Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welcher Innenverteidiger kommt nun zum FC Bayern?
#11
(26.06 2014, 16:44)gkgyver schrieb: Einer der konstantesten Verteidiger der Liga.
Manche verstehen immer noch nicht, dass die Zeiten von U30-Millionen Transfers für richtig gute Spieler vorbei sind.
Es tut uns nicht ansatzweise weh.

Man kann aber natürlich auch irgendwelche Ideale verfolgen, die Leute von der Resterampe abgreifen, und international wieder abrutschen. Dann wussten es wieder alle vorher.


Benatia ist kein Schlüsselspieler. 33 Mio für einen Spieler, den Rom in der vergangenen Sommerpause für 13,x Mio Ablöse geholt hat und dann vorausschauend mit einem 5-Jahres-Vertrag gebunden hat, sind ganz schön happig. Benatia ist bereits 27 und hat gerade eine einzige wirklich überzeugende Saison gespielt.

Mir ist natürlich bewusst, dass es Spitzenspieler nicht für 2,50 € an der Tankstelle zu kaufen gibt. Bislang hat der FCB sich jedoch dadurch ausgezeichnet, dass man bei den Ablösesummen noch Maß gehalten hat. Ich hoffe, das wird auch künftig so bleiben.

Es mag den Eindruck von Nostalgie erwecken. Aber für mich haben die internationalen Erfolge auch deshalb besonders süß geschmeckt und immer ein gutes Stück Genugtuung gebracht, weil wir - anders als die Top-Klubs aus Spanien oder England - das Geld nicht mit beiden Händen zum Fenster rausgeworfen haben, sondern stets einen mit Bedacht zusammengestellten Kader hatten, dessen Zusammenstellung nur einen Teil der von der Konkurrenz aufgewendeten Summen benötigte. Gewissermaßen waren wir "Underdogs" im europäischen Topgeschäft.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste