Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schalke 04
#1
Nach dem 12 gegen den HSV gab es jetzt zuhause ein 12 gegen Hannover 96 und damit ein Fehlstart.

Magath krempelt die ganze Mannschaft um. Ob die diese Saison noch die Kurve kriegen? Metzelder wird von den eigenen Fans ausgepfiffen.
Raul rumpelt nur über den Platz.
Magath feuert den Fanbeauftragten

Baustelle über Baustelle D
Antworten

#2
Kleine Anekdote

Hab neulich mit einem Schalkefan geredet, weil mich mal interessiert hat, was sie zu Magath und seiner Politik meinen. War vor dem ersten Spieltag. Und wie ich es erwartet hatte, war er begeistert von Magath und toll, was für tolle Spieler holt und gerade seine Einkaufspolitik ist genial usw. Nach dem ersten Spieltag hat der gleiche Fan rumgeschimpft, wie ein Rohrspatz, dass das davon komme, wenn man die ganze Mannschaft verkaufe...^^
Antworten

#3
fcb_js schrieb:Kleine Anekdote

Hab neulich mit einem Schalkefan geredet, weil mich mal interessiert hat, was sie zu Magath und seiner Politik meinen. War vor dem ersten Spieltag. Und wie ich es erwartet hatte, war er begeistert von Magath und toll, was für tolle Spieler holt und gerade seine Einkaufspolitik ist genial usw. Nach dem ersten Spieltag hat der gleiche Fan rumgeschimpft, wie ein Rohrspatz, dass das davon komme, wenn man die ganze Mannschaft verkaufe...^^

Hört sich stark nach Erfolgsfan an P
Obwohl sie keine Erfolge haben xD
Südkurve - Herz und Seele unseres Vereins
München ist ROT !
Antworten

#4
Laut Bild ist nun auch der Deal mit Huntelaar fix und fertig!!
Wer häte das gedacht?!?!
Antworten

#5
Der Hunter in der Bundesliga, ich bin gespannt, ob er sich jetzt mal durchsetzen kann außerhalb der holländischen Liga.
Antworten

#6
erinnert inzwischen schwer an Dortmund kein geld, trotzdem jede menge neuer spieler. Magath setzt alles auf eine karte. ihm kanns ja gleich sein, wo Schalke spielt, wenn er beim nächsten verein anheuert. soviel ich von ihm als trainer halte, durch seine vielen stationen (ich glaub 9 in der BL?), wirkt er immer mehr als söldner. er wirds künftig mit den fans immer schwerer haben, wenn er wieder wechseln sollte.
hasta la victoria siempre
Antworten

#7
Und noch einen neuen Für Schalke!

Jose Jorado für 13 Mio gekauft.
Antworten

#8
Schon krass wie die jetzt zuschlagen und wenn Van der Vaart auch noch kommt, haben die zumindest vom Potential her eine schlagkräftige Truppe. Die Bundesliga wird immer interessanter, jetzt fehlt nur noch, dass unser FC Bayern auch mal etwas nachlegt und sich einen gescheiten LV oder RV zulegt.
Antworten

#9
donyman schrieb:erinnert inzwischen schwer an Dortmund kein geld, trotzdem jede menge neuer spieler. Magath setzt alles auf eine karte. ihm kanns ja gleich sein, wo Schalke spielt, wenn er beim nächsten verein anheuert. soviel ich von ihm als trainer halte, durch seine vielen stationen (ich glaub 9 in der BL?), wirkt er immer mehr als söldner. er wirds künftig mit den fans immer schwerer haben, wenn er wieder wechseln sollte.


Ich finde folgenden Vergleich passend "Heuschrecke".
Er kommt zwar nicht als Schwarm, aber trotzdem grast er einen Verein ab und wenn der Verein ausgelutscht ist, geht er woanders hin, um sich satt zu fressen. Schaut euch nur als Beispiel Bayern und WOB an. Beide mit ihm erfolgreich und dann erstmal ein Loch. Wir haben nur GLück, dass wir ein so gesunder Verein sind, dass wir uns so schnell wieder erholen konnten.
Er grast den Verein nicht nur finaziell ab, er grast auch die Spieler ab. Seine Trainings- und Spielweise geht maximal 3
Jahre. Dann sind die Spieler am Ende, das weiß er und dann geht er. In der Zeit muss halt der Erfolg gekommen sein. Um jeden Preis. und den zahlt der Verein.
Allerdings holt er sich normalerweise während seiner Zeit bei einem Verein die Sympathien der Fans, weil er Erfolg hat. Dies lässt sie nie an die Zukunft nach Magath denken.
Antworten

#10
Naja ganz so krass sehe ich seine Person nicht. Er ist ei Arbeiter im positiven Sinne, der zudem noch über Visionen verfügt und bei Amtsantritt genauestens weiß, wo er den Verein am Ende seiner Vertragslaufzeit positionieren möchte. Dabei schreckt er auch nicht davor ab, unbequeme Entscheidungen zu treffen. Er ist halt ein Kauz für sich, aber letztendlich kehrt in der Regel Erfolg ein und das ist es was zählt.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste