Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Transferpolitik des FC Bayern
(10.09 2017, 20:37)Jano schrieb:  Irgendwie hat die Schallplatte nen Sprung.
Oder hat jemand auf Endlosschleife gedrückt? Rolleyes

Smile Hehehe, naja ich bleibe hartnäckig.
Der Thread hier thematisiert doch die Transferpolitik.
Und damit die Schnittstellen Scouting -> Management -> Trainer und Team

Fakt ist, mich interessiert Eure Meinung zu unserem Kader und den letztjährigen Scoutergebnissen und da betone ich heir nochmal gerne.

Was fehlt?
1) Lewybackup
2) Lewyergänzung
3) Robbenersatz
4) Riberyomanersatz
...

Was wird fehlen? Spekulation... Wink)))
Ein neuer Trainer
Vidalersatz
...
Antworten

Okay, genug Beiträge zum Spaß verfasst...   Blush

Unser Spiel ist zur Zeit nicht schön anzusehen. Selbst die größten Pep-Hasser können nicht mehr Abstreiten, das wir spielerisch insgesamt eine deutliche Rückentwicklung erleben. Wir haben Ancelotti geholt und wir (unter Anderem auch unsere Bosse) wussten eigentlich was uns erwartet. Die Pep-Hasser mal ausgenommen...  Wink

Dennoch sollte wir die Kiche im Dorf lassen. Wir haben ein Spiel gegen einen gut gecoachten Gegner verloren. Viele Grüße an dieser Stelle an die Nagelmann-Hater. Ein Spiel, das soll dem Besten passieren. Vor dem 0-1 hatten wir alles im Griff und das 0-2 nach der Halbzeit kam zu einem sehr schlechten Zeitpunkt. Mit den unerfahrenen jungen Spielern ist es halt dann auch etwas schwierig.

Ancelotti gibt auch, das muss man hier sagen, von der Coaching-Zone zu wenig Input. Pep und sein Team haben immer in solchen Spielen die Schwachpunkte der Gegner erkannt und diese ausgenutzt. Gestern hätte ich mir gewünscht, das wir beispielsweise Kaderabek mehr ausspielen. Coman hat das zum Teil gut gemacht, aber das geht auch nicht über 90 Minuten. Ich hätte mir gewünscht, dass Ribery für Müller früher kommt und dann mit Coman Kadarabek abwechselned (oder gleichzeitig) zerlegt. Ancelotti ist aber dafür nicht bekannt. Er wartet ab und hofft auf die individuelle Klasse unserer Spieler. Mit Müller geht das beispielsweise auch nicht besser...

Selbstverständlich reicht das zu 90 % der Fälle in der Bundesliga, aber halt nicht immer. In den großen Spielen überlegt sich Ancelotti aber immer etwas, das darf man nicht vergessen, aber für den normalen Fan vor dem Fernseher ist es halt frustrierend, da der normale Fan ab einem gewissen Zeitpunkt genau weiß wie das Spiel ausgehen wird. Ancelotti ist wie er ist und er wird sich mit seinen fast 60 Jahren ganz sicher nicht für jeden Gegner einen Matchplan wie Pep oder Tuchel überlegen, allerdings bin ich der Meinung, dass die ganzen "Ancelotti-raus"- Rufe übertrieben sind. Wir wissen doch alle, dass es das nicht geben wird, weil es auch keinen Sinn macht. Ancelottis Art war bekannt und die muss man nicht unbedingt gut finden, aber Ancelotti ist ein guter Trainer, der weiß was er tut. Etwas mehr Geduld und weniger Panik wären angebracht. Bei Jupp sah es doch auch nicht anders aus...

Ich bin mir sicher, dass wir in ein paar Wochen mit einem richtigen 4-3-3 ohne Müller und einem eingespielten Thiago wieder glänzen werden. Wartet einfach mal ab... Smile
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten
 Es bedanken sich: MehmetScholl1980

Vielen Dank für die Worte.
Schöner Ton, schön geschrieben.
Positiv nach vorne schauen.
Ich wünsche mir eine Erkenntnis im Management und Trainerstab und damit einhergehend eine wirkliche Weiterentwicklung der Spielkultur (auch unter Ancelotti). Das heißt Herzblut, Ärmel hoch krempeln, Wir schaffen das, und losgehts Einstellung. Starke, enge, erweiterte Einbindung der Gegneranalysatoren und Analysen zum eigenen Spielsystem fördern.
Und ein Scouting mit tollen Ergebnissen 2018. Wink
Ich rechne unabhängig aller Ergebnisse mit einem adäquaten Trainer zur nächsten Saison '18/19
Antworten

Wie der FC Bayern Topstars verpflichten will.

https://www.tz.de/sport/fc-bayern/rummenigge-nur-so-locken-wir-absoluten-topstars-zum-fc-bayern-8762919.html
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

Irgendwie ist das richtig, aber irgendwie auch unkonkret bzw. ist da auch der Wunsch der Vater des Gedanken. Bei 5 Millionen/Jahr mehr werden viele auch mal Abstriche bei Stadt und Fans machen...
Antworten

(12.10 2017, 10:07)Beobachter schrieb:  Irgendwie ist das richtig, aber irgendwie auch unkonkret bzw. ist da auch der Wunsch der Vater des Gedanken. Bei 5 Millionen/Jahr mehr werden viele auch mal Abstriche bei Stadt und Fans machen...

Was soll er denn sonst sagen? KHR hat die Situation nüchtern analysiert. Wir können finanziell nicht mit PSG oder ManCity mithalten und wollen auch nicht finanziell so weit ins Risiko gehen wie Real oder Barca. Wenn also ein Spieler nur auf die Kohle schaut und dort auf der Liste steht, dann werden wir nicht zum Zuge kommen.
Antworten

(12.10 2017, 10:07)Beobachter schrieb:  Irgendwie ist das richtig, aber irgendwie auch unkonkret bzw. ist da auch der Wunsch der Vater des Gedanken. Bei 5 Millionen/Jahr mehr werden viele auch mal Abstriche bei Stadt und Fans machen...

Und trotzdem können die anderen nur mit 11 Spielern auflaufen. Da bleibt schon genug für alle da. Wink
Antworten

(12.10 2017, 10:35)Dremmler schrieb:  
(12.10 2017, 10:07)Beobachter schrieb:  Irgendwie ist das richtig, aber irgendwie auch unkonkret bzw. ist da auch der Wunsch der Vater des Gedanken. Bei 5 Millionen/Jahr mehr werden viele auch mal Abstriche bei Stadt und Fans machen...

Was soll er denn sonst sagen? KHR hat die Situation nüchtern analysiert. Wir können finanziell nicht mit PSG oder ManCity mithalten und wollen auch nicht finanziell so weit ins Risiko gehen wie Real oder Barca. Wenn also ein Spieler nur auf die Kohle schaut und dort auf der Liste steht, dann werden wir nicht zum Zuge kommen.

Genau das ist der Punkt. Finde ich auch nicht schlimm. Aber die Idee, "dann punkten wir mit unserem tollen Stadion, den Fans und der Stadt" ist einfach luftig. Da muss man einfach realistisch sein, zu sagen: ist man finanziell zu weit weg, dann wird es mit bestimmten Transfers eben (aktuell) nichts.
Dass er das in einem Interview so nicht sagt, ist völlig klar. Meine Bemerkung zielte nur darauf, dass das seine Punkte in der Praxis wenig bei Transfers helfen dürften.
Antworten

Wow. Positive Berichterstattung über Transfers des FC Bayern. Bin ich gar nicht mehr gewohnt. Und das von der Bild.

http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/kommentar-ueber-kimmich-und-coman-53584046.bild.html
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste