Forums
CL: Manchester City - FC Bayern München - Druckversion

+- Forums (https://www.bayernkurve.de)
+-- Forum: Bayernkurve.de - FC BAYERN - Fußball Saison aktuell (https://www.bayernkurve.de/forum-4.html)
+--- Forum: Spieltag 2019/2020 (https://www.bayernkurve.de/forum-18.html)
+---- Forum: Saison 14/15 (https://www.bayernkurve.de/forum-37.html)
+---- Thema: CL: Manchester City - FC Bayern München (/thread-3088.html)



RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - hemmi12 - 17.09 2014

In die Kategorie "komplett ohne Vorbereitung "kannst du auch Robben noch mit aufnehmen.


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - DerBomber - 17.09 2014

Dortmund ist in der Tabelle hinter uns, hat aber in den letzten Spielen schon mehr überzeugt als wir.
Klar, wenn wir heute ManCity 3:0 wegfegen ist das wieder überholt, also abwarten...
Meckern kann man , aber konnte man denn wirklich in den ersten Spielen Zauberfussball erwarten ?
Ich finde es war klar dass die Saison holprig beginnt, und ohne rumzuheulen, die Verletzung von Javi, der immer wiederkehrende Ausfall von Rib und Rob, die Langzeitverletzten Thiago, Schweini, die Probleme der Weltmeister, mangelnde Anbindung von Lewa sind Tatsachen und keine Rumheulerei. Natürlich haben wir immer noch erstklassige Spieler auf dem Platz, aber ein eingespieltes Team ist das nicht. Sicher hat der BVB ähnliche Probleme, sie haben es aber anscheinend gut im Griff, gestern war das hervorragender Fussball, so weh mir das beim Zuschauen getan hat.
Wir jammern natürlich auf hohem Niveau, haben noch kein Spiel verloren.
Warten wir heute abend ab, könnte ein Befreiungsschlag werden oder die erste grosse Ernüchterung. Ich hoffe mal auf Peps taktisches Geschick und eine andere Motivation der Mannschaft als in der Bundesliga.


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - hemmi12 - 17.09 2014

Für heute Abend ist mir nicht Bange.Im CityTor steht Joe Hart.Big Grin


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - davidpollar - 17.09 2014

(17.09 2014, 16:52)gkgyver schrieb:
(17.09 2014, 16:22)davidpollar schrieb:
(17.09 2014, 16:14)gkgyver schrieb:
(17.09 2014, 16:00)davidpollar schrieb:
(17.09 2014, 15:53)Gedger schrieb: Die Frage wäre wieso Dortmund besser drauf sein soll als wir? sind ja hinter uns in der Liga. Wegen dem supercup?

du musst dir nur die spiele anschauen leverkusen und wolfsburg nehme ich bewusst raus. (von mir aus auch unser spiel gegen schalke)

dann müsstest du merken, dass dortmund zur zeit den besseren fussball spielt.

die haben mindestens genau so viele verletzte wie wir. da wird nicht rumgeheult und es als ausrede benutzt. nein, sie hauen einfach mal arsenal weg.

Bitte die "mindestens genauso viel Verletzten" aufzählen. Danke.

Wenn du Geheule lesen willst, begib dich mal in einschlägige BVB Foren, wo man der Meinung war, man brauche gar nicht erst antreten gegen Arsenal.

hummels,reus,sahin,gündogan,kuba, (kagawa,jojic waren auch sehr fraglich) bender,kehl kommen von langen verletzungen (letzterer ist auch wieder verletzt) pisscheck.

---
das tu ich. klar wird vereinzelt "rumgeheult" aber das ist nicht an der tagesordnung wie teilweise hier. bzw schon für vorab entschuldigungen für holprige leistungen und schlecht anzusehenden fussball genutzt.

wir haben immer noch 11 spieler aufn platz, wo fast alle CL sieger und aktuelle ,ehemalige welt und europameister sind.

da kann man schon mal ansehlichen fußball erwarten.

Ich sprach nicht von "fraglich", sondern von tatsächlichen Ausfällen. Und da standen Reus, Sahin, Kuba, Hummels und Pisceck gegenüber Badstuber, Martinez, Schweinsteiger, Thiago und Ribery. Wenn wir anfangen mit "fraglich", können wir Robben und Rafinha noch dazunehmen. Gündogan kann man wohl kaum mehr mit aufzählen, der ist seit 1 1/2 Jahren raus, langsam sollte der BVB gelernt haben den Ausfall kompensieren können. War mit Badstuber ja nicht anders. Der ist letzte Saison auch nicht als Alibi hergenommen worden warums in der Abwehr teilweise nicht stimmte. Zudem hatte außer Hummels KEIN Dortmunder eine nennenswerte WM Belastung.

Die Hauptursache für den Stolperstart war nie die Verletztenliste, sondern die fast komplett fehlende Vorbereitung, dazu zu integrierende Neuzugänge, und eine Mannschaft, die so noch nie zusammengespielt hat. Kalle hat es schon ganz treffend gesagt, dass der FCB die Zeche zahlt für die WM.

Verletzte und lange Ausfälle:

Badstuber
Martinez
Thiago
Schweinsteiger
Ribery

Komplett ohne Vorbereitung:

Neuer
Müller
Lahm
Götze
Boateng

späte Neuzugänge in der Saison:

Alonso
Benatia

komplett ohne Liga- oder CL- Erfahrung:

Gaudino
Scholl

Was glaubst du warum nicht nur hier, sondern auch unsere Verantwortlichen "vorbauen"? Weil die Erwartungen an den FCB teilweise abstrus hoch sind.

dann kannst du aber thiago auch nicht dazu zählen, wieviele spiele hat er bisher für uns gemacht? 8?

das schweinsteiger ausfällt, ist man mittlerweile ja auch gewohnt.
---------------------

echt? von dortmund kamen doch auch viele spieler erst spät dazu. eine wirkliche vorbereitung ohne komplikationen hatten die doch auch nicht. verletzungen während der vorbereitung, wm fahrer kamen fast genau so spät zum team wie bei uns

(17.09 2014, 16:58)kloebbi schrieb: Dortmund ist in der Tabelle hinter uns, hat aber in den letzten Spielen schon mehr überzeugt als wir.
Klar, wenn wir heute ManCity 3:0 wegfegen ist das wieder überholt, also abwarten...
Meckern kann man , aber konnte man denn wirklich in den ersten Spielen Zauberfussball erwarten ?
Ich finde es war klar dass die Saison holprig beginnt, und ohne rumzuheulen, die Verletzung von Javi, der immer wiederkehrende Ausfall von Rib und Rob, die Langzeitverletzten Thiago, Schweini, die Probleme der Weltmeister, mangelnde Anbindung von Lewa sind Tatsachen und keine Rumheulerei. Natürlich haben wir immer noch erstklassige Spieler auf dem Platz, aber ein eingespieltes Team ist das nicht. Sicher hat der BVB ähnliche Probleme, sie haben es aber anscheinend gut im Griff, gestern war das hervorragender Fussball, so weh mir das beim Zuschauen getan hat.
Wir jammern natürlich auf hohem Niveau, haben noch kein Spiel verloren.
Warten wir heute abend ab, könnte ein Befreiungsschlag werden oder die erste grosse Ernüchterung. Ich hoffe mal auf Peps taktisches Geschick und eine andere Motivation der Mannschaft als in der Bundesliga.

genau. habe ja eben geschrieben. sollten wir heute überzeugend gewinnen (was ich hoffe) dürft ihr mich gerne zersägen


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - gkgyver - 17.09 2014

(17.09 2014, 16:58)kloebbi schrieb: Dortmund ist in der Tabelle hinter uns, hat aber in den letzten Spielen schon mehr überzeugt als wir.
Klar, wenn wir heute ManCity 3:0 wegfegen ist das wieder überholt, also abwarten...
Meckern kann man , aber konnte man denn wirklich in den ersten Spielen Zauberfussball erwarten ?
Ich finde es war klar dass die Saison holprig beginnt, und ohne rumzuheulen, die Verletzung von Javi, der immer wiederkehrende Ausfall von Rib und Rob, die Langzeitverletzten Thiago, Schweini, die Probleme der Weltmeister, mangelnde Anbindung von Lewa sind Tatsachen und keine Rumheulerei. Natürlich haben wir immer noch erstklassige Spieler auf dem Platz, aber ein eingespieltes Team ist das nicht. Sicher hat der BVB ähnliche Probleme, sie haben es aber anscheinend gut im Griff, gestern war das hervorragender Fussball, so weh mir das beim Zuschauen getan hat.
Wir jammern natürlich auf hohem Niveau, haben noch kein Spiel verloren.
Warten wir heute abend ab, könnte ein Befreiungsschlag werden oder die erste grosse Ernüchterung. Ich hoffe mal auf Peps taktisches Geschick und eine andere Motivation der Mannschaft als in der Bundesliga.

Natürlich war es klar dass es schwer wird, wer einen Hauch von Ahnung hat konnte es wissen. Dass wir in so eine extrem starke CL Gruppe gelost werden ist da nicht gerade förderlich.
Für die Umstände läuft der Saisonstart bisher ziemlich zufriedenstellend. Gegen den HSV und Paderborn werden wir wohl gewinnen, auch gegen Köln wird es reichen. Dann Hannover, die immer unangenehm waren.
Dann ist es Anfang Oktober, vielleicht hat sich bis dorthin die Lage etwas entspannt, und Robben kann wieder angreifen, und Thiago oder Schweinsteiger können wieder Kurzeinsätze bestreiten.

Schweini neben Alonso auf Doppel-6 würde einige Stabilität zurückbringen.

Die nächsten beiden haarigen Aufgaben sind Ende Oktober Gladbach auswärts und die CL Partie Ende September. Überstehen wir das gut, kann es gut sein dass sich zumindest die Personaldecke etwas verbreitert hat.


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - Cookie Monster - 17.09 2014

(17.09 2014, 17:04)davidpollar schrieb:
(17.09 2014, 16:52)gkgyver schrieb:
(17.09 2014, 16:22)davidpollar schrieb:
(17.09 2014, 16:14)gkgyver schrieb:
(17.09 2014, 16:00)davidpollar schrieb: du musst dir nur die spiele anschauen leverkusen und wolfsburg nehme ich bewusst raus. (von mir aus auch unser spiel gegen schalke)

dann müsstest du merken, dass dortmund zur zeit den besseren fussball spielt.

die haben mindestens genau so viele verletzte wie wir. da wird nicht rumgeheult und es als ausrede benutzt. nein, sie hauen einfach mal arsenal weg.

Bitte die "mindestens genauso viel Verletzten" aufzählen. Danke.

Wenn du Geheule lesen willst, begib dich mal in einschlägige BVB Foren, wo man der Meinung war, man brauche gar nicht erst antreten gegen Arsenal.

hummels,reus,sahin,gündogan,kuba, (kagawa,jojic waren auch sehr fraglich) bender,kehl kommen von langen verletzungen (letzterer ist auch wieder verletzt) pisscheck.

---
das tu ich. klar wird vereinzelt "rumgeheult" aber das ist nicht an der tagesordnung wie teilweise hier. bzw schon für vorab entschuldigungen für holprige leistungen und schlecht anzusehenden fussball genutzt.

wir haben immer noch 11 spieler aufn platz, wo fast alle CL sieger und aktuelle ,ehemalige welt und europameister sind.

da kann man schon mal ansehlichen fußball erwarten.

Ich sprach nicht von "fraglich", sondern von tatsächlichen Ausfällen. Und da standen Reus, Sahin, Kuba, Hummels und Pisceck gegenüber Badstuber, Martinez, Schweinsteiger, Thiago und Ribery. Wenn wir anfangen mit "fraglich", können wir Robben und Rafinha noch dazunehmen. Gündogan kann man wohl kaum mehr mit aufzählen, der ist seit 1 1/2 Jahren raus, langsam sollte der BVB gelernt haben den Ausfall kompensieren können. War mit Badstuber ja nicht anders. Der ist letzte Saison auch nicht als Alibi hergenommen worden warums in der Abwehr teilweise nicht stimmte. Zudem hatte außer Hummels KEIN Dortmunder eine nennenswerte WM Belastung.

Die Hauptursache für den Stolperstart war nie die Verletztenliste, sondern die fast komplett fehlende Vorbereitung, dazu zu integrierende Neuzugänge, und eine Mannschaft, die so noch nie zusammengespielt hat. Kalle hat es schon ganz treffend gesagt, dass der FCB die Zeche zahlt für die WM.

Verletzte und lange Ausfälle:

Badstuber
Martinez
Thiago
Schweinsteiger
Ribery

Komplett ohne Vorbereitung:

Neuer
Müller
Lahm
Götze
Boateng

späte Neuzugänge in der Saison:

Alonso
Benatia

komplett ohne Liga- oder CL- Erfahrung:

Gaudino
Scholl

Was glaubst du warum nicht nur hier, sondern auch unsere Verantwortlichen "vorbauen"? Weil die Erwartungen an den FCB teilweise abstrus hoch sind.

dann kannst du aber thiago auch nicht dazu zählen, wieviele spiele hat er bisher für uns gemacht? 8?

das schweinsteiger ausfällt, ist man mittlerweile ja auch gewohnt.
---------------------

echt? von dortmund kamen doch auch viele spieler erst spät dazu. eine wirkliche vorbereitung ohne komplikationen hatten die doch auch nicht. verletzungen während der vorbereitung, wm fahrer kamen fast genau so spät zum team wie bei uns

(17.09 2014, 16:58)kloebbi schrieb: Dortmund ist in der Tabelle hinter uns, hat aber in den letzten Spielen schon mehr überzeugt als wir.
Klar, wenn wir heute ManCity 3:0 wegfegen ist das wieder überholt, also abwarten...
Meckern kann man , aber konnte man denn wirklich in den ersten Spielen Zauberfussball erwarten ?
Ich finde es war klar dass die Saison holprig beginnt, und ohne rumzuheulen, die Verletzung von Javi, der immer wiederkehrende Ausfall von Rib und Rob, die Langzeitverletzten Thiago, Schweini, die Probleme der Weltmeister, mangelnde Anbindung von Lewa sind Tatsachen und keine Rumheulerei. Natürlich haben wir immer noch erstklassige Spieler auf dem Platz, aber ein eingespieltes Team ist das nicht. Sicher hat der BVB ähnliche Probleme, sie haben es aber anscheinend gut im Griff, gestern war das hervorragender Fussball, so weh mir das beim Zuschauen getan hat.
Wir jammern natürlich auf hohem Niveau, haben noch kein Spiel verloren.
Warten wir heute abend ab, könnte ein Befreiungsschlag werden oder die erste grosse Ernüchterung. Ich hoffe mal auf Peps taktisches Geschick und eine andere Motivation der Mannschaft als in der Bundesliga.

genau. habe ja eben geschrieben. sollten wir heute überzeugend gewinnen (was ich hoffe) dürft ihr mich gerne zersägen

Und wenn wir nur knapp gewinnen oder verlieren zersägst du uns Huh


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - davidpollar - 17.09 2014

(17.09 2014, 18:01)Cookie Monster schrieb:
(17.09 2014, 17:04)davidpollar schrieb:
(17.09 2014, 16:52)gkgyver schrieb:
(17.09 2014, 16:22)davidpollar schrieb:
(17.09 2014, 16:14)gkgyver schrieb: Bitte die "mindestens genauso viel Verletzten" aufzählen. Danke.

Wenn du Geheule lesen willst, begib dich mal in einschlägige BVB Foren, wo man der Meinung war, man brauche gar nicht erst antreten gegen Arsenal.

hummels,reus,sahin,gündogan,kuba, (kagawa,jojic waren auch sehr fraglich) bender,kehl kommen von langen verletzungen (letzterer ist auch wieder verletzt) pisscheck.

---
das tu ich. klar wird vereinzelt "rumgeheult" aber das ist nicht an der tagesordnung wie teilweise hier. bzw schon für vorab entschuldigungen für holprige leistungen und schlecht anzusehenden fussball genutzt.

wir haben immer noch 11 spieler aufn platz, wo fast alle CL sieger und aktuelle ,ehemalige welt und europameister sind.

da kann man schon mal ansehlichen fußball erwarten.

Ich sprach nicht von "fraglich", sondern von tatsächlichen Ausfällen. Und da standen Reus, Sahin, Kuba, Hummels und Pisceck gegenüber Badstuber, Martinez, Schweinsteiger, Thiago und Ribery. Wenn wir anfangen mit "fraglich", können wir Robben und Rafinha noch dazunehmen. Gündogan kann man wohl kaum mehr mit aufzählen, der ist seit 1 1/2 Jahren raus, langsam sollte der BVB gelernt haben den Ausfall kompensieren können. War mit Badstuber ja nicht anders. Der ist letzte Saison auch nicht als Alibi hergenommen worden warums in der Abwehr teilweise nicht stimmte. Zudem hatte außer Hummels KEIN Dortmunder eine nennenswerte WM Belastung.

Die Hauptursache für den Stolperstart war nie die Verletztenliste, sondern die fast komplett fehlende Vorbereitung, dazu zu integrierende Neuzugänge, und eine Mannschaft, die so noch nie zusammengespielt hat. Kalle hat es schon ganz treffend gesagt, dass der FCB die Zeche zahlt für die WM.

Verletzte und lange Ausfälle:

Badstuber
Martinez
Thiago
Schweinsteiger
Ribery

Komplett ohne Vorbereitung:

Neuer
Müller
Lahm
Götze
Boateng

späte Neuzugänge in der Saison:

Alonso
Benatia

komplett ohne Liga- oder CL- Erfahrung:

Gaudino
Scholl

Was glaubst du warum nicht nur hier, sondern auch unsere Verantwortlichen "vorbauen"? Weil die Erwartungen an den FCB teilweise abstrus hoch sind.

dann kannst du aber thiago auch nicht dazu zählen, wieviele spiele hat er bisher für uns gemacht? 8?

das schweinsteiger ausfällt, ist man mittlerweile ja auch gewohnt.
---------------------

echt? von dortmund kamen doch auch viele spieler erst spät dazu. eine wirkliche vorbereitung ohne komplikationen hatten die doch auch nicht. verletzungen während der vorbereitung, wm fahrer kamen fast genau so spät zum team wie bei uns

(17.09 2014, 16:58)kloebbi schrieb: Dortmund ist in der Tabelle hinter uns, hat aber in den letzten Spielen schon mehr überzeugt als wir.
Klar, wenn wir heute ManCity 3:0 wegfegen ist das wieder überholt, also abwarten...
Meckern kann man , aber konnte man denn wirklich in den ersten Spielen Zauberfussball erwarten ?
Ich finde es war klar dass die Saison holprig beginnt, und ohne rumzuheulen, die Verletzung von Javi, der immer wiederkehrende Ausfall von Rib und Rob, die Langzeitverletzten Thiago, Schweini, die Probleme der Weltmeister, mangelnde Anbindung von Lewa sind Tatsachen und keine Rumheulerei. Natürlich haben wir immer noch erstklassige Spieler auf dem Platz, aber ein eingespieltes Team ist das nicht. Sicher hat der BVB ähnliche Probleme, sie haben es aber anscheinend gut im Griff, gestern war das hervorragender Fussball, so weh mir das beim Zuschauen getan hat.
Wir jammern natürlich auf hohem Niveau, haben noch kein Spiel verloren.
Warten wir heute abend ab, könnte ein Befreiungsschlag werden oder die erste grosse Ernüchterung. Ich hoffe mal auf Peps taktisches Geschick und eine andere Motivation der Mannschaft als in der Bundesliga.

genau. habe ja eben geschrieben. sollten wir heute überzeugend gewinnen (was ich hoffe) dürft ihr mich gerne zersägen

Und wenn wir nur knapp gewinnen oder verlieren zersägst du uns Huh

nein, das würde nur wiederholt meine behauptungen untermauern


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - Cookie Monster - 17.09 2014

Und wie lauten die ?


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - Dimi - 17.09 2014

Müsste nicht jetzt in ner Minute der Kader für das Spiel feststehen?

Steht dann bestimmt auf CL Homepage, richtig? Ansonsten warte ich einfach bis sie hier einer postet. Big Grin


RE: CL: FC Bayern München - Manchester City - miasanmia - 17.09 2014

Laut Twitter:

Neuer - Alonso, Benatia, Lewandowski, Rafinha, Boateng, Bernat, Götze, Lahm ©, Müller, Alaba