Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(23) Arturo Vidal
#31
Macho1972 schrieb:Sei mir nicht böse!

Aber Ahnung hast Du keine vom Fussball!!!

Aber ich wohl auch nicht, da ich nur in der Oberliga pfeife!

Wäre ich gut, würde ich in der BL pfeifen!!!

Spielt Du in der Buli?!

Ok, Frage beantwortet!

Lass mich mal schätzen wieviele von uns hier in der Bundesliga als Spieler, Manager, Schiedsrichter, etc. tätig sind?

*hmm2*... keiner??? Der Theorie zufolge könnten wir also jegliche Diskussion hier einstellen, weil wir alle "keine Ahnung vom Fussball" haben!

Macho1972 schrieb:v.B ist einer der besten 6 in den letzten 20 Jahren bei den Bayern gewesen!

Mit Ihm hätte Bayern mindesten s4, wenn icht sogar 5 Punkte mehr auf dem Konto!

Das Spiel in Hannover wäre mit Ihm nie verloren gegangen!

Marc ist einer, der provoziert, Arogant spielt und eine Verwarnung fordert um seine Mitspieler zu pushen!


Ich war in der Rückrunde 4 mal live dabei

Unter anderem auch gegen Inter

Auch das hätten die Bayern mit Ihm nicht verloren



)

hm weiß nicht, da magst du teilweise nicht ganz unrecht haben. Wenn ich allerdings die Wahl zwischen Gustavo und van Bommel habe, dann is (rein fussballerisch) Gustavo um Längen besser.
Als Typ fehlt van Bommel, das stimmt sicherlich. Da gibts immo leider keinen der diese Rolle übernimmt. Lahm ist zu nett, Schweinsteiger kein Leader, Müller noch zu jung, Robben und Ribery in Ansätzen aber beide zu divenhaft, Kraft zu unerfahren, Gomez ist mehr an seiner Frisur interessiert, Gustavo zu neu, ...
Antworten

#32
@scholl7
"Als Typ fehlt van Bommel, das stimmt sicherlich. Da gibts immo leider keinen der diese Rolle übernimmt. Lahm ist zu nett, Schweinsteiger kein Leader, Müller noch zu jung, Robben und Ribery in Ansätzen aber beide zu divenhaft, Kraft zu unerfahren, Gomez ist mehr an seiner Frisur interessiert, Gustavo zu neu, ... " <=STIMMT... da kann man nichts mehr hinzufügen... die Frage die ich mir dann stelle.. wer soll denn der (Aggressiv)Leader in der nächsten Saison sein??... erwarten wir bei den o.a. noch eine (positive) Entwicklung??.. also wenn überhaupt, dann sehe ich da nur Schweinsteiger... aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass er noch mal richtig Gas geben muss um wirklich in die Liga von Matthäus und Effenberg vorzudringen... oder holen wir einen "Leader"... wenn ja.. wen denn??
Antworten

#33
die frage ist ob man so einen "leader" überhaupt braucht...

meiner meinung nach sind spieler wie effenberg da die ausnahme. sowas gibts halt nicht am laufenden band.
auch van bommel hatte nie die qualitäten eines effenberg.
"agressiv leader" finde ich sowieso ein ganz schreckliches wort. jemanden an der mittellinie wegzuhauen finde ich nicht die große kunst.
ich finde man kann auch spielerisch zeichen setzen.
und wenn der trainer die anweisung gibt, körperbetonter zu spielen dann kann das auch ein gustavo oder schweinsteiger.
wieviele mannschaften haben denn noch so einen leader wie es effenberg mal war.... sehr wenige.

ich bin der meinung, dass van bommel ein sehr guter sechser war, aber er trotzdem überbewertet wurde.
und als leader wie effenberg habe ich ihn nie gesehn, das wollte er immer sein, dem ist er aber nicht gerecht geworden.
ich glaube auch, dass er seine beste zeit hinter sich hat.
Antworten

#34
bengalmickey schrieb:@scholl7
... die Frage die ich mir dann stelle.. wer soll denn der (Aggressiv)Leader in der nächsten Saison sein??... erwarten wir bei den o.a. noch eine (positive) Entwicklung??.. also wenn überhaupt, dann sehe ich da nur Schweinsteiger... aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass er noch mal richtig Gas geben muss um wirklich in die Liga von Matthäus und Effenberg vorzudringen... oder holen wir einen "Leader"... wenn ja.. wen denn??

Von denen die momentan da sind, kann ich mir nur Müller als Leader vorstellen. Der braucht aber noch ein paar Jahre bis ihn die Mitspieler auch ernst nehmen.

Gustavo traue ich das prinzipiell auch zu, aber da muss man abwarten wie er sich integriert.

Nicht zuletzt deshalb bin ich klar pro Neuer. Der kann (sofern ihn die Fans akzeptieren) von hinten antreiben. Das kann man von Kraft nicht erwarten der ist erst in 2-3 Jahren soweit.

Was den "Agressiv-Leader" angeht bin ich ganz klar sush1308's Meinung! Den braucht man vielleicht irgendwo im Abstiegskampf, aber sicher nicht bei einer Mannschaft die mit Teams wie Barcelona, Real, ManU, Aresenal, etc. konkurieren will. Man braucht zwar eine gewisse "Grund-Agressivität" die jeder Spieler im Team haben muss, aber keinen Einzelspieler der "Zeichen setzt" und immer wieder mal mit Rot oder Geld-Rot vom Platz fliegt.
Antworten

#35
@scholl7 und @sush1308
ja..ja.. bin ja völlig Eurer Meinung.."Aggressiv Leader" ist keine tolle Bezeichnung und für unsere Bayern eigentlich auch unwürdig... nur hat van Gaal seinen Landsmann so bezeichnet...habe mich darüber auch aufgeregt.. denn die potentielle Rote Karte spielte dann ja auch immer mit... aber hier im Forum wurde ja viel über die nunmehr fehlende Führungsqualität eines van Bommel geschrieben bzw. sich darüber beklagt, dass sie nun nicht mehr da ist.. also glauben ja viele Fans, dass es ohne einen solchen Spieler nicht geht... Müller als einen solchen Spieler zu sehen halte ich für einen interessanten Aspekt.. da bin ich aber noch unsicher... vielleicht aber nur, weil mir sein kometenhafter Aufstieg immer noch nicht ganz geheuer ist... aber der hat bestimmt das Potential... nur spielt er ja nicht unbedingt (zentrales) Mittelfeld und oftmals werden ja diese Spieler für "Leader Aufgaben" gewählt... bei Gustavo bin ich kritisch.. der ist mir zu "schmal gebaut" und wirkt nicht unbedingt als Spieler der andere mitreißen kann..außerdem macht er mir zuviele dumme mentale Fehler in Strafraum Nähe... siehe Pokalspiel in Aachen und eine Aktion in Bremen..da hätte es auch Elfmeter für den Gegner geben können...
Antworten

#36
bengalmickey schrieb:Müller als einen solchen Spieler zu sehen halte ich für einen interessanten Aspekt.. da bin ich aber noch unsicher... vielleicht aber nur, weil mir sein kometenhafter Aufstieg immer noch nicht ganz geheuer ist... aber der hat bestimmt das Potential... nur spielt er ja nicht unbedingt (zentrales) Mittelfeld und oftmals werden ja diese Spieler für "Leader Aufgaben" gewählt...

mhm... ein Leader muss absoluter Stammspieler sein. Bei Müller war ich nach seinen ersten Einsätzen z.B. gegen Sporting total begeistert. Muss aber auch zugeben, dass ich in der Folge skeptisch war, weil er doch recht schlaksig und unfertig wirkte. Müller ist kein Spieler mit überragenden Fähigkeiten, er hat weder einen Hammer Schuss, noch ist er außergewöhnlich Kopfballstark, er ist nicht so schnell wie Robben, nicht so dribbelstark wie Ribery ... ABER er ist technisch stark, v.a. Ballannahme und -kontrolle sowie -weiterleitung sind ausgezeichnet. Zudem ist sein Positionsspiel hervorragend. Ich würde ihn als "intelligenter Instinktfussballer" bezeichnen. Eigentlich ein Widerspruch in sich aber bei Müller passts. Deshalb glaube ich dass er sich bei Bayern langfristig durchsetzen wird. Und vom Typ er ist er schon jetzt ein Leader. Vielmehr als ein Schweinsteiger oder Lahm trotz seiner Unerfahrenheit.
Ok ich hab heute schon schon paar Gläser Wein getrunken, aber sollten wir Neuer als TW und Coentrao als AV verpflichten können, dann ist das eine richtig klasse Mannschaft. Mit einer etwas klügeren Defensiv-Strategie ist da nächste Saison einiges möglich!
Diese Saison noch auf Platz 3 retten und nächste gehts dann richtig ab!!! D
Antworten

#37
muss der heynckes halt im kofferraum mitschmuggeln. bayern muss eh die besten spieler von der bundesliga haben damit wir immer meister werden. alle anderen guten müssen von bayern gekauft werden wie podolski auch.
Antworten

#38
muss der heynckes halt im kofferraum mitschmuggeln. bayern muss eh die besten spieler von der bundesliga haben damit wir immer meister werden. alle anderen guten müssen von bayern gekauft werden wie podolski auch.
Antworten

#39
Der FC Bayern ist angeblich nicht an Arturo Vidal interessiert. "Ich habe gelsen, dass er kommen möchte. Aber ich denke, im Mittelfeld sind wir ganz gut bestückt", so Nerlinger.

Steht im RTL-Teletext auf Seite 209
Antworten

#40
Brauchen wir nicht!

Wir brauchen einen wie mvB.....

Wass willst mit nem weiteren Bankdrücker machen....
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste