Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(1) Manuel Neuer
(13.07 2020, 23:01)Boeschner schrieb:
(13.07 2020, 22:50)lavl schrieb:
(13.07 2020, 22:35)Boeschner schrieb:
(13.07 2020, 22:29)lavl schrieb:
(13.07 2020, 22:22)Boeschner schrieb: Also... ich weiß nicht so recht. Wer wird denn sofort als Nazi, Rassist und Frauenfeindlich abgestempelt? Die Medien stürzen sich natürlich auf alles was sie kriegen können, aber das war ja eigentlich schon immer so.

soll das ein Witz sein?

du verfolgst schon die nachrichten, oder?


also ich kann mich an keine vernünftige Diskussion im Bundestag, oder in irgendeiner Talk Show erinnern, sei es zum Thema Flüchtlingspolitik, Klimapolitik, oder eben jetzt die Rassimusdebatte die nicht sofort immer aus dem Ruder gelaufen ist!

in die eine, oder andere Richtung!
da wurden Gegner als Nazis beschimpft in den soz. Medien, Beführworter eben von Nazis beschimpft.

von den Medien alles schön hoch gepuscht, wie in einer Sitcom!

Naja, das mit den sozialen Medien ist halt wieder ein eigenes Phänomen. Hate-speech, Shitstorms Cancel-Culture usw... das geht aber nicht speziell Richtung Meinungsfreiheit sondern betrifft alles.

Leute werden auch nicht einfach so als Nazi beschimpft. Da du hier von Bundestag und Talk-Shows sprichst, nehme ich an du beziehst dich auf die AfD? Naja... das ist halt nunmal eine Partei mit rechtsextremen Tendenzen.

ach komm....

bestes Beispiel!
diese Debatte in Stuttgart gerade.

warum führen wir inzwischen eine stärkere Diskussion über die Polizei und deren Ermittlungen als über die Täter, die die komplett Innenstadt zerlegt haben!?
das ist doch auch nur eine Folge der ganzen #black lives matter Bewegung, die Polizisten unter Generalverdacht stellt

aber das mal einer den Arsch in der Hose hat um zu sagen... "die Polizei hat in den kompletten Ermittlungen unsere völlige Unterstützung...."

sowas kommt nie

Wieso sollte man über die Täter diskutieren? Die Sache ist doch klar?

Black lives matter stellt auch nicht alle Polizisten unter Generalverdacht, sonder weist auf Probleme in der Polizei hin, die nunmal da sind. Nur weil einige Spinner meinen, die Polizei gehört abgeschafft ist das noch lange nicht die Aussage der Bewegung.

Diesen Meinungen wird aber deutlich mehr Gehör geschenkt als den rationalen Stimmen. Wurde ja in allen Zeitungen rauf und runter gebetet. Die amerikanische Polizei ist generell zu brutal, die armen Schwarzen sind ja eigentlich immer unschuldig, einem Weißen wäre sowas nie angetan worden etc..

Jede Verhaftung eines Schwarzen wurde in den (deutschen) Medien plötzlich auf die Titelseite geschrieben, obwohl man nichtmal die Hintergründe im Einzelfall kannte.


Und die Folgen sind ja durchaus schwerwiegend, hunderte Polizisten haben in der Stadt in der Floyd getötet wurde ihren Job und ihre Lebensbasis verloren, weil die Stadtregierung die örtliche Polizei aufgelöst hat. Und warum ? Weil ein einziger einen Fehler gemacht hat müssen hundert andere seiner Kollegen dafür büßen...


Aber es geht ja noch weiter...

Ford stellt jetzt den Service für alle Polizeifahrzeuge bundesweit mit sofortiger Wirkung ein. Damit stehen auch hier wieder hunderte Jobs auf der Kippe.

Sportmannschaften müssen wegen Drohungen ihre Vereinsnamen und Logos ändern (anscheinend darf man keine Indianer mehr zeigen ?)


Alles sehr fragwürdig was gerade hier passiert...und viele Demokraten in Amerika klatschen und bejubeln das alles auch noch... Gogo

Zeigt aber auch sehr gut, dass die amerikanischen Partein auch immer mehr radikalisieren und sich aus der Mitte entfernen. Mit den guten Demokraten aus früheren Tagen hat das gar nichts mehr zu tun...


Sehr fragwürdig was die Folgen sind, denn mit dem eigenen Problem hat das gar nichts mehr zu tun...



Sry für abermaliges offtopic, aber musste das hier einfach mal schreiben.
Zitieren
Der immerwährende, vierarmige und vierbeinige Doppelneuertitan:
https://youtu.be/qYxSEbsa_Ew

Und dies siegbekränzte Team,
Von Hansis heilender Hand,
Ist dir es nicht Geleit genug?
popcorn
Zitieren
So manch kecker Bube wollte ihn schon wegschicken, phantasierend von Herrn Nübel  Wink
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren
(14.07 2020, 15:04)Cookie Monster schrieb:
(13.07 2020, 23:01)Boeschner schrieb:
(13.07 2020, 22:50)lavl schrieb:
(13.07 2020, 22:35)Boeschner schrieb:
(13.07 2020, 22:29)lavl schrieb: soll das ein Witz sein?

du verfolgst schon die nachrichten, oder?


also ich kann mich an keine vernünftige Diskussion im Bundestag, oder in irgendeiner Talk Show erinnern, sei es zum Thema Flüchtlingspolitik, Klimapolitik, oder eben jetzt die Rassimusdebatte die nicht sofort immer aus dem Ruder gelaufen ist!

in die eine, oder andere Richtung!
da wurden Gegner als Nazis beschimpft in den soz. Medien, Beführworter eben von Nazis beschimpft.

von den Medien alles schön hoch gepuscht, wie in einer Sitcom!

Naja, das mit den sozialen Medien ist halt wieder ein eigenes Phänomen. Hate-speech, Shitstorms Cancel-Culture usw... das geht aber nicht speziell Richtung Meinungsfreiheit sondern betrifft alles.

Leute werden auch nicht einfach so als Nazi beschimpft. Da du hier von Bundestag und Talk-Shows sprichst, nehme ich an du beziehst dich auf die AfD? Naja... das ist halt nunmal eine Partei mit rechtsextremen Tendenzen.

ach komm....

bestes Beispiel!
diese Debatte in Stuttgart gerade.

warum führen wir inzwischen eine stärkere Diskussion über die Polizei und deren Ermittlungen als über die Täter, die die komplett Innenstadt zerlegt haben!?
das ist doch auch nur eine Folge der ganzen #black lives matter Bewegung, die Polizisten unter Generalverdacht stellt

aber das mal einer den Arsch in der Hose hat um zu sagen... "die Polizei hat in den kompletten Ermittlungen unsere völlige Unterstützung...."

sowas kommt nie

Wieso sollte man über die Täter diskutieren? Die Sache ist doch klar?

Black lives matter stellt auch nicht alle Polizisten unter Generalverdacht, sonder weist auf Probleme in der Polizei hin, die nunmal da sind. Nur weil einige Spinner meinen, die Polizei gehört abgeschafft ist das noch lange nicht die Aussage der Bewegung.

Diesen Meinungen wird aber deutlich mehr Gehör geschenkt als den rationalen Stimmen. Wurde ja in allen Zeitungen rauf und runter gebetet. Die amerikanische Polizei ist generell zu brutal, die armen Schwarzen sind ja eigentlich immer unschuldig, einem Weißen wäre sowas nie angetan worden etc..

Jede Verhaftung eines Schwarzen wurde in den (deutschen) Medien plötzlich auf die Titelseite geschrieben, obwohl man nichtmal die Hintergründe im Einzelfall kannte.


Und die Folgen sind ja durchaus schwerwiegend, hunderte Polizisten haben in der Stadt in der Floyd getötet wurde ihren Job und ihre Lebensbasis verloren, weil die Stadtregierung die örtliche Polizei aufgelöst hat. Und warum ? Weil ein einziger einen Fehler gemacht hat müssen hundert andere seiner Kollegen dafür büßen...


Aber es geht ja noch weiter...

Ford stellt jetzt den Service für alle Polizeifahrzeuge bundesweit mit sofortiger Wirkung ein. Damit stehen auch hier wieder hunderte Jobs auf der Kippe.

Sportmannschaften müssen wegen Drohungen ihre Vereinsnamen und Logos ändern (anscheinend darf man keine Indianer mehr zeigen ?)


Alles sehr fragwürdig was gerade hier passiert...und viele Demokraten in Amerika klatschen und bejubeln das alles auch noch... Gogo

Zeigt aber auch sehr gut, dass die amerikanischen Partein auch immer mehr radikalisieren und sich aus der Mitte entfernen. Mit den guten Demokraten aus früheren Tagen hat das gar nichts mehr zu tun...


Sehr fragwürdig was die Folgen sind, denn mit dem eigenen Problem hat das gar nichts mehr zu tun...



Sry für abermaliges offtopic, aber musste das hier einfach mal schreiben.

Habe ich schon erwähnt, daß ich ein "Joe Biden / Kamala Harris 2020" Shirt bestellt habe? Build Back Better!
Das trage ich stolz beim Forentreffen Wink
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren
(24.08 2020, 21:11)Bernd schrieb: So manch kecker Bube wollte ihn schon wegschicken, phantasierend von Herrn Nübel  Wink

ich hätte zumindest 2018 - nach seinem Fußbruch - es nicht für möglich gehalten, dass er nochmal so wiederkehrt. Spätestens jetzt für mich der mit Abstand beste Torhüter, den es bis dahin gab. Wenn man die Unterscheidung Torwartspieler vs. Feldspieler bei Seite lässt, kann man auch darüber diskutieren, ob er nicht der bis heute und seit je beste Fußballer Deutschlands ist.

Und dies siegbekränzte Team,
Von Hansis heilender Hand,
Ist dir es nicht Geleit genug?
popcorn
Zitieren
@rotkäppchen da geb ich dir vollkommen Recht! Nur weil er Torwart ist, wird seine Leistung und seine Position im Legendenkreis gerne mal runtergespielt. Ob er der beste Fussballer Deutschland´s ist, sei mal dahin gestellt, besser als jeder Torwart auf jeden Fall.
Zitieren
Laut Bild hat Uli Hoeneß persönlich Neuer ins Gewissen geredet und ihm klar gemacht, dass er den FC Bayern braucht. Erst dann nahmen die Gespräche über eine Verlängerung Fahrt auf:

When the contract negotiations with Manuel Neuer stalled, Uli Hoeneß called the captain and told him how important he was for Bayern - but that Bayern was also so important to him. After that, the talks picked up speed again [Bild]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/12...6731638786

Vielleicht sollte er auch nochmal mit Thiago sprechen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
Ich liebe Lewy, aber Manuel sollte Weltfussballer werden.

Nur ein Einwurf meinerseits.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
Neuer ist Europas Torhüter des Jahres

Gratulation an unseren GOATKeeper Manuel Neuer, der sich die Auszeichnung zu Europas Torhüter des Jahres nicht nur mit seinen überragenden Leistungen in Lissabon redlich verdient hat. 
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
Neuer ist nun auch wieder Welttorhüter.
Zum 5. Mal.

https://www.goal.com/de/meldungen/manuel...ykxrr70gdm
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste