Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
(08.09 2021, 12:28)Boeschner schrieb:
(08.09 2021, 12:01)merengue schrieb:
(08.09 2021, 11:44)Boeschner schrieb:
(08.09 2021, 11:33)merengue schrieb:
(08.09 2021, 10:28)Boeschner schrieb: 1. kann man Ablöse nicht einfach mit Gehalt verrechnen. Warum das so ist, hatten wir schonmal. 2. hat Hernandez oder Sané nichts mit Alaba zu tun. Aber manche brauchen halt immer einen Prügelknaben.

Ich rechne nicht Gehalt mit Ablöse zusammen. Es geht darum was der Spieler dem Verein pro Jahr kostet. Die Ablöse wird je nach Vertragsjahr abgeschrieben. Nehmen wir an Hernandez hat 80 mio gekostet und verdient über 5 Jahre etwa 13 mio. 5x13= 65.. Über 5 Jahre bezahlt Bayern 65 mio Gehalt, dasssind insgesamt 145 mio die über 5 Jahre abgeschrieben werden. Das heisst Hernandez kostet den FC Bayern pro Jahr 29 Millionen, ohne Prämien und Handgelder, die man ja gerne nur aufzählt, wenn der Spieler ablösefrei wechselt. Alaba kostet Real Madrid um die 20 mio pro Jahr.

Ob du es willst oder nicht, so funktioniert es auf dem Markt. Deshalb überlegt man sich immer 2x einen Flop der Teuer war, zu früh zu verkaufen. Man stelle sich vor Real Madrid verkauft jetzt Hazard für 50 mio. Man macht trotzdem minus, weil Hazard bis Vertragsende abgeschrieben wird, und dies teurer ist als der Verkaufswert.

Also mit deinem man kann nicht bla bla liegst du komplett daneben.

Die Gesamtkosten von Hernandez rechtfertigen nicht die Gehaltsforderungen von Alaba. Stell dir vor Real hätte Mbappe geholt für... wie viel soll man geboten haben? 200Mio? Könnte Benzema dann auch entsprechend viel Gehalt fordern? Natürlich nicht.

Äpfel/Birnen Vergleich. Benzema gehört schon zu den Topverdienern und ist 33 Jahre alt. Mbappé wäre als ein neues Gesicht gekommen, als ein Top 5 Spieler seiner Generation. Ob er das rechtfertigt oder nicht, keine Ahnung.

Hernandez kam als Rotationsspieler von Godin und Filipe Luis, zudem extrem verletzungsanfällig und ähnliche Positionen wie Alaba. Klar will Alaba mehr, ob so viel sei mal dahin gestellt. Mit diesem Transfer hat sich der FC Bayern Probleme für die Zukunft geschaffen, in allen Richtungen. Mit Alaba hat man sich von einem Problem gelöst.

Mbappe verletzt sich beim ersten Einsatz schwer, kommt nicht mehr auf sein altes Level, ist auch danach oft verletzt. Benzema ist in Topform. Wäre es jetzt gerechtfertigt?

Ich will dir ja nur klar machen was ich meine. Ob’s jetzt Äpfel oder Birnen oder sonst was ist... egal. Es geht ums Prinzip. Wenn Spieler A sagt, "Spieler B verdient so und so viel, das bin ich doch auch Wert" dann kann ich das ja noch irgendwo nachvollziehen. Aber "Spieler B kostet insgesamt 200Mio Ablöse + Gehalt, das bin ich doch auch Wert" ist halt unrealistisch. Natürlich spielt das eine Rolle wenn man ablösefrei ist. Klar, dann kann man bisschen mehr rausschlagen beim Gehalt. Aber man kann nicht einfach Gehalt und Ablöse addieren und das dann fordern. Bzw. Kann man schon, aber das ist dann halt zu viel.

Ich weiß nicht was du mir sagen willst. Was ich oder du kannst, keine Ahnung. Die Berater und Spieler rechnen aber so. Du unterschreibst einen mehrjährigen Vertrag und willst du wissen, was du pro Jahr bekommst. Der Berater rechnet dir aus und verlangt es.

Mbappé ist nicht verletzungsanfällig. Verletzt er sich Anfangs schwer, haste halt Pech gehabt, siehe Hazard.

Aber wenn du Lucas Hernández kaufst, Bale, Robben oder so. Dann kennst du das Risiko bereits und gehst es ein.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread - von dreas - 03.08 2021, 09:40
RE: Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread - von Smülli - 25.08 2021, 16:14
RE: Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread - von merengue - 08.09 2021, 17:06
RE: Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread - von dreas - 09.01 2022, 19:48