Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3. Spieltag CL: AEK Athen - FC Bayern München
#11
(22.10 2018, 21:56)gkgyver schrieb:  Ich könnte den Post lesen, aber wenn sich Kollege Boeschner bedankt hat, kanns nur das übliche sein.

Ein Post, der mal nicht durchtränkt ist von Negativität? Wink

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

#12
Man kann natürlich den Kopf in den Sand stecken und mit Überheblichkeit, die der Verein vorlebt, lieber die Leute angehen, die offensichtliche Probleme ansprechen. Bis es dann am Ende vorhersehbar knallt.
So zu tun, als sei das jetzt eben eine kleine Durststrecke, ist völlig an der Realität vorbei, mit dem Kopf in einer Zeit, die vorbei ist.
Die Probleme, die man jetzt hat, wurden von vielen Fans vorhergesehen, und wurden immer wieder angesprochen. Seit mindestens zwei Jahren. Immer wieder das gleiche Echo: Schwarzmaler, Negativität, jetzt muss sogar so eine lächerliche Pressekonferenz abgehalten werden um Kritik in die schiefe Ecke zu stellen, und es gibt tatsächlich komische Figuren, die das sogar feiern.
Seit Jahren werden Probleme und Entwicklungen angesprochen, die immer offensichtlicher werden. Jetzt zu sagen, das sei eine unbedeutende Schwächephase, geht an jedem Menschenverstand vorbei.

Jetzt zu kommen, und zu sagen, es müsse einfach der Ball wieder ins Tor, oder man bräuchte das "Quentchen Glück", oder wenn man gut drauf sei, wäre ein Sieg gegen Athen drin, als wäre man Schalke oder Galatasaray, zeigt nur, wie zugleich hilflos, grün, und unfähig zur Sachanalyse der Trainer ist, und zeitgleich der Vorstand, der diesen stützt.

Die wissen genau, wenn Kovac hier krachend scheitert, sind sie selbst dran.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#13
(22.10 2018, 22:40)gkgyver schrieb:  Man kann natürlich den Kopf in den Sand stecken und mit Überheblichkeit, die der Verein vorlebt, lieber die Leute angehen, die offensichtliche Probleme ansprechen. Bis es dann am Ende vorhersehbar knallt.
So zu tun, als sei das jetzt eben eine kleine Durststrecke, ist völlig an der Realität vorbei, mit dem Kopf in einer Zeit, die vorbei ist.
Die Probleme, die man jetzt hat, wurden von vielen Fans vorhergesehen, und wurden immer wieder angesprochen. Seit mindestens zwei Jahren. Immer wieder das gleiche Echo: Schwarzmaler, Negativität, jetzt muss sogar so eine lächerliche Pressekonferenz abgehalten werden um Kritik in die schiefe Ecke zu stellen, und es gibt tatsächlich komische Figuren, die das sogar feiern.
Seit Jahren werden Probleme und Entwicklungen angesprochen, die immer offensichtlicher werden. Jetzt zu sagen, das sei eine unbedeutende Schwächephase, geht an jedem Menschenverstand vorbei.

Jetzt zu kommen, und zu sagen, es müsse einfach der Ball wieder ins Tor, oder man bräuchte das "Quentchen Glück", oder wenn man gut drauf sei, wäre ein Sieg gegen Athen drin, als wäre man Schalke oder Galatasaray, zeigt nur, wie zugleich hilflos, grün, und unfähig zur Sachanalyse der Trainer ist, und zeitgleich der Vorstand, der diesen stützt.

Die wissen genau, wenn Kovac hier krachend scheitert, sind sie selbst dran.

Ist ja schön und gut, aber was hat das damit zu tun, wie Kovac über die Gegner redet?

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten
 Es bedanken sich: klatsche84

#14
Alles andere als ein Sieg wäre eine große Enttäuschung. Denke da gibt es auch bei Bayern keine zwei Meinungen. Bei Kovac ? Keine Ahnung, der kennt das Level halt nicht...
Antworten

#15
So, geht ja heut schon ungewohnt früh los. Ein klarer Sieg ist ein Muss, alles andere wäre einfach nur lächerlich. Aber nun ja, exakt diesen Gedanken hatte ich öfters die letzten Wochen vor Spielen.
Antworten

#16
Sollte eigentlich ein Sieg werden. Aufstellung dürfte mit der Verletzung von Ribery auf den Außen, auch gut werden. Einziges Problem wird sein, dass Müller wahrscheinlich für Thiago oder James spielen wird.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#17
Jetzt bin ich schockiert. Müller wieder auf der Bank. Gleiche Elf wie gg Wolfsburg nur mit Rafinha für Alaba.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#18
------------- Lewandowski -------------
Gnabry -- James - Thiago -- Robben
---------------- Martinez ----------------
Rafinha - Hummels - Süle - Kimmich
----------------- Neuer -----------------

Kein Müller? Fängt Kovac etwa wirklich an, nach Leistung aufzustellen?
Antworten

#19
Gefällt mir, die Aufstellung. Kovac hat wohl aus seinen Fehlern gelernt.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

#20
So viel Mut hätte ich dem Niko gar nicht zugetraut. Freu mich aufs Spiel!
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  4. Spieltag CL: FC Bayern München - AEK Athen Beobachter 170 4.617 09.11 2018, 16:31
Letzter Beitrag: Beobachter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste