Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mario Götze [Borussia Dortmund]
#1
also wenn das stimmt, dann wollen die borussen den götze wohl wirklich halten.. wären für einen 19-jährigen ja ganz neue dimensionen.. das ist echt nicht schlecht...

+++11.55 Uhr BVB und Götze lehnen Arsenal-Angebot ab+++

Wie der kicker erfuhr, hat der englische Topverein FC Arsenal ein Angebot über 40 Millionen für Mario Götze von Borussia Dortmund abgegeben. Die Reaktion der Westfalen war ein klares Nein an die Londoner. Ohne das Einverständnis des Spielers wäre eh nichts gegangen. Und der Jung-Nationalspieler hat sich zuletzt immer klar zu den Schwarz-Gelben bekannt.
Antworten

#2
Wenn die Summe wirklich stimmt, was ich zunächst für mich mal anzweifle, dann wird er früher oder später einfach gehen müssen.
Frage der Zeit.

LG Hanna
Antworten

#3
Da hat der kleine Götze mal Rot bekommen und schon drehen die in Dortmund voll durch . Läuft wohl nicht soo gut wie im letztem Jahr was ? Klopp war der Frust jedenfalls anzusehen .
Tja BVB , die Luft wird dünner als Meister .
Ich denke schon das sie Götze gehen lassen . Jetzt sicher noch nicht aber die letztjährige Mannschaft ist bereits mit dem Abgang von Sahin Geschichte . Bayern wird dieses Jahr die Meisterschaft holen und in der CL wird der BVB nicht das Finale erreichen . Vielleicht reicht es für den DFB-Pokal . Aber es werden Angebote kommen . Nicht nur für Götze . Und wenn der sportliche Erfolg ausbleibt bleibt dem Verein nicht viel anderes über als Spieler abzugeben .
LG bernisepp
Antworten

#4
bernisepp schrieb:und in der CL wird der BVB nicht das Finale erreichen.

Was für eine Voraussage. Dann wäre wohl eher wahrscheinlich, dass Hannover deutscher Meister wird.
Ich rechne, dass international nicht viel von Dortmund kommt. Von Leverkusen noch viel weniger.
Das wird wohl Bayern wieder richten müssen.

LG Hanna
Antworten

#5
Für den deutschen Fussball hoffe ich das Götze der Bundesliga lange erhalten bleibt. Ein Wechsel jetzt in Ausland würde ich für fatal halten.

Wenn der Junge nicht verheizt wird, dann werden wir deutsche (und vielleicht auch die Bayern-Fan) noch viel spass an ihm haben.
Antworten

#6
bernisepp schrieb:Da hat der kleine Götze mal Rot bekommen und schon drehen die in Dortmund voll durch . Läuft wohl nicht soo gut wie im letztem Jahr was ? Klopp war der Frust jedenfalls anzusehen .
Tja BVB , die Luft wird dünner als Meister .
Ich denke schon das sie Götze gehen lassen . Jetzt sicher noch nicht aber die letztjährige Mannschaft ist bereits mit dem Abgang von Sahin Geschichte . Bayern wird dieses Jahr die Meisterschaft holen und in der CL wird der BVB nicht das Finale erreichen . Vielleicht reicht es für den DFB-Pokal . Aber es werden Angebote kommen . Nicht nur für Götze . Und wenn der sportliche Erfolg ausbleibt bleibt dem Verein nicht viel anderes über als Spieler abzugeben .
LG bernisepp

ich würde Dortmund an eurer stelle nicht so schnell abschreiben. der verein hat aufgrund seiner fans und seines stadions eine bomben-infrastruktur. mit Rauball, Watzke und Zorc haben sie jetzt offensichtlich auch die richtigen, soliden leute an der spitze, die nicht den fehler aus den 90ern wiederholen und größenwahnsinnig werden. sie haben ein enormes potenzial in der eigenen jugend und bei jugendlichen in der region. und mit Klopp genau den richtigen mann um junge spieler optimal aufzubauen und zu integrieren.

ich denke dass Dortmund in den nächsten jahren wieder eine feste größe in Deutschland aber auch in Europa werden kann. auch wenn sie nicht jedes jahr meister werden, die quali für die cl ist in jedem fall drin und damit werden sie auch ihre schulden relativ schnell abauen.

ehrlich gesagt, freue ich mich darüber. der BVB ist mir ungleich sympathischer als Schalke und es wird einfach zeit, dass die buli auch in Europa endlich mal zeigt, dass man wirtschaftlich solide sein kann und trotzdem erfolgreich. dazu müssen einige clubs endlich die potenziale nutzen, die sie eigentlich immer schon haben
dazu gehören neben Dortmund auch (leider) Schalke, der HSV, der VfB, Hertha und Köln.

es ist teilweise verdammt traurig, wie diese clubs von geltungssüchtigen leuten an der spitze, die keine ahnung von profi-fußball haben, runtergewirtschaftet wurden. da blutet einem selbst als Bayern-fan das herz. stattdessen dürfen wir uns mit einer retorte nach der anderen befassen. allein wenn ich Hoppenstedt, Golfsburg und konsorten schon höre, kommt mir das k*******
hasta la victoria siempre
Antworten

#7
@donyman
ja.. kann ich fast allem zustimmen.. den bvb darf man nicht abschreiben.. die begeisterung der fans ist enorm.. das stadion eine macht und auch die mannschaft sehr gut.. meister werden wir in diesem jahr.. aber mittelfristig muss man die dortmunder auf dem zettel haben... wenn die nicht ein paar spieler weggekauft bekommen, dann werden sich die bayern mit denen die nächsten jahre mehr als reiben.. da habe ich ganz großen respekt vor...
Antworten

#8
was ich nur wieder sehr witzig finde ist, dass die Leute die jetzt schreiben Dortmund schmiert eh wieder ab und holen nichtmal die goldene Ananas noch vor 4 wochen zum saisonstart gesagt haben "Hat Dortmund hammer gespielt, so werden die wieder dt. Meister!".

Wenn das Gerücht stimmt, Hut ab an Dortmund, ich habe großen Respekt davor und finde es einfach Klasse!
Dortmund scheint sich wirtschaftlich wieder stabilisiert zu haben, darum denke ich, dass Dortmund wenn sie jetzt so solide weiterarbeiten auf Dauer wieder oben mit dabei sind, langfrisitig kann ich mir sogar vorstellen (vorausgesetzt sie bleiben wirklich Solide und wirtschaften nicht wieder für die Mülltonne), dass sie langfristig in Regionen wie der FC Bayern kommen kann (dazu benötigt es aber schon einige Jahre (10-20Jahre)). Weil das Potential ist in Dortmund auf jeden fall da, auch die Unternehmen die in dieser Region sind haben das Potential was in Dortmund zu stecken. Darum wäre ich zur Zeit mit Aussagen gegenüber Dortmund sehr vorsichtig.
Antworten

#9
Zitat: Borussia Dortmunds Youngster Mario Götze hatte erst kürzlich deutlich gemacht, dass er keinerlei Ambitionen habe, zum FC Bayern München zu wechseln - für Uli Hoeneß, Präsident des deutschen Rekordmeisters, ist das letzte Wort allerdings noch längst nicht gesprochen ?Wenn es soweit ist, dass der Vertrag abläuft, wollen wir einmal sehen, was daraus wird. Viele haben schon behauptet, nie zu Bayern zu gehen, und sind dann doch bei uns gelandet?, so der 59-jährige gegenüber LIGA total!.

http://http//www.goal.com/de/news/968/transfermarkt/2011/09/02/2647731/bayern-uli-hoene%C3%9F-lieb%C3%A4ugelt-mit-einer-verpflichtung-von
Antworten

#10
miasanmia schrieb:
Zitat: Borussia Dortmunds Youngster Mario Götze hatte erst kürzlich deutlich gemacht, dass er keinerlei Ambitionen habe, zum FC Bayern München zu wechseln - für Uli Hoeneß, Präsident des deutschen Rekordmeisters, ist das letzte Wort allerdings noch längst nicht gesprochen ?Wenn es soweit ist, dass der Vertrag abläuft, wollen wir einmal sehen, was daraus wird. Viele haben schon behauptet, nie zu Bayern zu gehen, und sind dann doch bei uns gelandet?, so der 59-jährige gegenüber LIGA total!.

http://http//www.goal.com/de/news/968/transfermarkt/2011/09/02/2647731/bayern-uli-hoene%C3%9F-lieb%C3%A4ugelt-mit-einer-verpflichtung-von

Naja, ich weiß nicht, ob jedesmal wenn ein Spieler mal ein wenig über die Masse rausragt, wird er mit Bayern München in Verbindung gebracht.

Ich bin mir gar nicht sicher, ob der Götze wirklich ein solcher Überkönner ist. Das wird sich noch zeigen.
Und dann muss er noch lange nicht zu den Bayern passen.

Und Hoeness muss aus meiner Sicht aufpassen, dass er nicht in die "will ich unbedingt haben"-Mentalität verfällt.
Meine Oma hatte auch solche Phasen, allerdings bei Otto und Quelle.*lol*

LG Hanna
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sebastian Rode [Borussia Dortmund] Dennis 228 95.744 25.07 2016, 07:28
Letzter Beitrag: Mix22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste