Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(10) Leroy Sané
#11
Sane ist auch so ein Baumjohann oder Herrmann. Da hat es noch nie geschadet mehr als die eine Saison abzuwarten.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
#12
Sane,  sicher ein Talent
Aber noch ein Offensivspieler?Macht für mich keinen Sinn.
Zitieren
#13
Außerdem was soll der Unfug - wenn man 60 Mille auf den Tisch legt, dann für einen "gestandenen" Spieler, der internationale und nationale Erfolge aufweisen kann. . . .

das einzige Argument auf einen Jungspund mit Talent zu setzen ist doch, daß man ihn günstig einkauft und dann versucht ihn zum "gestandenen" Spieler zu entwickeln. . . .


. . . . aber wie soll das bei uns gehen?

Keine Schanze
. . . Müller spielt immer . . .
Zitieren
#14
Sane wird noch nichtmal als "Newcomer" der Saison gehandelt. Vor ihm kommen Weigl und Brandt. Was wollen wir mit dem? Und dann noch für 60 Mio Big Grin

Das ganze war ne Ente, mehr nicht. Sommerloch beginnt. Wird sicher noch viel derartiges in der Presse stehen und dann niemals eintreten.
Zitieren
#15
Sané hat im Sommer 2017 eine Ausstiegsklausel von 37mio.
Als Nachfolger für Ribery. Costa muss erstmal seine starke Hinrunde bestätigen und die Form in der Rückrunde halten
Zitieren
#16
(27.05 2016, 00:11)Apfel24 schrieb: Sané hat im Sommer 2017 eine Ausstiegsklausel von 37mio.
Als Nachfolger für Ribery. Costa muss erstmal seine starke Hinrunde bestätigen und die Form in der Rückrunde halten

Sane ist 2017 dann 21 Jahre alt, hat nie CL gespielt und auch nie in einer Mannschaft auf hohem Niveau. Ich finde  "Nachfolger für Ribéry" vor diesem Hintergrund maßlos übertrieben. Sane  ist auch in einem Jahr nicht mehr als ein Perspektivspieler. So einen haben wir mit Coman bereits im Kader.

Zur Abwechslung könnte Bayern auch auf diesen und den nächsten Talent-Transfer verzichten und mit dem Geld einen gestanden Star verpflichten, der bei uns zum Weltfussballer werden kann und uns sofort hilft.

Rechnet mal zusammen was uns der Götzetransfer gekostet hat, inkl Gehalt und jetzt mal angenommen, er wechselt in einem Jahr ablösefrei. Und wieviel wir dafür bekommen haben. Ich will damit nur sagen: diese Transfers sind genauso riskant wie große Transfers. Vielleicht sogar riskanter. Einen Spieler, der schon als Star zu uns kommt verliert seinen Marktwert im Normalfall nicht so schnell. Auch wenn er bei uns 2 Jahre nicht einschlägt.
Zitieren
#17
(27.05 2016, 00:11)Apfel24 schrieb: Sané hat im Sommer 2017 eine Ausstiegsklausel von 37mio.
Als Nachfolger für Ribery. Costa muss erstmal seine starke Hinrunde bestätigen und die Form in der Rückrunde halten

Sane muss sich überhaupt erstmal beweisen...
Zitieren
#18
(27.05 2016, 00:32)StepMuc schrieb:
(27.05 2016, 00:11)Apfel24 schrieb: Sané hat im Sommer 2017 eine Ausstiegsklausel von 37mio.
Als Nachfolger für Ribery. Costa muss erstmal seine starke Hinrunde bestätigen und die Form in der Rückrunde halten

Sane ist 2017 dann 21 Jahre alt, hat nie CL gespielt und auch nie in einer Mannschaft auf hohem Niveau. Ich finde  "Nachfolger für Ribéry" vor diesem Hintergrund maßlos übertrieben. Sane  ist auch in einem Jahr nicht mehr als ein Perspektivspieler. So einen haben wir mit Coman bereits im Kader.

Zur Abwechslung könnte Bayern auch auf diesen und den nächsten Talent-Transfer verzichten und mit dem Geld einen gestanden Star verpflichten, der bei uns zum Weltfussballer werden kann und uns sofort hilft.

Rechnet mal zusammen was uns der Götzetransfer gekostet hat, inkl Gehalt und jetzt mal angenommen, er wechselt in einem Jahr ablösefrei. Und wieviel wir dafür bekommen haben. Ich will damit nur sagen: diese Transfers sind genauso riskant wie große Transfers. Vielleicht sogar riskanter. Einen Spieler, der schon als Star zu uns kommt verliert seinen Marktwert im Normalfall nicht so schnell. Auch wenn er bei uns 2 Jahre nicht einschlägt.

Nur ganz kurz, das ist nicht korrekt. Ein Großteil seines guten Rufes hatte er damals dem Sieg gegen Real Madrid zu verdanken, bei dem er ein wichtiges Tor zum 3:3 schoss.

Ansonsten hast du recht, was wollt ihr jetzt mit Sane? Erstmal abwarten.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
#19
Er mag vielleicht ein großes Talent sein, aber erstens spielt er erst ein Jahr in der Bundesliga und dann solche Preise, gesponnen - zweitens sollte man erst einmal abwarten ob er sich weiter so entwickelt, wenn er dann vorher weg ist, egal es gibt sicherlich auch noch andere!
Und wenn die Engländer dies bezahlen dann sollen sie. Smile
Zitieren
#20
Leute, nutzt doch bitte in Zukunft für Gerüchte aller Art und auch, wenn nur auf einen besonderen Spieler hinweisen wollt, den großen Gerüchte-Thread! DANKE ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste