Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CL Übertragung
#1
https://www.welt.de/sport/fussball/article165656420/Sky-Kunden-droht-boese-Ueberraschung-in-der-Champions-League.html



Sky und DAZN teilen sich mit den neuen TV Rechten ja bekanntlich die Rechte. Jetzt wurde aber bekannt, dass Sky nur 1/4 der Livespiele zeigt und nicht alle Übertragungen der deutschen Mannschaften senden kann. Man braucht zukünftig also zwei Abos um alle Spieler unserer Bayern sehen zu können.

Für mich persönlich der größte Scheiß den es gibt, verzeiht die Ausdrucksweise.
Antworten

#2
(18.06 2017, 20:49)Cookie Monster schrieb:  https://www.welt.de/sport/fussball/article165656420/Sky-Kunden-droht-boese-Ueberraschung-in-der-Champions-League.html



Sky und DAZN teilen sich mit den neuen TV Rechten ja bekanntlich die Rechte. Jetzt wurde aber bekannt, dass Sky nur 1/4 der Livespiele zeigt und nicht alle Übertragungen der deutschen Mannschaften senden kann. Man braucht zukünftig also zwei Abos um alle Spieler unserer Bayern sehen zu können.

Für mich persönlich der größte Scheiß den es gibt, verzeiht die Ausdrucksweise.

Frage mich langsam wann das bei Sky ein Sonderkündigungsrecht rechtfertigt bzw. wann sie den Preis anpassen. Ist bei der Buli ja auch so. Hab nur das Buli Abo und werde wohl DAZN abonnieren, wenn der Preis von 10€ bleibt und man es wie NETFLIX auf nem internetfähigen Fernseher anschauen kann.
Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Antworten

#3
Naja wirklich überraschend ist es doch nicht, dass diese 2 Unternehmen und die UEFA das meiste Geld aus dieser Geschichte herausholen wollen oder?
Antworten

#4
(18.06 2017, 21:20)Wembley Nacht schrieb:  Naja wirklich überraschend ist es doch nicht, dass diese 2 Unternehmen und die UEFA das meiste Geld aus dieser Geschichte herausholen wollen oder?

Nein ist es nicht, aber mir ging es auch eher um die Zukunft für den "normalen" Fan. Nicht für den Premiumuser oder die Leute die sich ihren Onlinestream mit 50 anderen offenen Tabs nur so am Rande reinziehen. Wer das will soll das tun, ich verstehe aber nicht wieso man anderen (Stichwort Free TV, Sky mittels SAT-Signal) den Spaß am Produkt (CL) nimmt. Früher mal war das relativ gechillt, da haben sich die deutschen Sender die Einzelspiele für die nationalen Teams holen können, war alles kein Problem und die Lizenzen wurden von der FIFA und der UEFA in vollem Umfang an die Anbieter vergeben. Heute geht es soweit, dass nichtmal die Bundesliga mehr gebündelt auf einem Sender zu verfolgen ist, weil man dafür Sky, Europsport (und irgendwann sicher auch noch DAZN) brauchen wird um Bayern in der Bundesliga schauen zu können und das obwohl viele dieser Anbieter wirklich nur mit Geld auftrumpfen können und mit nichts anderem. Das geht mir einfach auf den Sack.
Antworten

#5
(18.06 2017, 21:20)Wembley Nacht schrieb:  Naja wirklich überraschend ist es doch nicht, dass diese 2 Unternehmen und die UEFA das meiste Geld aus dieser Geschichte herausholen wollen oder?

Im Prinzip hast du natürlich Recht. Mich wundert allerdings der vollständige Abgang aus dem free TV. Glaube dass das sowohl für die Sponsoren (an das Geld sollten Vereine und UEFA auch denken) und langfristig für den Fußball ein Problem ist. Mann muss sich ja nur mal die absoluten Zuschauerzahlen der beiden Viertelfinals FCB vs. Real anschauen.
Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Antworten

#6
(18.06 2017, 22:22)Cookie Monster schrieb:  
(18.06 2017, 21:20)Wembley Nacht schrieb:  Naja wirklich überraschend ist es doch nicht, dass diese 2 Unternehmen und die UEFA das meiste Geld aus dieser Geschichte herausholen wollen oder?

Nein ist es nicht, aber mir ging es auch eher um die Zukunft für den "normalen" Fan. Nicht für den Premiumuser oder die Leute die sich ihren Onlinestream mit 50 anderen offenen Tabs nur so am Rande reinziehen. Wer das will soll das tun, ich verstehe aber nicht wieso man anderen (Stichwort Free TV, Sky mittels SAT-Signal) den Spaß am Produkt (CL) nimmt. Früher mal war das relativ gechillt, da haben sich die deutschen Sender die Einzelspiele für die nationalen Teams holen können, war alles kein Problem und die Lizenzen wurden von der FIFA und der UEFA in vollem Umfang an die Anbieter vergeben. Heute geht es soweit, dass nichtmal die Bundesliga mehr gebündelt auf einem Sender zu verfolgen ist, weil man dafür Sky, Europsport (und irgendwann sicher auch noch DAZN) brauchen wird um Bayern in der Bundesliga schauen zu können und das obwohl viele dieser Anbieter wirklich nur mit Geld auftrumpfen können und mit nichts anderem. Das geht mir einfach auf den Sack.

Das Problem ist halt, dass die UEFA und die FIFA nur noch das Geld im Kopf haben. Der Fußball ist für die doch mittlerweile nur noch Mittel(Fußball) zum Zweck(Geld).
Antworten

#7
(18.06 2017, 22:54)Wembley Nacht schrieb:  Das Problem ist halt, dass die UEFA und die FIFA nur noch das Geld im Kopf haben. Der Fußball ist für die doch mittlerweile nur noch Mittel(Fußball) zum Zweck(Geld).


Da ist was dran, aber allein sind die halt auch nicht. Die Clubs und vor allem deren Spieler dürften auch an steigenden Einnahmen interessiert sein.

Mir persönlich ist es auch egal, wo das gesendet wird. Ich bin ohnehin regelmäßig spätestens in der zweiten Halbzeit eingeschlafen.
Für Menschen mit Arbeit und Familie sind die Anstoßzeiten wahrscheinlich nicht gedacht.
denuntio ergo sum
Antworten

#8
Da das ja fest zustehen scheint, mit dem HickHack (nicht alle Spiele bei Sky) der CL Übertragungen, steht für mich dann auch fest Sky zu kündigen.
Für mich persönlich war es das dann mit der CL. So ein niemehrsatt Verhalten mach ich nicht mit.  Angry  
Antworten

#9
Dann wird eben nebulös gestreamt, so einfach ist das. Ich schmeiß dem Profifußball nicht noch mehr Kohle in den Rachen. Und wenn's nur 10 Euro sind. Kommt gar nicht in Frage.
"Wo ordnen Sie das ein in Ihrer Karriere?" "Ja, irgendwo in der Mitte."
Philipp Lahm, nach dem WM Finale 2014
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste