Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Paul Pogba zum FC Bayern?
(27.02 2016, 19:21)Klaus schrieb: Ihr wollt also zur nächsten Saison einen Weltklasse iv, weil badstuber und benatia verletzt sind.
Dann bitte auch noch einen Weltklasse rv, weil das ja rafinha nicht ist.
Dann soll auch Pogba her.
Einen super winger brauchen wir auch noch, weil rib und Rob zu oft verletzt sind und coman ja nur ein Talent, das den hohen Zielen des fcb noch nicht gerecht werden kann.
Und natürlich brauchen wir auch noch einen zweiten klassischen Stürmer, weil lewa alleine geht ja garnicht...
Na dann schaun wir uns das mal an:
Laporte 40 Mio
Carvajal 35 Mio
Pogba 100 Mio
Griez/bale/Hazard 80 Mio
Stürmer x 30 Mio
Summe 285 Mio
Und das ist noch sehr günstig berechnet...
Schon klar!
Bayern ist ja top 3 und nur so können sie auch top 3 bleiben, stimmt's?
Dann fangen wir jetzt natürlich an, uns kaputt zu wirtschaften...
Pfff

Es haben schon andere gesagt wie polemisch dieser Beitrag ist.

Aber da es dir jetzt anscheinend ums Geld geht:

Spieler für 50 Mio. kaufen und 10 Mio. im Jahr bezahlen, 2-3 Jahre spielen lassen, dann für 80 Mio. verkaufen. Der Spieler hat dann kostenlos für uns gespielt. Das macht Real Madrid pausenlos so und das funktioniert, weil Real Madrid ihm ein Umfeld bietet in dem er sich präsentieren kann und in dem er ein Weltstar werden kann. Die sportlichen Vorraussetzungen dafür erfüllen wir heute. Die abseits vom Platz leider nicht. Könnte man aber ändern, wenn man wollte.
Zitieren
(27.02 2016, 19:36)Jano schrieb:
(27.02 2016, 19:21)Klaus schrieb: Ihr wollt also zur nächsten Saison einen Weltklasse iv, weil badstuber und benatia verletzt sind.
Dann bitte auch noch einen Weltklasse rv, weil das ja rafinha nicht ist.
Dann soll auch Pogba her.
Einen super winger brauchen wir auch noch, weil rib und Rob zu oft verletzt sind und coman ja nur ein Talent, das den hohen Zielen des fcb noch nicht gerecht werden kann.
Und natürlich brauchen wir auch noch einen zweiten klassischen Stürmer, weil lewa alleine geht ja garnicht...
Na dann schaun wir uns das mal an:
Laporte 40 Mio
Carvajal 35 Mio
Pogba 100 Mio
Griez/bale/Hazard 80 Mio
Stürmer x 30 Mio
Summe 285 Mio
Und das ist noch sehr günstig berechnet...
Schon klar!
Bayern ist ja top 3 und nur so können sie auch top 3 bleiben, stimmt's?
Dann fangen wir jetzt natürlich an, uns kaputt zu wirtschaften...
Pfff
Meinst du du nicht, dass du mit "ihr" ganz schön pauschalisierst? Zeig mir nur EINEN, der diese Zusammenstellung will.
Jeder Fan hat halt andere Ideen und Meinungen. Die einen wollen nen neuen Winger, die anderen wollen die Abwehr festigen. Die einen sagen, ein weiterer IV muss her, die anderen meinen, auf der RV-Position brauchen wir Verstärkung.
Die einen wollen junge Talente, die anderen fertige Stars, wieder andere ne gesunde Mischung aus beidem.
Aber niemand fordert hier Transfers im Gesamtvolumen von 300mio.

Hannah Big Grin
Euer Neid ist unser Stolz ! fcbjubel
Zitieren
(27.02 2016, 23:33)Der Pep 94 schrieb:
(27.02 2016, 19:36)Jano schrieb:
(27.02 2016, 19:21)Klaus schrieb: Ihr wollt also zur nächsten Saison einen Weltklasse iv, weil badstuber und benatia verletzt sind.
Dann bitte auch noch einen Weltklasse rv, weil das ja rafinha nicht ist.
Dann soll auch Pogba her.
Einen super winger brauchen wir auch noch, weil rib und Rob zu oft verletzt sind und coman ja nur ein Talent, das den hohen Zielen des fcb noch nicht gerecht werden kann.
Und natürlich brauchen wir auch noch einen zweiten klassischen Stürmer, weil lewa alleine geht ja garnicht...
Na dann schaun wir uns das mal an:
Laporte 40 Mio
Carvajal 35 Mio
Pogba 100 Mio
Griez/bale/Hazard 80 Mio
Stürmer x 30 Mio
Summe 285 Mio
Und das ist noch sehr günstig berechnet...
Schon klar!
Bayern ist ja top 3 und nur so können sie auch top 3 bleiben, stimmt's?
Dann fangen wir jetzt natürlich an, uns kaputt zu wirtschaften...
Pfff
Meinst du du nicht, dass du mit "ihr" ganz schön pauschalisierst? Zeig mir nur EINEN, der diese Zusammenstellung will.
Jeder Fan hat halt andere Ideen und Meinungen. Die einen wollen nen neuen Winger, die anderen wollen die Abwehr festigen. Die einen sagen, ein weiterer IV muss her, die anderen meinen, auf der RV-Position brauchen wir Verstärkung.
Die einen wollen junge Talente, die anderen fertige Stars, wieder andere ne gesunde Mischung aus beidem.
Aber niemand fordert hier Transfers im Gesamtvolumen von 300mio.

Hannah  Big Grin

Ist doch klar, dass ich es mit meinem Beitrag auf die Spitze treiben will!
Ich wollte manchen Usern einfach mal den Spiegel vorhalten, was die Summe aller unterschiedlichen usermeinungen als Konsequenz bedeuten würde...
Ich will doch damit sensibilisieren, dass man eben als Verein Prioritäten setzen muss und Augenmaß bewahren muss.
Man braucht schlichtweg auch bezahlbare Talente. Nur fertige Spieler kannst du dir als Bayern München heute garnicht mehr leisten. In England werden ja selbst für Talente horrende Summen bezahlt. Ein Vidal kostet zB halb so viel wie ein 18jähriger renato sanchez, das ist verrückt...
Und man muss an eigene Spieler festhalten, auch wenn sie schwierige Phasen durchmachen müssen.
Sonst fliegt dir der Laden auseinander.
Es wird meiner Meinung nach eh so unglaublich viel richtig gemacht bei Bayern...
Zitieren
Das Problem wird halt dass wir vor zwei-drei Jahren auf absolutem europäischen Topniveau waren was das Alter und die Qualität unserer Spieler anging. Aktuell haben wir dank MSN und den drei Jährchen mehr bei unseren Spielern einiges an Qualität verloren (natürlich sind wir immer noch mind. unter den Top 4 in Europa). Es folgt ein schleichender Prozess zurück ins europ. Mittelmaß wenn wir nur mal hypothetisch die nächsten 4-5 Jahre betrachten.

Jetzt zu meiner Sorge: Ich kann es verstehen, dass einige User sich diesen Top-Transfer-Wünschen für 70 Mio. + (zu denen ich mich auch zähle) nicht anschließen wollen und auf unsere eigenen Talente vertrauen. Da wir aber davon ausgehen können, dass die Talente sich erst entwickeln müssen und unsere halbe Mannschaft (übertrieben!!!) mit Lahm, Robben, Ribery, Alonso,... in den nächsten zwei Jahren aufhört besteht meine Sorge darin, dass ein massiver Leistungsabfall auf uns zukommen wird wenn wir unsere Vereinspolitik nicht überdenken. Natürlich ist es schön wenn "Schnäppchen" oder Spieler aus der eigenen Jugend einschlagen, aber das geht unmöglich auf allen Positionen.
Wir brauchen auf den zentralen Positionen ZDM,IV, AV und LF/RF europäische Topspieler. Diese werden natürlich nicht billig werden. Ich hoffe einfach dass wenns geht innerhalb der nächsten zwei Jahre mehrere Spieler für 70 Mio + geholt werden. Wenn jmd das Geld hat dann doch wohl wir. Ist ja auch nicht so dass man bei einem Pogba kein Geld mit Merchandising verdienen würde Big Grin
Euer Neid ist unser Stolz ! fcbjubel
Zitieren
Ja wir werden sicher Spieler brauchen die uns an der Spitze halten, aber haben wir die eh nicht schon geholt ? Dazu kommen ja im Sommer wieder welche und ein anderer Trainer samt neuen System. Ich halte zwar Verstärkungen für unumgänglich, aber pro Spieler 70 + ? Das gibt's ja nichtmal bei Barca oder Real...
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(27.02 2016, 19:51)StepMuc schrieb:
(27.02 2016, 19:21)Klaus schrieb: Ihr wollt also zur nächsten Saison einen Weltklasse iv, weil badstuber und benatia verletzt sind.
Dann bitte auch noch einen Weltklasse rv, weil das ja rafinha nicht ist.
Dann soll auch Pogba her.
Einen super winger brauchen wir auch noch, weil rib und Rob zu oft verletzt sind und coman ja nur ein Talent, das den hohen Zielen des fcb noch nicht gerecht werden kann.
Und natürlich brauchen wir auch noch einen zweiten klassischen Stürmer, weil lewa alleine geht ja garnicht...
Na dann schaun wir uns das mal an:
Laporte 40 Mio
Carvajal 35 Mio
Pogba 100 Mio
Griez/bale/Hazard 80 Mio
Stürmer x 30 Mio
Summe 285 Mio
Und das ist noch sehr günstig berechnet...
Schon klar!
Bayern ist ja top 3 und nur so können sie auch top 3 bleiben, stimmt's?
Dann fangen wir jetzt natürlich an, uns kaputt zu wirtschaften...
Pfff

Es haben schon andere gesagt wie polemisch dieser Beitrag ist.

Aber da es dir jetzt anscheinend ums Geld geht:

Spieler für 50 Mio. kaufen und 10 Mio. im Jahr bezahlen, 2-3 Jahre spielen lassen, dann für 80 Mio. verkaufen. Der Spieler hat dann kostenlos für uns gespielt. Das macht Real Madrid pausenlos so und das funktioniert, weil Real Madrid ihm ein Umfeld bietet in dem er sich präsentieren kann und in dem er ein Weltstar werden kann. Die sportlichen Vorraussetzungen dafür erfüllen wir heute. Die abseits vom Platz leider nicht. Könnte man aber ändern, wenn man wollte.

Du willst dir ein Beispiel an einem Klub nehmen, der seit ungefähr 10 Jahren sowohl national als auch international schlechter ist als wir ?

Und die Rechnung mit den Finanzen stimmt so natürlich nicht, das ist nicht 1:1 umsetzbar.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
Keine Frage...
Ich sehe es natürlich auch so, dass wir nach und nach auch starke Spieler holen müssen.
Der Prozess läuft bereits!
Bayern wird natürlich auch mehr ausgeben.
Es geht halt nicht alles auf einmal!
Ein Beispiel:
Viele sagen seit 2 Jahren rib und Rob, das geht nicht mehr gut. Wir brauchen Weltklassespieler als Ersatz. Der Weg von Bayern war, letztes Jahr einen fertigen Spieler mit Costa und ein Talent mit coman zu holen. Und eben nicht sofort einen Star wie griezman oder Hazard.
Ich sage schon seit 2 Jahren, dass solch ein Spieler erst kommt, wenn rib oder Rob aufhört bei Bayern. Und das ist auch richtig so. Es ist ein zeitlicher Abfederungsprozess!
Mein Gedanke:
Man verstärkt zur nächsten Saison die Abwehr; holt einen rv und tauscht benatia aus. Mein Gefühl sagt mir, dass der Weg will und Bayern nichts dagegen hat. Um noch mehr abzufedern bei den so wichtigen wingern für unser Spiel kann man noch einen fertigen oder talentierten winger der preiskategorie 30 bis 60 Mio holen. Dazu noch ein Talent wie diawara für die 6.
Im Jahr darauf hören bekanntlich wohl viele Spieler auf. Aber man kann dann schon sehen wie sich die bereits anwesenden Spieler (coman, kimmich, etc) und die neu geholten (rv, Tah?, diawara?, Insigne?) gemacht haben, um dann mal zu schauen, wie man auf die möglichen Abgänge zu reagieren hat. Im zweiten Jahr kann man dann den Fokus zB auf winger oder die 6 legen, je nachdem wie sich die vorhandenen Spieler entwickelt haben.
Versteht ihr, wie ich das meine?
Wie gesagt, man kann nicht ohne hohe finanzielle Verluste mal eben die halbe Mannschaft austauschen. Das muss immer ein Prozess sein. Und auch mal trial and error Prinzip bei Talenten, weil man eben nicht für jeden Neuzugang 70 Mio auf den Tisch legen kann...
Aber: ich sage eben auch, dass man durchaus auch mal versuchen kann, einen sehr teuren Kracher zu holen. Aber das Timing hinsichtlich vorhandener Spieler muss stimmen. Aktuell würde ich diesen Kracher wenn dann nur für die 6 oder iv holen...
Zitieren
(28.02 2016, 00:47)Cookie Monster schrieb: Ja wir werden sicher Spieler brauchen die uns an der Spitze halten, aber haben wir die eh nicht schon geholt ? Dazu kommen ja im Sommer wieder welche und ein anderer Trainer samt neuen System. Ich halte zwar Verstärkungen für unumgänglich, aber pro Spieler 70 + ? Das gibt's ja nichtmal bei Barca oder Real...

Naja natürlich nicht für alle Positionen, aber fürs ZDM und den Flügel brauchen wir Kracher. Pogba wird zu teuer, da haben wir glaube ich gar kein Interesse aber mit einem Verratti wäre ich weiterhin seeehr zufrieden.
Euer Neid ist unser Stolz ! fcbjubel
Zitieren
Geht´s noch um um Pogba?
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(28.02 2016, 01:17)Klaus schrieb: Keine Frage...
Ich sehe es natürlich auch so, dass wir nach und nach auch starke Spieler holen müssen.
Der Prozess läuft bereits!
Bayern wird natürlich auch mehr ausgeben.
Es geht halt nicht alles auf einmal!
Ein Beispiel:
Viele sagen seit 2 Jahren rib und Rob, das geht nicht mehr gut. Wir brauchen Weltklassespieler als Ersatz. Der Weg von Bayern war, letztes Jahr einen fertigen Spieler mit Costa und ein Talent mit coman zu holen. Und eben nicht sofort einen Star wie griezman oder Hazard.
Ich sage schon seit 2 Jahren, dass solch ein Spieler erst kommt, wenn rib oder Rob aufhört bei Bayern. Und das ist auch richtig so. Es ist ein zeitlicher Abfederungsprozess!
Mein Gedanke:
Man verstärkt zur nächsten Saison die Abwehr; holt einen rv und tauscht benatia aus. Mein Gefühl sagt mir, dass der Weg will und Bayern nichts dagegen hat. Um noch mehr abzufedern bei den so wichtigen wingern für unser Spiel kann man noch einen fertigen oder talentierten winger der preiskategorie 30 bis 60 Mio holen. Dazu noch ein Talent wie diawara für die 6.
Im Jahr darauf hören bekanntlich wohl viele Spieler auf. Aber man kann dann schon sehen wie sich die bereits anwesenden Spieler (coman, kimmich, etc) und die neu geholten (rv, Tah?, diawara?, Insigne?) gemacht haben, um dann mal zu schauen, wie man auf die möglichen Abgänge zu reagieren hat. Im zweiten Jahr kann man dann den Fokus zB auf winger oder die 6 legen, je nachdem wie sich die vorhandenen Spieler entwickelt haben.
Versteht ihr, wie ich das meine?
Wie gesagt, man kann nicht ohne hohe finanzielle Verluste mal eben die halbe Mannschaft austauschen. Das muss immer ein Prozess sein. Und auch mal trial and error Prinzip bei Talenten, weil man eben nicht für jeden Neuzugang 70 Mio auf den Tisch legen kann...
Aber: ich sage eben auch, dass man durchaus auch mal versuchen kann, einen sehr teuren Kracher zu holen. Aber das Timing hinsichtlich vorhandener Spieler muss stimmen. Aktuell würde ich diesen Kracher wenn dann nur für die 6 oder iv holen...

Sehe ich auch so, klingt gut.
Euer Neid ist unser Stolz ! fcbjubel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste