Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schalke 04
(01.05 2018, 04:42)gkgyver schrieb:  Dem Heidel und dem Tönnies haben sie doch vergessen, das Lametta vom Tannenbaum abzuhängen, Meyer zu suspendieren!
Da haben sich zwei Anti Spinner gefunden.
Max Meyer hatte vollkommen recht mit seinen Worten. Es gibt keinen Verein in der Bundesliga, der wechselwillige Spieler derart schnell fallen lässt und vor den Bus wirft wie Schalke.
Jeder der da spielt muss am besten Tönnies und Heidel die Füße küssen, dass sie beim glorreichen Schalke 04 spielen dürfen, und wenn der Vertrag ausläuft, und der Spieler möchte gern woanders hin, und schlägt ein Verteagsangebot aus, wird ihm intern und öffentlich sofort vermittelt: verpiss dich gleich, du geldgeiler Affe!
Wenn Fans das tun, ok, aber dass Tönnies und Heidel das tun, als Verantwortliche, ist absolut geschmacklos.
Und wenn es dann den nächsten Fall Enke oder Mertesacker gibt, sind die zwei scheinheiligen Ärsche wieder in vorderster Front dabei beim Image polieren.

Was Schalke da betreibt, hat Meyer mit Mobbing noch sanft umschrieben, und hat mit Professionalität überhaupt nichts zu tun. Wenn man Deals mit Beratern, oder Abwägen der Spieler von Verträgen persönlich nimmt, hat man als Sportvorstand eines Profi Clubs nichts verloren.

Schalke ist und bleibt ein lächerlich übersensibler, von Unprofessionalität gezeichneter Saustall.

Kaum zu fassen, aber da bin ich 100% bei dir. Das Schlimme ist ja auch noch, dass es sich bei Goretzka und Meyer noch um sehr junge Spieler handelt. Der Druck auf Schalke ist eh schon groß und dann muss ausgerechnet Tönnies nochmal extra Öl ins Feuer gießen, und eine Hexenjagd starten! Nach Robert Enke hätte ich so eine Hetzte in Deutschland gegen einzelne Spieler nicht für möglich gehalten. Schalke ist, so wie sie sich jetzt präsentieren, eine Schande für den dt. Fußball. Bei Bengalos wird immer schnell skandalisiert und davon gesprochen, sowas hätte im Fußball nichts verloren. Das systematische Fertigmachen von Spielern, die sogar teils aus der eigenen Jugend stammen, DAS hat im Fußball nichts verloren!
"Tuchel wird bei QSG spektakulär scheitern und den Verein um Jahre zurückwerfen"

-Boeschner, kompetentestes Forenmitglied, April 2018 Wink
Antworten

Schalkes Antifussball nächstes Jahr in der CL:
Mein Gott!Das wird übel.
Mein Respekt gilt dem Publikum von S04,dass sich dieses Antifussball antut!

Und dann das Gelavere eines Olaf Thon vor wenigen Wochen:
Schalke:eine griffige,eine kompakte Mannschaft!!!
Und dann gegen Hertha:Kein einziger Torschuss in der 2.Halbzeit auf das Hertha Tor:das ist einfach nur ANTIFUSSBALL!
Hat Thon ein anderes Spiel gesehen.Und das ist der 2. der Fussballbundesliga!Schlechter gehts nimmer!

Wir sind halt auch schon sehr verwöhnt von der Spielkultur des FCB.
So blöde Kommentare,wenn ein Spieler den Verein verlässt,gibt es beim FCB NICHT!
Ausserdem wird jeder ehemalige Spieler des FCB mit Aplaus empfangen.
S04 Hass gegen Neuer,was sind das für Fans?
Da bin ich stolz auf den FCB und sein großartiges Publikum.

FCB ist halt ein Weltklasseverein,kein Provinzclub wie S04.

Nun tritt Heidel+Tönnies nochmal nach gegen Meyer:ich mag den Heidel nicht. Unglaublich provinziell!
Was war das damals für ein Zirkus um Tuchel,als der Heidel früh genug sagte:er höre in Mainz auf!
Völlig unwichtige Leute wollen sich halt auch mal wichtig machen.
Heidel will halt in die Medien.Interessiert aber KEINE SAU.

Gegen einen so jungen Spieler wie Meyer so nachzutretenTonguefui
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste