Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Koke
#21
(26.05 2014, 14:07)MiaSanTriple schrieb: In erster Linie sollten wir aber etwas für die Abwehr tun. Dante hat meiner Meinung nach sein bestes Jahr hinter sich und ist auch schon 31. Boateng ist für mich gesetzt. Er hat zwar manchmal ein paar Aussetzter, jedoch hat er sich schon im Tripel Jahr sehr gut entwickelt. Der hat noch Potential. Ich würde ja gerne den Benatia von Roma bei uns sehen...aber das wurde ja schon in einem anderen Post disskutiert
Ganz genau, deswegen ist das hier ja auch der Koke-Thread Wink

Benatia will ich im übrigen nicht haben. Der ist immerhin auch schon 27 oder 28. Da würde ich lieber noch 1 bis 2 Jahre mit Dante weitermachen und einen Youngster ranziehen.
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Zitieren
#22
Wie wäre es mit einem Thread über ein FCB Kader 2016-2018(?) ohne Robben, Ribery, Lahm, Schweinsteiger und Dante? Big Grin
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
#23
(26.05 2014, 16:01)Dimi schrieb: Wie wäre es mit einem Thread über ein FCB Kader 2016-2018(?) ohne Robben, Ribery, Lahm, Schweinsteiger und Dante? Big Grin

Der kommt (leider) noch früh genug Wink


Ich denke jedenfalls, dass Koke einige "Probleme" im Mittelfeld/Angriff lösen könnte. Ich würde ihn jedenfalls kaufen und dann vielleicht auch einen (jungen) IV holen.
Nachdem man Luiz nicht bekommen hat wird es auf dem Sektor "erfahrene Verteidiger" eh ziemlich knapp. Benatia kann ich nicht wirklich einschätzen: 27 Jahre, keine nennenswerte internationale Erfahrung und spielt momentan bei AS Rom.
Mag ein guter sein, aber der Preis sollte sich in Grenzen halten.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
#24
Bei Koke ist das Problem, dass er gerade mal seinen Vertrag bis 2018 verlängert hat. Das heißt seine Ablösesumme wird bestimmt immens sein...und mit immens meine ich ca. 40 - 60 mio...leider Sad
Zitieren
#25
(26.05 2014, 16:50)MiaSanTriple schrieb: Bei Koke ist das Problem, dass er gerade mal seinen Vertrag bis 2018 verlängert hat. Das heißt seine Ablösesumme wird bestimmt immens sein...und mit immens meine ich ca. 40 - 60 mio...leider Sad

s.o.
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Zitieren
#26
(26.05 2014, 13:58)Dimi schrieb: Wenn der Verein jedes Jahr Meisterschaft, Pokal UND mindestens Top 4 CL plant,
dann müssen wir auch in der nächsten Zeit bereit sein ein bisschen mehr zu investieren.
Finanziell sollte es ausgezeichnet stehen.

Für Götze haben wir auch gezahlt und ich behaupte, dass das kein Fehler gewesen ist.
Das wird sich dann nächste Saison auch in Kombination mit Lewa zeigen.

Martinez wurde schon angesprochen.

Absout.
Hat Uli ja auch schon unlängst gesagt, wenn die Arena mal abbezahlt ist, und das ist sie jetzt, ist das Geld da um jede Saison 80-100 Millionen auszugeben (wenn es denn notwendig wäre).
Man muss sich sicher nicht auf der Nase rumtanzen lassen von Transfer-Epileptikern wie PSG oder City, aber an Ablösen im Bereich 30-60 Millionen wird man sich mittelfristig gewöhnen müssen. Auch an Spielergehälter von 10+ Millionen für Leistungsträger.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
#27
(26.05 2014, 18:48)gkgyver schrieb:
(26.05 2014, 13:58)Dimi schrieb: Wenn der Verein jedes Jahr Meisterschaft, Pokal UND mindestens Top 4 CL plant,
dann müssen wir auch in der nächsten Zeit bereit sein ein bisschen mehr zu investieren.
Finanziell sollte es ausgezeichnet stehen.

Für Götze haben wir auch gezahlt und ich behaupte, dass das kein Fehler gewesen ist.
Das wird sich dann nächste Saison auch in Kombination mit Lewa zeigen.

Martinez wurde schon angesprochen.

Absout.
Hat Uli ja auch schon unlängst gesagt, wenn die Arena mal abbezahlt ist, und das ist sie jetzt, ist das Geld da um jede Saison 80-100 Millionen auszugeben (wenn es denn notwendig wäre).
Man muss sich sicher nicht auf der Nase rumtanzen lassen von Transfer-Epileptikern wie PSG oder City, aber an Ablösen im Bereich 30-60 Millionen wird man sich mittelfristig gewöhnen müssen. Auch an Spielergehälter von 10+ Millionen für Leistungsträger.

Haltest du das für glaubwürdig, dass wir solche Summen ausgeben ?
KHR hat doch erst kürzlich gesagt, dass 40 Millionen die Außnahme bleiben.
Die Frage ist halt ob man dann auch langfristig mithalten kann, wenn man bedenkt welche Summen die anderen Mannschaften für Spieler ausgeben.
Nur mit Talenten aus der eigenen Jugend, oder jetzigen Spielern, wird man die Lücken, die sich durch Robbery ergeben werden, wohl nicht schließen können.
Am Markt gibts aber wohl nicht viel was uns weiterhilft, vorausgesetzt auch wir greifen mal zu "höheren" Summen.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
#28
Ich habe eher in Erinnerung, dass KHR solche Transfer in der Zukunft weiterhin sehen will,
denn er ist davon überzeugt, dass Spieler wie Ribery, Robben, Neuer, usw.. den Unterschied ausmachen.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
#29
(26.05 2014, 20:10)Dimi schrieb: Ich habe eher in Erinnerung, dass KHR solche Transfer in der Zukunft weiterhin sehen will,
denn er ist davon überzeugt, dass Spieler wie Ribery, Robben, Neuer, usw.. den Unterschied ausmachen.

Ich kann mich jedenfalls an ein Interview von ihm erinnern, wo von maximal 40 Millionen Transferausgaben pro Spieler gesprochen wurde. Selbst die 40 Millionen bleiben die Außnahme. Keine Ahnung, ob man mittlerweile wieder andere Pläne verfolgt, aber schlecht wäre es ja nicht.

Versteht mich nicht falsch, ich möchte sicherlich nicht bedingungslos auf den Zug von Real oder PSG aufspringen, und total überzogene Transfers abschließen, aber etwas Geld muss man in die Hand nehmen um auch in Zukunft zu den Top4 in Europa zu gehören. Ich glaube nicht, dass es bei der jetzigen Entwicklung (Die Summen werden immer höher) reicht auf Spieler wie PEH, Green oder Weiser (hat sich wohl ohnehin erledigt nehme ich an) zu hoffen. Das sind gute Nachwuchshoffnungen, aber wie sie sich entwickeln ist schwer zu sagen und am Ende wird es nur schwer zu schaffen sein.
Vielleicht sollte man sich auch dem Bereich Scouting wieder etwas mehr nähern, sodass man mal selbst so ein "Wunderkind" in den eigenen Reihen hat.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
#30
(26.05 2014, 19:04)Cookie Monster schrieb:
(26.05 2014, 18:48)gkgyver schrieb:
(26.05 2014, 13:58)Dimi schrieb: Wenn der Verein jedes Jahr Meisterschaft, Pokal UND mindestens Top 4 CL plant,
dann müssen wir auch in der nächsten Zeit bereit sein ein bisschen mehr zu investieren.
Finanziell sollte es ausgezeichnet stehen.

Für Götze haben wir auch gezahlt und ich behaupte, dass das kein Fehler gewesen ist.
Das wird sich dann nächste Saison auch in Kombination mit Lewa zeigen.

Martinez wurde schon angesprochen.

Absout.
Hat Uli ja auch schon unlängst gesagt, wenn die Arena mal abbezahlt ist, und das ist sie jetzt, ist das Geld da um jede Saison 80-100 Millionen auszugeben (wenn es denn notwendig wäre).
Man muss sich sicher nicht auf der Nase rumtanzen lassen von Transfer-Epileptikern wie PSG oder City, aber an Ablösen im Bereich 30-60 Millionen wird man sich mittelfristig gewöhnen müssen. Auch an Spielergehälter von 10+ Millionen für Leistungsträger.

Haltest du das für glaubwürdig, dass wir solche Summen ausgeben ?
KHR hat doch erst kürzlich gesagt, dass 40 Millionen die Außnahme bleiben.
Die Frage ist halt ob man dann auch langfristig mithalten kann, wenn man bedenkt welche Summen die anderen Mannschaften für Spieler ausgeben.
Nur mit Talenten aus der eigenen Jugend, oder jetzigen Spielern, wird man die Lücken, die sich durch Robbery ergeben werden, wohl nicht schließen können.
Am Markt gibts aber wohl nicht viel was uns weiterhilft, vorausgesetzt auch wir greifen mal zu "höheren" Summen.

Was heißt denn kürzlich?
Das sagte er 2 Monate nach der Verpflichtung von Martinez. Nach der Triple-Saison und nach der Verpflichtung von Pep + Thiago hat KHR in ein ganz anderes Rohr geblasen und gesagt, dass diese Kombination aus absoluten Supertransfers + Bayern"kindern" das Erfolgsrezept der Triple-Saison gewesen seien und man diesen Weg nun weiterhin gehen wolle.



Ich muss sagen, ich bin ohnehin schon zufrieden was Transfers angeht.
Es ist einfach der Wahnsinn, dass wir Lewa verpflichtet haben, alles was jetzt dazukommt, ist für mich Bonus.
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste