Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Champions League 2018/2019 Favorit(en)
#1
Mich würde es mal interessieren, wenn ihr als CL-Hauptfavoriten seht. Ist zwar noch bisschen früh, aber mich würde einfach mal der jetzige Stand interessieren. Ich beziehe mich da jetzt auch eher auf die Kadersituation der Mannschaften.

Juventus Turin: Sehe ich durch Ronaldo tatsächlich eher geschwächt, da die sich jetzt viel auf Ronaldo konzentrieren. Kann natürlich aber auch sein, dass sich das Team schnell findet, aber kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Zu dem fehlt mir bei Juventus aktuell einfach zu sehr die Masse an Weltklasse. Die Abwehr ist gut, aber ich finde das die Offensive nicht ausgewogen genug ist und auch im Mittelfeld fehlt mir der eine besondere Spieler.

ManCity: Sind großer Favorit in meinen Augen, aber Defensiv bin ich mir da noch unsicher. Offensive ist zweifelslos einer der besten der Welt.

Barcelona: Für mich sind Sie dieses Jahr das Team welches es zu schlagen gilt. Offensiv sind die Weltklasse aufgestellt, im Mittelfeld sind Sie mit Rakitic und Busqeuts auch überragend aufgestellt und die Abwehr mit Alba+Umtitti+Pique ist auch verdammt stark. Fraglich bleibt halt nur wie sehr man in den großen Spielen, den Verlust von Iniesta spüren wird

Real: Wenn Benzema und Bale ihre Form behalten, dann darf man die sicherlich nicht abschreiben.

Liverpool: In der Abwehr zwar besser als letztes Jahr, aber ob man die großen spanischen Vereine schlagen kann mit dem System? Glaube ich nicht, aber kann vieles passieren. (Und ja ich kenne die Abwehrstatistik von Pool sehr wohl. Gehe trotzdem nicht davon aus, dass die Defensive gegen starke Mannschaften klar kommt)

Atletico: Haben sich zwar gut verstärkt, aber sehe keine Möglichkeit das Sie dieses Jahr die CL gewinnen

PSG: Gleiches Problem wie Pool und City. Die Abwehr. Offensiv ist Mbappe, Neymar und Cavani wohl mit Barcelonas Offensive aktuell das Beste was es gibt, aber Defensiv gibt es stärkeres. Gerade da Tuchels Fußball auch soweit ich mich erinnere durchaus defensiv seine Schwachstellen hatte. Wird aber auf jeden Fall interessant. Gerade durch Buffon hat die Mannschaft meines Erachtens viel an Mentalität gewonnen.

Bayern: Für mich kein großer Favorit. Nicht -nur- wegen Kovac, einfach schlicht wegen dem Kader. Offensiv ist es nichts außergewöhnliches, wenn man ehrlich ist, ist es sogar schwach, Mittelfeld ist sehr stark, Defensiv ist schwackend. Mit einer glücklichen Losung so wie letztes Jahr, kann man sicherlich aber auch was reißen.

Außenseiterchancen: Tottenham. Mit viel Glück, mit immensen Glück, traue ich Tottenham durchaus den Sieg zu, aber dafür muss sehr viel eintreten.


Abschließend: Ich gehe, stand jetzt, von Barcelona aus und danach kommt tatsächlich Real und danach teilen wir uns den Platz dahinter mit den ganzen anderen Vereinen.

PS: Ich möchte hier jetzt auch KEINE Kaderdiskussion anzetteln. Sagt einfach schlicht, wenn ihr als Favoriten betrachtet.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#2
(04.09 2018, 19:50)Wembley Nacht schrieb:  Mich würde es mal interessieren, wenn ihr als CL-Hauptfavoriten seht. Ist zwar noch bisschen früh, aber mich würde einfach mal der jetzige Stand interessieren. Ich beziehe mich da jetzt auch eher auf die Kadersituation der Mannschaften.

Juventus Turin: Sehe ich durch Ronaldo tatsächlich eher geschwächt, da die sich jetzt viel auf Ronaldo konzentrieren. Kann natürlich aber auch sein, dass sich das Team schnell findet, aber kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Zu dem fehlt mir bei Juventus aktuell einfach zu sehr die Masse an Weltklasse. Die Abwehr ist gut, aber ich finde das die Offensive nicht ausgewogen genug ist und auch im Mittelfeld fehlt mir der eine besondere Spieler.

ManCity: Sind großer Favorit in meinen Augen, aber Defensiv bin ich mir da noch unsicher. Offensive ist zweifelslos einer der besten der Welt.

Barcelona: Für mich sind Sie dieses Jahr das Team welches es zu schlagen gilt. Offensiv sind die Weltklasse aufgestellt, im Mittelfeld sind Sie mit Rakitic und Busqeuts auch überragend aufgestellt und die Abwehr mit Alba+Umtitti+Pique ist auch verdammt stark. Fraglich bleibt halt nur wie sehr man in den großen Spielen, den Verlust von Iniesta spüren wird

Real: Wenn Benzema und Bale ihre Form behalten, dann darf man die sicherlich nicht abschreiben.

Liverpool: In der Abwehr zwar besser als letztes Jahr, aber ob man die großen spanischen Vereine schlagen kann mit dem System? Glaube ich nicht, aber kann vieles passieren.

Atletico: Haben sich zwar gut verstärkt, aber sehe keine Möglichkeit das Sie dieses Jahr die CL gewinnen

PSG: Gleiches Problem wie Pool und City. Die Abwehr. Offensiv ist Mbappe, Neymar und Cavani wohl mit Barcelonas Offensive aktuell das Beste was es gibt, aber Defensiv gibt es stärkeres. Gerade da Tuchels Fußball auch soweit ich mich erinnere durchaus defensiv seine Schwachstellen hatte. Wird aber auf jeden Fall interessant. Gerade durch Buffon hat die Mannschaft meines Erachtens viel an Mentalität gewonnen.

Bayern: Für mich kein großer Favorit. Nicht -nur- wegen Kovac, einfach schlicht wegen dem Kader. Offensiv ist es nichts außergewöhnliches, wenn man ehrlich ist, ist es sogar schwach, Mittelfeld ist sehr stark, Defensiv ist schwackend. Mit einer glücklichen Losung so wie letztes Jahr, kann man sicherlich aber auch was reißen.

Außenseiterchancen: Tottenham. Mit viel Glück, mit immensen Glück, traue ich Tottenham durchaus den Sieg zu, aber dafür muss sehr viel eintreten.


Abschließend: Ich gehe, stand jetzt, von Barcelona aus und danach kommt tatsächlich Real und danach teilen wir uns den Platz dahinter mit den ganzen anderen Vereinen.

PS: Ich möchte hier jetzt auch KEINE Kaderdiskussion anzetteln. Sagt einfach schlicht, wenn ihr als Favoriten betrachtet.

Barcelona, sie haben sich in der Breite verstärkt um den Stars in der Liga mehr Pausen zu geben. Die werden angreifen, was Messi gestern im Interview auch noch bestätigte.
Antworten

#3
Barcelona.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

#4
(04.09 2018, 19:55)merengue schrieb:  
(04.09 2018, 19:50)Wembley Nacht schrieb:  Mich würde es mal interessieren, wenn ihr als CL-Hauptfavoriten seht. Ist zwar noch bisschen früh, aber mich würde einfach mal der jetzige Stand interessieren. Ich beziehe mich da jetzt auch eher auf die Kadersituation der Mannschaften.

Juventus Turin: Sehe ich durch Ronaldo tatsächlich eher geschwächt, da die sich jetzt viel auf Ronaldo konzentrieren. Kann natürlich aber auch sein, dass sich das Team schnell findet, aber kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Zu dem fehlt mir bei Juventus aktuell einfach zu sehr die Masse an Weltklasse. Die Abwehr ist gut, aber ich finde das die Offensive nicht ausgewogen genug ist und auch im Mittelfeld fehlt mir der eine besondere Spieler.

ManCity: Sind großer Favorit in meinen Augen, aber Defensiv bin ich mir da noch unsicher. Offensive ist zweifelslos einer der besten der Welt.

Barcelona: Für mich sind Sie dieses Jahr das Team welches es zu schlagen gilt. Offensiv sind die Weltklasse aufgestellt, im Mittelfeld sind Sie mit Rakitic und Busqeuts auch überragend aufgestellt und die Abwehr mit Alba+Umtitti+Pique ist auch verdammt stark. Fraglich bleibt halt nur wie sehr man in den großen Spielen, den Verlust von Iniesta spüren wird

Real: Wenn Benzema und Bale ihre Form behalten, dann darf man die sicherlich nicht abschreiben.

Liverpool: In der Abwehr zwar besser als letztes Jahr, aber ob man die großen spanischen Vereine schlagen kann mit dem System? Glaube ich nicht, aber kann vieles passieren.

Atletico: Haben sich zwar gut verstärkt, aber sehe keine Möglichkeit das Sie dieses Jahr die CL gewinnen

PSG: Gleiches Problem wie Pool und City. Die Abwehr. Offensiv ist Mbappe, Neymar und Cavani wohl mit Barcelonas Offensive aktuell das Beste was es gibt, aber Defensiv gibt es stärkeres. Gerade da Tuchels Fußball auch soweit ich mich erinnere durchaus defensiv seine Schwachstellen hatte. Wird aber auf jeden Fall interessant. Gerade durch Buffon hat die Mannschaft meines Erachtens viel an Mentalität gewonnen.

Bayern: Für mich kein großer Favorit. Nicht -nur- wegen Kovac, einfach schlicht wegen dem Kader. Offensiv ist es nichts außergewöhnliches, wenn man ehrlich ist, ist es sogar schwach, Mittelfeld ist sehr stark, Defensiv ist schwackend. Mit einer glücklichen Losung so wie letztes Jahr, kann man sicherlich aber auch was reißen.

Außenseiterchancen: Tottenham. Mit viel Glück, mit immensen Glück, traue ich Tottenham durchaus den Sieg zu, aber dafür muss sehr viel eintreten.


Abschließend: Ich gehe, stand jetzt, von Barcelona aus und danach kommt tatsächlich Real und danach teilen wir uns den Platz dahinter mit den ganzen anderen Vereinen.

PS: Ich möchte hier jetzt auch KEINE Kaderdiskussion anzetteln. Sagt einfach schlicht, wenn ihr als Favoriten betrachtet.

Barcelona, sie haben sich in der Breite verstärkt um den Stars in der Liga mehr Pausen zu geben. Die werden angreifen, was Messi gestern im Interview auch noch bestätigte.

Also wenn Messi in der CL solche Vorlagen (auf Raktic)spielt wie gg Huesca beim 5 Tor für Barcelona, dann gut Nacht.
Der Offensivkader bei Barcelona ist natürlich schon beeindruckend mit Dembele (der ja anscheinend in Form findet), Malcom, Messi, Coutinho und Suarez.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#5
Barca, und bei Real mal sehen. City, Juve und wir sollten VF-HF-Kandidaten sein. PSG wird sicher ein Jahr brauchen. Liverpool und Tottenham können mit Losglück eine Rolle spielen.
Antworten

#6
Entweder wir oder Barca.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

#7
Im Viertelfinale ist wahrscheinlich für uns dieses Jahr Endstation. Da ich mal davon ausgehe, dieses Mal ist uns das Losglück nicht mehr so besonnen!

Ich schätze... es wird Liverpool!
Frühjahrsputz: Hoeneß raus, Brazzo raus, Kovac raus, Müller raus, Ribery raus, Robben raus, Rafinha raus, Boateng raus, Hummels raus, Wagner raus,...
Antworten

#8
FC Bayern und Barca würde ich derzeit nicht mal im gleichen Atemzug nennen.

Ich bin Fan bis in die Knochen, aber come on, ein bisschen Realismus bitte.

Malcom, Dembele, Coutinho, Messi und Suarez im Vergleich mit Robben, Ribéry, Coman, Gnabry und Müller.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#9
(04.09 2018, 21:19)gkgyver schrieb:  FC Bayern und Barca würde ich derzeit nicht mal im gleichen Atemzug nennen.

Ich bin Fan bis in die Knochen, aber come on, ein bisschen Realismus bitte.

Malcom, Dembele, Coutinho, Messi und Suarez im Vergleich mit Robben, Ribéry, Coman, Gnabry und Müller.

Dafür haben wir K.O.vac.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

#10
Wie Ancelotti der KO-King weil er uns den KO beschert.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten
 Es bedanken sich: Dimi



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Champions League Live-Ticker miasanmia 4.553 1.343.790 07.11 2018, 23:02
Letzter Beitrag: Wembley Nacht

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste