Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
James Rodriguez
#11
(18.05 2016, 07:45)Cookie Monster schrieb:
(17.05 2016, 18:13)Dimi schrieb:
(17.05 2016, 16:51)awlos schrieb: Wenn man 80Mio für Rodriguez zahlen will, hätte man aber auch letztes Jahr DeBruyne holen können. Der hätte besser zu uns gepasst.

Ja, KdB hätte unter Pep perfekt zu unserem System gepasst. Er ist und war ja ein klassischer 10er. So wie Götze. Läuft!

Wird KdB jetzt bei City eigentlich aussortiert ? Wink 

James wäre sicher nicht schlecht, aber preislich wird das sicher der absolute Hammer werden. Ich bin mir nicht mehr so sicher nach den doch recht teuren Transfers von Hummels und Sanches. Stand jetzt haben wir da ein ziemlich gutes Mittelfeld und was mit Götze passiert ist ebenfalls unklar. Ok vllt deutet alles auf Abgang, aber dann fragt sich auch immer wohin es für ihn gehen könnte und was man bereit ist für ihn zu zahlen. Wir werden für James keine 80 Millionen auf den Tisch legen, never...

Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.
Zitieren
#12
(18.05 2016, 08:36)bayern Bochumer schrieb:
(18.05 2016, 07:45)Cookie Monster schrieb:
(17.05 2016, 18:13)Dimi schrieb:
(17.05 2016, 16:51)awlos schrieb: Wenn man 80Mio für Rodriguez zahlen will, hätte man aber auch letztes Jahr DeBruyne holen können. Der hätte besser zu uns gepasst.

Ja, KdB hätte unter Pep perfekt zu unserem System gepasst. Er ist und war ja ein klassischer 10er. So wie Götze. Läuft!

Wird KdB jetzt bei City eigentlich aussortiert ? Wink 

James wäre sicher nicht schlecht, aber preislich wird das sicher der absolute Hammer werden. Ich bin mir nicht mehr so sicher nach den doch recht teuren Transfers von Hummels und Sanches. Stand jetzt haben wir da ein ziemlich gutes Mittelfeld und was mit Götze passiert ist ebenfalls unklar. Ok vllt deutet alles auf Abgang, aber dann fragt sich auch immer wohin es für ihn gehen könnte und was man bereit ist für ihn zu zahlen. Wir werden für James keine 80 Millionen auf den Tisch legen, never...

Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.

Ich sehe kein Szenario wo Real James für den Einkaufspreis wieder verkauft.
Zitieren
#13
(18.05 2016, 08:39)merengue schrieb:
(18.05 2016, 08:36)bayern Bochumer schrieb:
(18.05 2016, 07:45)Cookie Monster schrieb:
(17.05 2016, 18:13)Dimi schrieb:
(17.05 2016, 16:51)awlos schrieb: Wenn man 80Mio für Rodriguez zahlen will, hätte man aber auch letztes Jahr DeBruyne holen können. Der hätte besser zu uns gepasst.

Ja, KdB hätte unter Pep perfekt zu unserem System gepasst. Er ist und war ja ein klassischer 10er. So wie Götze. Läuft!

Wird KdB jetzt bei City eigentlich aussortiert ? Wink 

James wäre sicher nicht schlecht, aber preislich wird das sicher der absolute Hammer werden. Ich bin mir nicht mehr so sicher nach den doch recht teuren Transfers von Hummels und Sanches. Stand jetzt haben wir da ein ziemlich gutes Mittelfeld und was mit Götze passiert ist ebenfalls unklar. Ok vllt deutet alles auf Abgang, aber dann fragt sich auch immer wohin es für ihn gehen könnte und was man bereit ist für ihn zu zahlen. Wir werden für James keine 80 Millionen auf den Tisch legen, never...

Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.

Ich sehe kein Szenario wo Real James für den Einkaufspreis wieder verkauft.

Du meinst Real will mehr? 

Also ihr habt doch keine Idioten da sitzen, die wissen doch, dass er sich nicht gerade ins Schaufenster gestellt hat. Ähnlich Götze übrigens, für den wir auch keine utopischen 30 Mio bekommen, da bin ich sicher 
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Zitieren
#14
Real hat damals nicht umsonst 75 Mio hingeblättert. Die hatten natürlich Erwartungen und ihn mit einem Vertrag bis 2020 ausgestattet. Stinknormaler Fehleinkauf. Kann sich bei einem großen Verein nicht durchsetzen. Vergleiche ich mit Mario. Und wenn PSG für den angeblich 100 Mio locker machen will, dann lasst ihn ziehen. Madrid kommt mit nem violetten Auge davon. Für Uns in der utopischen Preisklasse keine Empfehlung. Völlig überbewertet.
" Wenn du hast 35 Punkte hinten ... psst ... ist besser "  ( Zitat Pep )
" Endschuldiche "  ( Aussage Lothar )
 
Zitieren
#15
(18.05 2016, 09:20)jaichdenke schrieb:
(18.05 2016, 08:39)merengue schrieb:
(18.05 2016, 08:36)bayern Bochumer schrieb:
(18.05 2016, 07:45)Cookie Monster schrieb:
(17.05 2016, 18:13)Dimi schrieb: Ja, KdB hätte unter Pep perfekt zu unserem System gepasst. Er ist und war ja ein klassischer 10er. So wie Götze. Läuft!

Wird KdB jetzt bei City eigentlich aussortiert ? Wink 

James wäre sicher nicht schlecht, aber preislich wird das sicher der absolute Hammer werden. Ich bin mir nicht mehr so sicher nach den doch recht teuren Transfers von Hummels und Sanches. Stand jetzt haben wir da ein ziemlich gutes Mittelfeld und was mit Götze passiert ist ebenfalls unklar. Ok vllt deutet alles auf Abgang, aber dann fragt sich auch immer wohin es für ihn gehen könnte und was man bereit ist für ihn zu zahlen. Wir werden für James keine 80 Millionen auf den Tisch legen, never...

Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.

Ich sehe kein Szenario wo Real James für den Einkaufspreis wieder verkauft.

Du meinst Real will mehr? 

Also ihr habt doch keine Idioten da sitzen, die wissen doch, dass er sich nicht gerade ins Schaufenster gestellt hat. Ähnlich Götze übrigens, für den wir auch keine utopischen 30 Mio bekommen, da bin ich sicher 

Ich denke schon. Was den Einkauf betrifft, besitzt Real wenig Talent. Aber was die Verkäufe angeht, ist man meiner Meinung nach einsame Spitze.

Özil für 20 geholt und 50 verkauft.
Higuain für 20? Geholt für 50 verkauft
Morata für 22 mit Rückkaufoption an Juve verkauft
Di Maria für 35 gekauft, für 75 verkauft

Aber ich denke James steht gar nicht zum Verkauf. Er wurde Opfer des Systems nach Benitez, weil man schnellen Erfolg und mehr Sicherheit im Mittelfeld wollte. Ausserdem ist dieses Jahr die 100. Copa Amerika mit Mexico und co. Da wird er seinen Preis hochtreiben, falls man ihn verkaufen will.

@Supermario .. Nach einer sehr guten und einer schlechten Saison von Fehleinkauf zu sprechen ist schon mutig.
Zitieren
#16
(18.05 2016, 09:49)merengue schrieb:
(18.05 2016, 09:20)jaichdenke schrieb:
(18.05 2016, 08:39)merengue schrieb:
(18.05 2016, 08:36)bayern Bochumer schrieb:
(18.05 2016, 07:45)Cookie Monster schrieb: Wird KdB jetzt bei City eigentlich aussortiert ? Wink 

James wäre sicher nicht schlecht, aber preislich wird das sicher der absolute Hammer werden. Ich bin mir nicht mehr so sicher nach den doch recht teuren Transfers von Hummels und Sanches. Stand jetzt haben wir da ein ziemlich gutes Mittelfeld und was mit Götze passiert ist ebenfalls unklar. Ok vllt deutet alles auf Abgang, aber dann fragt sich auch immer wohin es für ihn gehen könnte und was man bereit ist für ihn zu zahlen. Wir werden für James keine 80 Millionen auf den Tisch legen, never...

Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.

Ich sehe kein Szenario wo Real James für den Einkaufspreis wieder verkauft.

Du meinst Real will mehr? 

Also ihr habt doch keine Idioten da sitzen, die wissen doch, dass er sich nicht gerade ins Schaufenster gestellt hat. Ähnlich Götze übrigens, für den wir auch keine utopischen 30 Mio bekommen, da bin ich sicher 

Ich denke schon. Was den Einkauf betrifft, besitzt Real wenig Talent. Aber was die Verkäufe angeht, ist man meiner Meinung nach einsame Spitze.

Özil für 20 geholt und 50 verkauft.
Higuain für 20? Geholt für 50 verkauft
Morata für 22 mit Rückkaufoption an Juve verkauft
Di Maria für 35 gekauft, für 75 verkauft

Aber ich denke James steht gar nicht zum Verkauf. Er wurde Opfer des Systems nach Benitez, weil man schnellen Erfolg und mehr Sicherheit im Mittelfeld wollte. Ausserdem ist dieses Jahr die 100. Copa Amerika mit Mexico und co. Da wird er seinen Preis hochtreiben, falls man ihn verkaufen will.

@Supermario .. Nach einer sehr guten und einer schlechten Saison von Fehleinkauf zu sprechen ist schon mutig.

Die Spieler, die du da aufgezählt hast, haben sich alle bei Real Madrid weiterentwickelt, insbesondere Özil. Und 20 Mio habt ihr nur deshalb gezahlt, weil es sein abgebender Verein sich nicht leisten konnte, bei diesem Angebot Nein zu sagen. In England hätte man ihn für 20 Mio nicht losgeeist, diese schnapperpreise gehen nur in der Bundesliga
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Zitieren
#17
(18.05 2016, 09:55)jaichdenke schrieb:
(18.05 2016, 09:49)merengue schrieb:
(18.05 2016, 09:20)jaichdenke schrieb:
(18.05 2016, 08:39)merengue schrieb:
(18.05 2016, 08:36)bayern Bochumer schrieb: Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.

Ich sehe kein Szenario wo Real James für den Einkaufspreis wieder verkauft.

Du meinst Real will mehr? 

Also ihr habt doch keine Idioten da sitzen, die wissen doch, dass er sich nicht gerade ins Schaufenster gestellt hat. Ähnlich Götze übrigens, für den wir auch keine utopischen 30 Mio bekommen, da bin ich sicher 

Ich denke schon. Was den Einkauf betrifft, besitzt Real wenig Talent. Aber was die Verkäufe angeht, ist man meiner Meinung nach einsame Spitze.

Özil für 20 geholt und 50 verkauft.
Higuain für 20? Geholt für 50 verkauft
Morata für 22 mit Rückkaufoption an Juve verkauft
Di Maria für 35 gekauft, für 75 verkauft

Aber ich denke James steht gar nicht zum Verkauf. Er wurde Opfer des Systems nach Benitez, weil man schnellen Erfolg und mehr Sicherheit im Mittelfeld wollte. Ausserdem ist dieses Jahr die 100. Copa Amerika mit Mexico und co. Da wird er seinen Preis hochtreiben, falls man ihn verkaufen will.

@Supermario .. Nach einer sehr guten und einer schlechten Saison von Fehleinkauf zu sprechen ist schon mutig.

Die Spieler, die du da aufgezählt hast, haben sich alle bei Real Madrid weiterentwickelt, insbesondere Özil. Und 20 Mio habt ihr nur deshalb gezahlt, weil es sein abgebender Verein sich nicht leisten konnte, bei diesem Angebot Nein zu sagen. In England hätte man ihn für 20 Mio nicht losgeeist, diese schnapperpreise gehen nur in der Bundesliga

Ja aber man hat für 3 Spieler denen man die Pistole an die Brust hielt, fast 200 Millionen eingenommen. Für 3 Spieler die man nicht mehr wollte.
Zitieren
#18
(18.05 2016, 10:01)merengue schrieb:
(18.05 2016, 09:55)jaichdenke schrieb:
(18.05 2016, 09:49)merengue schrieb:
(18.05 2016, 09:20)jaichdenke schrieb:
(18.05 2016, 08:39)merengue schrieb: Ich sehe kein Szenario wo Real James für den Einkaufspreis wieder verkauft.

Du meinst Real will mehr? 

Also ihr habt doch keine Idioten da sitzen, die wissen doch, dass er sich nicht gerade ins Schaufenster gestellt hat. Ähnlich Götze übrigens, für den wir auch keine utopischen 30 Mio bekommen, da bin ich sicher 

Ich denke schon. Was den Einkauf betrifft, besitzt Real wenig Talent. Aber was die Verkäufe angeht, ist man meiner Meinung nach einsame Spitze.

Özil für 20 geholt und 50 verkauft.
Higuain für 20? Geholt für 50 verkauft
Morata für 22 mit Rückkaufoption an Juve verkauft
Di Maria für 35 gekauft, für 75 verkauft

Aber ich denke James steht gar nicht zum Verkauf. Er wurde Opfer des Systems nach Benitez, weil man schnellen Erfolg und mehr Sicherheit im Mittelfeld wollte. Ausserdem ist dieses Jahr die 100. Copa Amerika mit Mexico und co. Da wird er seinen Preis hochtreiben, falls man ihn verkaufen will.

@Supermario .. Nach einer sehr guten und einer schlechten Saison von Fehleinkauf zu sprechen ist schon mutig.

Die Spieler, die du da aufgezählt hast, haben sich alle bei Real Madrid weiterentwickelt, insbesondere Özil. Und 20 Mio habt ihr nur deshalb gezahlt, weil es sein abgebender Verein sich nicht leisten konnte, bei diesem Angebot Nein zu sagen. In England hätte man ihn für 20 Mio nicht losgeeist, diese schnapperpreise gehen nur in der Bundesliga

Ja aber man hat für 3 Spieler denen man die Pistole an die Brust hielt, fast 200 Millionen eingenommen. Für 3 Spieler die man nicht mehr wollte.

Wohl wahr. Man muss abwarten. Paris wird diesen Preis zahlen. Falls wir James wirklich wollen und er wirklich nur zu uns will, dann wird man sich schon einig. Die Beziehung zwischen den beiden Klubs bzw der Chefetagen ist gut und ich denke dass man immer eine Lösung findet, wenn an sowas etwas dran sein sollte
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Zitieren
#19
(18.05 2016, 08:36)bayern Bochumer schrieb:
(18.05 2016, 07:45)Cookie Monster schrieb:
(17.05 2016, 18:13)Dimi schrieb:
(17.05 2016, 16:51)awlos schrieb: Wenn man 80Mio für Rodriguez zahlen will, hätte man aber auch letztes Jahr DeBruyne holen können. Der hätte besser zu uns gepasst.

Ja, KdB hätte unter Pep perfekt zu unserem System gepasst. Er ist und war ja ein klassischer 10er. So wie Götze. Läuft!

Wird KdB jetzt bei City eigentlich aussortiert ? Wink 

James wäre sicher nicht schlecht, aber preislich wird das sicher der absolute Hammer werden. Ich bin mir nicht mehr so sicher nach den doch recht teuren Transfers von Hummels und Sanches. Stand jetzt haben wir da ein ziemlich gutes Mittelfeld und was mit Götze passiert ist ebenfalls unklar. Ok vllt deutet alles auf Abgang, aber dann fragt sich auch immer wohin es für ihn gehen könnte und was man bereit ist für ihn zu zahlen. Wir werden für James keine 80 Millionen auf den Tisch legen, never...

Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.


Wieviel offensichtlicher muss es noch sein damit kapiert wird dass Thiago bleibt? 
Zitieren
#20
(18.05 2016, 14:22)gkgyver schrieb:
(18.05 2016, 08:36)bayern Bochumer schrieb:
(18.05 2016, 07:45)Cookie Monster schrieb:
(17.05 2016, 18:13)Dimi schrieb:
(17.05 2016, 16:51)awlos schrieb: Wenn man 80Mio für Rodriguez zahlen will, hätte man aber auch letztes Jahr DeBruyne holen können. Der hätte besser zu uns gepasst.

Ja, KdB hätte unter Pep perfekt zu unserem System gepasst. Er ist und war ja ein klassischer 10er. So wie Götze. Läuft!

Wird KdB jetzt bei City eigentlich aussortiert ? Wink 

James wäre sicher nicht schlecht, aber preislich wird das sicher der absolute Hammer werden. Ich bin mir nicht mehr so sicher nach den doch recht teuren Transfers von Hummels und Sanches. Stand jetzt haben wir da ein ziemlich gutes Mittelfeld und was mit Götze passiert ist ebenfalls unklar. Ok vllt deutet alles auf Abgang, aber dann fragt sich auch immer wohin es für ihn gehen könnte und was man bereit ist für ihn zu zahlen. Wir werden für James keine 80 Millionen auf den Tisch legen, never...

Am Geld dürft es bei FC Bayern nicht scheitern. Wenn Thiago, Götze und Rode den Verein verlassen, wären 80 Mios sicher zu stemmen.


Wieviel offensichtlicher muss es noch sein damit kapiert wird dass Thiago bleibt? 

Nichts ist heutzutage unmöglich....
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  James Rodriguez Cookie Monster 804 226.396 23.09 2021, 14:20
Letzter Beitrag: gkgyver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste