Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Robbery - und was dann?
#31
Vergiss Real Madrid. Mit Toni Kroos gewinnen die nichts. Barca ist eher ein Problem.

Das Argument "Trotz Robben und Ribery gegen Real Madrid verloren" zählt nicht, da Ribery nicht fit und Thiago verletzt. In der Crunchtime dürfen halt nicht viele Keyspieler fehlen, sonst gibt es immer Probleme. Es geht auch nicht um ein System, welches durch Verletzungen entstanden ist. Das vorgeschlagene System ist besser für die Spielweise von Pep, da noch mehr Spieler im Mittelfeld sind und der Ball besser zirkulieren kann. Das Problem ist dabei nur, dass wir den einen oder anderen Dribbler im OM noch bräuchten, wobei wir diesen durch Jobsharing mit Ribery und Robben hätten, wobei ich das eher, wie gesagt, Robben zutraue.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
#32
(15.04 2015, 18:38)Dimi schrieb: Vergiss Real Madrid. Mit Toni Kroos gewinnen die nichts.

Das hat es letztes Jahr auch schon geheißen, Kroos hin oder her. Ebenso ist ein angeschlagener Ribery und ein verletzter Thiago es keine Ausrede für 2 derart schlechte Spiele gegen Real, sowohl auswärts als auch zuhause mit bloß 2 nennenswerten Chancen...
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
#33
(15.04 2015, 18:43)Cookie Monster schrieb:
(15.04 2015, 18:38)Dimi schrieb: Vergiss Real Madrid. Mit Toni Kroos gewinnen die nichts.

Das hat es letztes Jahr auch schon geheißen, Kroos hin oder her. Ebenso ist ein angeschlagener Ribery und ein verletzter Thiago es keine Ausrede für 2 derart schlechte Spiele gegen Real, sowohl auswärts als auch zuhause mit bloß 2 nennenswerten Chancen...

Wie kann man nur das Hinspiel in Madrid als schlecht bezeichnen? Ja, uns haben Chancen gefehlt. Wieso? Weil wir vorne nur Robben hatten. Einfaches Prinzip für die Gegner: Busparken vor Robben. Links Ribery tot. Mitte Thiago verletzt. Von Kroos nichts zu erwarten. Bleiben Fernschüsse. Das ist die Kurzfassung. Ich habe auch keine Lust genauer auf die Spiele einzugehen, wenn ich sowas lese, sorry.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
#34
(15.04 2015, 18:46)Dimi schrieb:
(15.04 2015, 18:43)Cookie Monster schrieb:
(15.04 2015, 18:38)Dimi schrieb: Vergiss Real Madrid. Mit Toni Kroos gewinnen die nichts.

Das hat es letztes Jahr auch schon geheißen, Kroos hin oder her. Ebenso ist ein angeschlagener Ribery und ein verletzter Thiago es keine Ausrede für 2 derart schlechte Spiele gegen Real, sowohl auswärts als auch zuhause mit bloß 2 nennenswerten Chancen...

Wie kann man nur das Hinspiel in Madrid als schlecht bezeichnen? Ja, uns haben Chancen gefehlt. Wieso? Weil wir vorne nur Robben hatten. Links Ribery tot. Mitte Thiago verletzt. Von Kroos nichts zu erwarten. Das ist die Kurzfassung. Ich habe auch keine Lust genauer auf die Spiele einzugehen, wenn ich sowas lese, sorry.

Naja du schreibst es ja selbst. Ribery tot (schlecht), kroos nichts zu erwarten (schlecht) usw. Da kam halt alles zusammen, das Spiel war insgesamt einfach nicht gut. Das kann man schonmal akzeptieren. Ist auch kein Vorwurf oder ein Aufkochen der Vergangenheit, aber man sollte vorsichtig sein wenn man solche hochnäsigen Ansagen rauslässt. Darauf wollte ich eigentlich hinaus. Real wird immer ein Problem sein, sie sind nicht umsonst 10-maliger CL Sieger.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
#35
(15.04 2015, 18:46)Dimi schrieb: Wie kann man nur das Hinspiel in Madrid als schlecht bezeichnen? Ja, uns haben Chancen gefehlt. Wieso? Weil wir vorne nur Robben hatten. Einfaches Prinzip für die Gegner: Busparken vor Robben. Links Ribery tot. Mitte Thiago verletzt. Von Kroos nichts zu erwarten. Bleiben Fernschüsse. Das ist die Kurzfassung. Ich habe auch keine Lust genauer auf die Spiele einzugehen, wenn ich sowas lese, sorry.

Ich möchte noch ergänzen: Götzes erste Saison, zweimal verletzt gewesen; Mandzukic zerstritten mit Guardiola, kein Lewandowski.

Und, wie du schon sagst, mit Kroos UND Schweinsteiger im Mittelfeld knackt man keine 9-Mann Abwehr. Bis Kroos' spektakulären Diagonalbälle ankommen, kann die Abwehr kollektiv ein Nickerchen machen.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
#36
(15.04 2015, 12:20)Dimi schrieb: Ich bin der Meinung, dass wir in der Zukunft ohne Flügelzange spielen werden. Zunächst folgende Anmerkungen:

1. Robben und Ribery kann man nicht einfach so ersetzen. Utopisch geht vielleicht Ribery -> Hazard und Robben -> Di Maria.
2. Fast jeder realistische Kauf eines neuen Spielers mit dem Ziel Robben oder Ribery zu ersetzen ist verknüpft mit einem hohen Risiko.
3. Müller wurde versprochen(!), dass man mit ihm in der Zukunft plant. Wir wissen: Müller RA - Nope. Götze LA - Nope. Außerdem: Lewy gesetzt.

Wenn man sich nun die Saison ein bisschen anschaut und auch sich mal anschaut was Pep in Barcelona gemacht hat als ein paar Spieler verletzt waren, dann wird man schnell auf ein Sechseck als System kommen. Das hat den Vorteil, dass die Spieler insgesamt alle näher am Mittelpunkt (am Ball) sind. Es gibt noch andere Vorteile, aber vor Allem braucht man damit auf der kompletten Außenbahn jeweils einen Spieler und die zwei offensive Mittelfeldspieler stehen sehr breit, so dass sie auch als Außenstürmer phasenweise eingesetzt werden. Also:

----------X----------X---------
---------------X----------------
------X------------------X------
--X-----------X-------------X--
-------- X------------X---------
---------------X----------------

Klassisches Sechseck:

----------X----------X---------
---------------X---------------
-X-------X-----------X------X-
---------------X---------------
----------X----------X---------

So ähnlich spielt auch Barca dieses Jahr. Anders, aber ziemlich ähnlich spielt es auch Van Gaal bei ManUtd bzw. er hat auch ein ähnliches System früher bei Ajax gespielt. Ganz wichtig: Wir spielen auch schon phasenweise so. Man bräuchte halt für die Zukunft den Gegenpart zu Alaba und noch einen OM spieler. Ich will hier aber nicht über Spieler reden. Es geht nur darum, dass man durch dieses System keine Flügelzange Robbery mehr ersetzen muss. Insgesamt würde man günstiger wegkommen und das Risiko wäre auch geringer, dass neue Spieler, die die Flügelzange ersetzen sollten, floppen. Jetzt fragt ihr euch: Wo spielen dann Robbery in 2 Jahren? Antwort:

----------X----------X---------
--------------HIER-------------

Wobei ich diese Rolle eher Robben zutraue, da Ribery ziemlich stumpf ist. Was meint ihr dazu? Im Grunde wird nämlich immer wieder nach Ersatz gesucht, auch hier am Anfang des Threads, aber meiner Meinung nach muss das gar nicht die Lösung sein.


Ich erwarte, dass Pep weiterhin verschiedene Systeme, je nach Situation, Gegner, Verletzte, etc., spielen will. Es ist immerhin kein Geheimnis, dass er flexible Spieler sehr schätzt und Spielern neue Positionen nahe liegt. Aus diesem Grund erwarte ich auch keinen festen Ersatz zu Robbery, sondern flexible Spieler, die mehrere Positionen spielen können und bei Verletzungen immer bereit sind. Übrigens: Kimmich ist so ein Spieler!

Als erstes Ziel muss es sein mit Pep zu verlängern.

Dann einen qualitativ breiten Kader für alle Systeme (4-3-3 (4-1-4-1), 4-3-2-1, 3-4-1-2, etc.) bereitstellen und die CL nächstes Jahr gewinnen.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
#37
Ja Dimi, ich schätze Pep so ein wie damals mal Pal Cernay... der hatte das " Pal - System " als Trainer erfunden und die Liga ist ihm weitestgehend gefolgt. Wenn Pep verlängert, hoffentlich - Voraussetzung - dann kreiert er auch eine neue Richtung. Hast gleich gemerkt. Mandzukic weg, war ihm zu einfältig. Rode her, ist vielseitiger, ehrgeizig, körperlich mehr flinker. Mario Götze ist auch so einer. Wie geschrieben, war beim AchtNull gegen den HSV in der Arena und Götze war der komplette Strippenzieher.
" Wenn du hast 35 Punkte hinten ... psst ... ist besser "  ( Zitat Pep )
" Endschuldiche "  ( Aussage Lothar )
 
Zitieren
#38
(05.05 2015, 12:44)Supamario schrieb: Ja Dimi, ich schätze Pep so ein wie damals mal Pal Cernay... der hatte das " Pal - System " als Trainer erfunden und die Liga ist ihm weitestgehend gefolgt. Wenn Pep verlängert, hoffentlich - Voraussetzung - dann kreiert er auch eine neue Richtung. Hast gleich gemerkt. Mandzukic weg, war ihm zu einfältig. Rode her, ist vielseitiger, ehrgeizig, körperlich mehr flinker. Mario Götze ist auch so einer. Wie geschrieben, war beim AchtNull gegen den HSV in der Arena und Götze war der komplette Strippenzieher.

Wobei Rode glaube ich nicht unbedingt von Guardiola geholt wurde. Da tippe ich eher auf Sammer bzw. eine andere Personalie im Verein.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
#39
(05.05 2015, 12:46)Cookie Monster schrieb:
(05.05 2015, 12:44)Supamario schrieb: Ja Dimi, ich schätze Pep so ein wie damals mal Pal Cernay... der hatte das " Pal - System " als Trainer erfunden und die Liga ist ihm weitestgehend gefolgt. Wenn Pep verlängert, hoffentlich - Voraussetzung - dann kreiert er auch eine neue Richtung. Hast gleich gemerkt. Mandzukic weg, war ihm zu einfältig. Rode her, ist vielseitiger, ehrgeizig, körperlich mehr flinker. Mario Götze ist auch so einer. Wie geschrieben, war beim AchtNull gegen den HSV in der Arena und Götze war der komplette Strippenzieher.

Wobei Rode glaube ich nicht unbedingt von Guardiola geholt wurde. Da tippe ich eher auf Sammer bzw. eine andere Personalie im Verein.

Ja, Sammer. Freund von mir ist SGE und hatte anfangs vermutet das Basti Rode bei uns " verhungert ". Das dies nicht so ist freut mich und zeigt auch den Sachverstand von Sammer solche jungen Talente zu holen.
" Wenn du hast 35 Punkte hinten ... psst ... ist besser "  ( Zitat Pep )
" Endschuldiche "  ( Aussage Lothar )
 
Zitieren
#40
Wie oft sind den "unsere Helden" effektiv zusammen auf dem Platz gestanden?  Huh  Ich würde meinen viel zu wenig... Möchte man oben Mitmischen - meine jetzt vor allem International, so müssen wir auf unsere besten Spieler in den schwierigsten Momenten zurückgreifen können.
Zusätzlich ein großes Problem, das Alter - die jüngsten sind die auch nicht mehr
Aus diesem Grund finde ich das eine, ich sags mal so, "Kadererneuerung" starten muss. Damit meine ich, es sollte mal ein bisschen mehr Geld in die Hand genommen werden - die letzten Jahre wurde gut Gewirtschaftet, zusätzlich die 900 Mio von Adidas (40 Mio mehr in der Portokasse / Saision)
Grosse Fussballer müssen her... Big Grin Big Grin

Erfolgreich Wirtschaften heisst ja nichts anderes als bei Zeiten zu investieren, mit dem Geld alleine haben wir noch keinen Titel in der Tasche.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste