
Ich - sowie alle meine Kumpel - wären dann raus. Viele werden den gleichen Schritt machen. Und dann schauen wir mal was passiert....
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
- Wayne Gretzky
Antworten

#24
Bei uns in der CH gab es ja bisher DI/MI CL im öffentlichen TV- dass wird dann ab 2018/2019 nur noch Mittwochs sein. Dafür hat ein privater Sender, welcher vorher die BuLi, Hockey etc. angeboten hat, was neues auf die Beine gestellt, womit es auch möglich ist, Buli Spiele zu sehen (alle) oder auch nur ein wunschspiel gegen Entgeld.
Antworten

#25
Wie ist denn das mit den Übertragungen nächstes Jahr?
Gilt die neue Rechtevergabe schon ab Saison 17/18 oder erst 18/19?
Habe mich leider bisher noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, weil ich eigentlich bisher immer über SkyGo meines Vaters geschaut hat. Der ist jetzt aber auch im Clinch mit Sky, weil er deutlich mehr zahlen soll - kurze Anektdote dazu: er zahlte früher mal 29,99€, aktuell 34,99€, soll ab August 39,99€ zahlen, möchte er aber natürlich nicht. Jetzt haben sie ihm ein unschlagbares Gegenangebot gemacht: weiterhin 34,99€ zahlen, dafür aber eine einmalige Aktivierungsgebühr (Bestandskunde, what!?) von 60€. Super Deal, oder was meint ihr!?

Ich wollte beim eigentlich nicht mehr auf "andere" Streamingdienste zurückgreifen, wenn jetzt aber ein erheblicher Teil an Spielen wegfällt, werde ich mir ganz sicher kein eigenes Sky-Abo abschließen.
Antworten

#26
(12.07 2017, 11:16)Liesel von Bayern schrieb:  Wie ist denn das mit den Übertragungen nächstes Jahr?
Gilt die neue Rechtevergabe schon ab Saison 17/18 oder erst 18/19?
Habe mich leider bisher noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, weil ich eigentlich bisher immer über SkyGo meines Vaters geschaut hat. Der ist jetzt aber auch im Clinch mit Sky, weil er deutlich mehr zahlen soll - kurze Anektdote dazu: er zahlte früher mal 29,99€, aktuell 34,99€, soll ab August 39,99€ zahlen, möchte er aber natürlich nicht. Jetzt haben sie ihm ein unschlagbares Gegenangebot gemacht: weiterhin 34,99€ zahlen, dafür aber eine einmalige Aktivierungsgebühr (Bestandskunde, what!?) von 60€. Super Deal, oder was meint ihr!?

Ich wollte beim eigentlich nicht mehr auf "andere" Streamingdienste zurückgreifen, wenn jetzt aber ein erheblicher Teil an Spielen wegfällt, werde ich mir ganz sicher kein eigenes Sky-Abo abschließen.

Gilt ab übernächster Saison, also 18/19. Die Veränderung bei der Bundesliga gilt aber bereits dieses Jahr zwischen Sky und Europsport.
Antworten

#27
(12.07 2017, 11:16)Liesel von Bayern schrieb:  Wie ist denn das mit den Übertragungen nächstes Jahr?
Gilt die neue Rechtevergabe schon ab Saison 17/18 oder erst 18/19?
Habe mich leider bisher noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, weil ich eigentlich bisher immer über SkyGo meines Vaters geschaut hat. Der ist jetzt aber auch im Clinch mit Sky, weil er deutlich mehr zahlen soll - kurze Anektdote dazu: er zahlte früher mal 29,99€, aktuell 34,99€, soll ab August 39,99€ zahlen, möchte er aber natürlich nicht. Jetzt haben sie ihm ein unschlagbares Gegenangebot gemacht: weiterhin 34,99€ zahlen, dafür aber eine einmalige Aktivierungsgebühr (Bestandskunde, what!?) von 60€. Super Deal, oder was meint ihr!?

Ich wollte beim eigentlich nicht mehr auf "andere" Streamingdienste zurückgreifen, wenn jetzt aber ein erheblicher Teil an Spielen wegfällt, werde ich mir ganz sicher kein eigenes Sky-Abo abschließen.

Würde mich interessieren warum er jetzt 39 Euro zahlen soll. Und warum Aktivierungsgebühr? Was wird da aktiviert?
"Wo ordnen Sie das ein in Ihrer Karriere?" "Ja, irgendwo in der Mitte."
Philipp Lahm, nach dem WM Finale 2014
Antworten

#28
(12.07 2017, 14:36)gkgyver schrieb:  
(12.07 2017, 11:16)Liesel von Bayern schrieb:  Wie ist denn das mit den Übertragungen nächstes Jahr?
Gilt die neue Rechtevergabe schon ab Saison 17/18 oder erst 18/19?
Habe mich leider bisher noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, weil ich eigentlich bisher immer über SkyGo meines Vaters geschaut hat. Der ist jetzt aber auch im Clinch mit Sky, weil er deutlich mehr zahlen soll - kurze Anektdote dazu: er zahlte früher mal 29,99€, aktuell 34,99€, soll ab August 39,99€ zahlen, möchte er aber natürlich nicht. Jetzt haben sie ihm ein unschlagbares Gegenangebot gemacht: weiterhin 34,99€ zahlen, dafür aber eine einmalige Aktivierungsgebühr (Bestandskunde, what!?) von 60€. Super Deal, oder was meint ihr!?

Ich wollte beim eigentlich nicht mehr auf "andere" Streamingdienste zurückgreifen, wenn jetzt aber ein erheblicher Teil an Spielen wegfällt, werde ich mir ganz sicher kein eigenes Sky-Abo abschließen.

Würde mich interessieren warum er jetzt 39 Euro zahlen soll. Und warum Aktivierungsgebühr? Was wird da aktiviert?

Nichts wird aktiviert. Diese Gebühr haben sie ihm angeboten, als Alternative für den erhöhten Preis. Es ist einfach super lächerlich und da die "Verhandlungen" schon seit einigen Wochen laufen und Sky nicht nachgeben will, wirds wohl darauf hinauslaufen, dass der Vertrag tatsächlich gekündigt wir.
Nach 3 Monaten ist man dann allerdings wieder für Neukunden-Angebote freigeschaltet.
Antworten

#29
Ich wär nicht mal bös drum wenn Sky die Rechte ganz verliert.
"Wo ordnen Sie das ein in Ihrer Karriere?" "Ja, irgendwo in der Mitte."
Philipp Lahm, nach dem WM Finale 2014
Antworten

#30
(12.07 2017, 14:36)gkgyver schrieb:  
(12.07 2017, 11:16)Liesel von Bayern schrieb:  Wie ist denn das mit den Übertragungen nächstes Jahr?
Gilt die neue Rechtevergabe schon ab Saison 17/18 oder erst 18/19?
Habe mich leider bisher noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, weil ich eigentlich bisher immer über SkyGo meines Vaters geschaut hat. Der ist jetzt aber auch im Clinch mit Sky, weil er deutlich mehr zahlen soll - kurze Anektdote dazu: er zahlte früher mal 29,99€, aktuell 34,99€, soll ab August 39,99€ zahlen, möchte er aber natürlich nicht. Jetzt haben sie ihm ein unschlagbares Gegenangebot gemacht: weiterhin 34,99€ zahlen, dafür aber eine einmalige Aktivierungsgebühr (Bestandskunde, what!?) von 60€. Super Deal, oder was meint ihr!?

Ich wollte beim eigentlich nicht mehr auf "andere" Streamingdienste zurückgreifen, wenn jetzt aber ein erheblicher Teil an Spielen wegfällt, werde ich mir ganz sicher kein eigenes Sky-Abo abschließen.

Würde mich interessieren warum er jetzt 39 Euro zahlen soll. Und warum Aktivierungsgebühr? Was wird da aktiviert?

Die neue Vertragslaufzeit.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste